Der Kompass zum Glück

Glück – was ist das eigentlich?

Die frohe Botschaft: Wer sagt „ich hab kein Glück” liegt immer falsch! Denn Glück gibt es in jeder Richtung: nach innen und nach außen, nach oben und nach unten, nach rechts und links. Und damit Sie sich im Dickicht des Glücks ein bisschen besser zurecht finden, gebe ich Ihnen meinen Glückskompass mit an die Hand. Die zweite frohe Botschaft: Glück lässt sich trainieren. Dazu habe ich Ihnen die wirkungsvollsten Übungen zu allen Glücksarten in meinem Glückstraining zusammengestellt. Ob die bei Ihnen etwas bewirken? Das wissen Sie nur, wenn Sie es ausprobieren. Denn: Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!

Vernetzen Sie sich mit anderen. Denn wer sein Glück teilt, vermehrt es.

Die fünf Arten
des Glücks

Die fünf Arten des Glücks
{ schließen }

Glück der Gemeinschaft

Alles, was mit Liebe, Freundschaft und Familie zu tun hat. Es ist für die meisten das Herzstück des Glücks und das größte Tortenstück. Die wichtigste Quelle des Glücks – und des Unglücks.

{ schließen }

Glück des Zufalls

Das Glücksgefühl, wenn man Geld auf der Straße oder im Kaugummiautomaten findet. Der Glücksfall ist im engeren Sinne keine dauerhafte Quelle, denn Lottogewinner sind nach zwei Jahren nicht besser drauf als vor dem Gewinn. Und alle, die nicht gewinnen, sind nach dem Lottospielen noch ärmer dran. Der Einfluss äußerer Lebensumstände wird maßlos überschätzt.

{ schließen }

Glück des Moments

Der Genuss. Wer nicht genießt, wird ungenießbar. Aber wenn etwas gut ist, ist mehr davon nicht unbedingt besser. Genuss wird durch Intensität gesteigert, nicht durch Menge. Ein Glas Rotwein am Abend ist herrlich, drei Tetrapak über den Tag nicht. Ein Stück Schokolade genossen ist schöner als eine ganze Torte verschlungen. Ein Wellness-Wochenende ist besser als drei Wochen nur Massage. Nichts gegen Sex, aber 24 Stunden am Tag?

{ schließen }

Glück der Selbstüberwindung

Glück ist kein Schicksal, sondern die Summe meiner täglichen Gedanken und Handlungen. Stellen Sie sich vor, Sie selber wären das Glück – würden Sie dann gerne bei sich vorbei kommen? Handeln hilft, damit das Glück es nicht unnötig schwer hat, Sie zu finden. Also aktiv werden! Anhaltende Zufriedenheit kommt nicht nur im Moment sondern auch hinterher, zum Beispiel nach konzentriertem Tun, dem FLOW. Erfüllte, statt tot geschlagene Zeit. Inneren Schweinehund überwunden, stolz drauf. Der Kaiserschmarrn schmeckt auf der Hütte besser als im Tal! Finden Sie Ihr Element!

{ schließen }

Glück der Fülle

Die überwältigenden Dinge des Lebens, über die man schwer schreibt, aber die das Leben erst vollständig machen. Stille, Natur, Musik. Glückseligkeit und Gänsehaut.