Möchten Sie einen bestimmten Gästebucheintrag finden?

3877 Einträge
Seite zurück von 388 Seite vor

08.03.2011 · 13:18

Cornelia von Papen

Hallo Herr von Hirschhausen,

ich habe letztens die 5 Cent, die ich auf der Straße liegen sah, liegen gelassen - mit den Gedanken bei Ihnen und bei dem, der sie dann letztendlich finden wird.

Beste Grüße

Cornelia von Papen

08.03.2011 · 12:09

SK

Lieber Herr von Hirschhausen,

es ist natürlich kein Glück, dass mein Schwager krank geworden ist, aber somit habe ich seine Eintrittskarte für Liebesbeweise heute Abend in HH erhalten- Großer Liebesbeweis meiner Schwester, Glück für mich- (hoffe ich...)
Ich freu mich!
SK

07.03.2011 · 16:40

Karin Schirrmeister

Glück ist für mich, wenn ich die Nase eines meinerMeerschweinchen unter der Hüttendecke herauslugen sehe, in der Hoffnung, daß vielleicht ein Stück Gurke" angelaufen" kommt.
Meine Meeries sind aus schlechter Haltung gerettet und ihr jetziges Glück ist mein Glück.
Ich merke richtig wie mein Solarplexus vor Freude dann kribbelt!
Ausserdem ist für mich Glück wenn ich auf meinem Balkon im 6. Stock morgens die Sonne aufgehen sehe und abends den ganzen nördlichen Sternenhimmel bei klarer Nacht sehen kann (incl. Sternschnuppen)
Viel Glück also für null Geld!

07.03.2011 · 16:29

Monika

Hallo! Es war so ein super Abend vergangenen Freitag, dass ich sogar bei Facebook das erste Mal lobhudeln mochte. Hier möcht ich gern auch ein klein bischen was Kritisches loswerden: Du hast irgendwann so einen Joke gemacht, wenn ich es richtig verstanden hab, ob wir es kennen, jemandem am Hals zu umarmen und dann den Impuls zu spüren, zudrücken zu wollen, oder? In Deinen "vollen Häusern" sind immer auch welche, die Gewalt tatsächlich erlebt haben, die auch bei Dir lachen wollen, und denen es dann aber leider kurz im Hals stecken bleibt..sicher ist das nicht beabsichtigt! Du bringst so viel super Laune in die Welt.. bitte nicht falsch verstehen! Humor auf Kosten Anderer passt nicht zu EvH ;-)

06.03.2011 · 06:49

Dieter + Tina

Sie haben unseren schönen Tag in Bonn am Abend mit Ihrem Programm wunderbar abgerundet - vielen Dank und noch weiterhin viel Erfolg mit den "Liebesbeweisen". Gruß aus dem Sauerland.

05.03.2011 · 09:34

HHHFischer

Hallo Herr von Hirschhausen!

Ich finde es toll, wie Sie mich und die anderen immer wieder zum Lachen bringen. Nur ist mir gestern aufgefallen: Zum Beispiel im Programm "Sprechstunde forte" schreiben Sie, dass "Lachen" nur als Zwangslachen im Pschyrembel steht. In der Ausgabe meines Großvaters, der 251. von 1977 steht:
"Lachen: Risus, Ausdrucksbewegung des Gesichtes, die für Heiterkeit und Freude bezeichnend ist u. als soziolog. bedingte menschl. Besonderheit aufgefasst werden muss."
Dies sollte nur ein Hinweis sein. Freundliche Grüße

Heiko Fischer

04.03.2011 · 19:14

Susanne H.

Hallo Herr von Hirschhausen,
ich war am Mittwoch bei Ihrem Kabarett in Essen - vielleicht als einziger Schwabe. Ich fand es sehr witzig, was Sie über die Unterhosen gesagt haben. Im Übrigen, meine Oma hat wirklich noch aus jedem ausrangiertem Unterhemd einen Putzlumpen gemacht - das waren aber auch wirklich die Besten... :-)
Viele Grüße
Susanne

04.03.2011 · 18:58

Susanne C.

Hallo Herr von Hirschhausen,
wir waren am Mittwoch bei Ihrem Programm in Essen und waren total begeistert. (in Offenbach waren Sie leider schon seit Monaten ausgebucht) :( wir werden auf jeden Fall wieder kommen, wenn Sie "auf Tour" sind. Machen Sie weiter so und bleiben Sie so, wie Sie sind :-)
Freundliche Grüße,
Susanne C.

04.03.2011 · 12:27

Hannelore Dosske

Ich habe das Buch "Die Leber wächst mit ihren Aufgaben" nach meiner Leber-OP geschenkt bekommen und selten beim Lesen so viel gelacht. Ich fühle mich gut. Ob es am Buch lag, kann ich nicht genau sagen.Aber es hatte keine Nebenwirkungen. DANKE! H.Dosske

03.03.2011 · 14:03

Ursel

Hallo Herr von Hirschhausen,

ich war gestern zum wiederholten male in Ihrem Programm Liebesbeweise. Das wird auch nicht langweilig, da Sie immer wieder die Gabe haben, neue Zwischensätze einfließen zu lassen. Dieses mal in Hochform, bspw. die Sätze über den Doktortitel anfangs... Es ist übrigens sehr witzig, beim Summen auf seine Nachbarn zu hören - v. a., wenn die an anderer Stelle summen als man selbst, bringt einen das einen mitunter schon zum Lachen. Finde ich ne gute möglichkeit der Publikumsfrage!

Viele Grüße und weiter viel Spaß,
Ursula Pfeiffer

PS: Die rote Nase wird auch im Karneval ausgeführt. Samt Verkleidung als Arzt. ;-)
Seite zurück von 388 Seite vor