Möchten Sie einen bestimmten Gästebucheintrag finden?

3871 Einträge
Seite zurück von 388 Seite vor

11.06.2011 · 20:13

nina.k

Mein glück ist es wenn ich besser in der schule geworden bin oder ich liebe die natur und es freut mich dass ich sie überhaubt kennengelernt hatte.Ich teile auch mein glück mit anderen mänschen ,ich habe z.b mit meinen freuind/innin einen Blumenferkaufs stand eröffnet und wir haben das geld für gute zwecke genutzt,denn wir haben es gespendet ein besseres leben gibt es nicht .Ich habe es auch sehr gut das ich auch eine sehr tolle und geduldige familie habe vielen dank nina.k

09.06.2011 · 20:29

thomsen

Lieber Eckart von Hirschhausen,
herzlichen Dank für den schönen Abend in der Eissporthalle Dresden auf dem Kirchentag. Ich bin mit Schwierigkeiten noch in die Halle hineingekommen.ich kam mit psychischen Problemen zum Kirchentag,Sie haben mir durch ihr Progamm Zuspruch und Unterstützung gegeben! Ich bin am 12.06.2011 zwar in Berlin,kann aber aus privaten Gründen nicht zu Ihrer Show kommen! Aber vielleicht sehen wir Uns ja spätestens 2013 auf dem Kirchentag in Hamburg!

08.06.2011 · 19:34

Ursula Pfeiffer

Ich möchte mich bei Ihnen noch einmal ganz kräftig für Ihre Teilnahme beim DEKT bedanken - insbesondere die Bibelarbeit und die Show am Samstag Abend. Beides war wundervoll. Toll, wie Sie auf der Bibelarbeit den Bogen richtig weit gespannt haben. Und noch toller, wie Sie Samstag Abend eine perfekte, neue mischung zwischen Glücksbringer, Liebesbeweisen und aktuellen Sätzen/Pointen zum Kirchentag gezaubert haben. Die neu erzählte, ausführliche Pinguingeschichte war wirklich zum Weinen schön. Gibt es diese DEKT-Fassung noch mal irgendwo zum Nachlesen? Sie war ausführlicher und noch viel reicher als zuvor! Danke für diesen "Rote-Kringel"-Abend! Herzliche Grüße, Ursula Pfeiffer

06.06.2011 · 23:56

Petra Seifert

Was ist Glück? Allein bewusst darüber nachzudenken, dies zu können ist ein Glück. Ich bin froh, dass mich irgendwann mal das erste Buch im Sinne von positivem Denken, von der Macht der Gedanken "gefunden" hat und ich mich diesem geöffnet habe. Die Neugier auf mehr, auf bewusste Lebensgestaltung und volle Verantwortungsübernahme ist eine nicht immer einfache Arbeit, aber im Ergebnis findet man innere Ruhe und Ausgeglichenheit. Das wiederum strahlt man aus und zieht dementsprechend Menschen mit gleichen Werten, Vorstellungen an. Ich bin froh an diesem Leben teil zu haben und möchte aktiv meinen Beitrag leisten. Das tue ich im privaten und beruflichen Bereich und bin glücklich.

06.06.2011 · 22:50

Renate Bopp

Hallo Herr Hirschhausen, habe neulich auf einer Fortbildung in Stuttgart Ihr Pinguin-Prinzip kennengelernt. Und am letzten Samstag durfte ich Sie doch tatsächlich live auf dem Kirchentag erleben!
Danke für soooooooooooooo viel Glück!!

Hier meine Gedanken zum Glück:

>> May happiness come on secret winds and surround you forever in the way of beauty > eine welt aus zucker/aus voller energie/die winde im gewitter/die hasen im schnee/immer neue dinge/überall gesause/ich fühle mich so wohl/hier im land zuhause > welch ein glück
im meer der gefühle schwimmt die leichtigkeit dahin schwerelos die gedanken von frieden beseelt

06.06.2011 · 19:56

Babsi

Alle Achtung, was ich hier alles erfahre, was ich nicht wissen wollte -z.B. den Schneider für Maßanzüge, den keine Frau braucht. Eigentlich wollte ich doch nur der Bitte des einen Buches nachkommen, mich zu melden, wenn ich den guten Rat bei der Partnersuche berücksichtigt habe: Der Nächste, der mich anlächelt, wird genommen. Nun komme ich mit vollster Überzeugung von jedem 1. Date -also gelächelt hat er nicht! Sicher habe ich das entsprechende Alter und schon viel kennengelernt und besser wird es nicht? Dann bleibe ich wohl lieber allein glücklich! Nix gegen Perfectionismus, aber die Zähne passend zur Jacke -braun oder ähnliches muss ich nicht haben. Er hat wirklich nicht gelächelt!

06.06.2011 · 19:03

miri

Guten Tag,

vielen Dank für die Auftritte beim Kirchentag. Die Bibelarbeit war super, abwechslungsreich, interessant und lehrreich. Auch wenn wir es nicht mehr rein geschafft haben und wärenddessen langsam in der Sonne vor uns hin gegart wurden.

Was ich sehr schätze ist, dass sie keine blöden Witze bringen, um alles immer lustig zu haben, sondern auch mal ein bisschen Theoretisch was erzählen. Da ist dann der nächste Witz um so besser.

Dankeschön und ich hoffe, dass sie privat wirklich so glücklich sind, wie sie es den anderen nahe bringen wollen.

Liebe Grüße aus München

Miriam

06.06.2011 · 16:55

Birger Höhn

Lieber Herr Hirschhausen,

auch ich war unter den Zuschauern Ihrer SamstagabendKirchentagsveranstaltung in der "Eishalle" und bin restlos von Ihnen und Ihrem Humor begeistert. Sie sind einfach genial. Das Sie in Ihrem Programm auch noch das "Pinguin-Prinzip" eingebracht haben, war die Krönung bzw. das Sahnehäubchen. Es hat mich sehr bewegt.

Ich freue mich sehr auf Ihre nächsten Auftritte hier in Dresden am 25. Juni und am 07. Dezember und hoffe, für beide Events noch Karten zu bekommen....

06.06.2011 · 15:52

Thorben

Ich ware auch am Samstag bei ihnen in der Bibelarbeit, war meine erste überhaupt, letztes Jahr bin ich nicht mehr rein gekommen:´(
Dieses Jahr habe ich sie sogar Live gesehen, das hat mir den ganzen Kirchentag verschönert.
Ich habe ihre ersten beiden Bücher auf CD und liebe sie.
Und ich muss mal gucken, ob ich ihr neustes auch hohle.
Und sie machen eine tolle Maus-Moderation und in den anderen.
Und ich LIEBE ihr Glücksbuch.

06.06.2011 · 14:44

Bettina Moder

Lieber Herr von Hirschhausen,

ich bin glücklicherweise ;o) unlängst beim zappen auf einen ausschnitt ihres programms gestoßen und bin begeistert... endlich jemand mit feinem feinsinnigen sinn... sie sprechen mir quasi teilweise aus der seele... danke :) werd mir denk ich ihr hörbuch gönnen :) lg aus villach (österreich/kärnten)
Seite zurück von 388 Seite vor