Möchten Sie einen bestimmten Gästebucheintrag finden?

3877 Einträge
Seite zurück von 388 Seite vor

22.02.2011 · 08:13

Daniela Erlemann

Hallo Herr Dr.!

Wir hatten gestern einen tollen Abend in Gießen. Das erste Mal, dass wir Sie live gesehen haben und wir waren total begeister! Es hat Suchteffekt!
Vielen Dank.

21.02.2011 · 19:28

David

Lieber Herr Hirschhausen,
ich bin wirklich ein großer Fan von ihnen! Ihre Art macht einen immer wieder glücklich. Auch die Informationen, die man bei ihren Shows mitbekommt sind u.a. für den Alltag sehr nützlich. So konnte ich ihren Versuch, mit dem Malen von Bildern ohne einen bestimmten Stift sehr gut für die Schule gebrauchen, da es sich exzellent auf ein aktuelles Thema beziehen ließ. Vielen Dank dafür! Leider kann ich ihnen nicht die erwartete Mail mit dem Polizisten und den Anti-Stress Bewegungen schicken! =)
Ich finde auch ihr Buch "Die Leber wächst mit ihren Aufgaben" wirklich super! Ich wollte wissen, ob es noch mehr Bücher von ihnen gibt!?
Eine Antwort würde mich sehr freuen!
David

21.02.2011 · 17:54

Tina

Hallo,
ich war bei ihrem Auftritt in Erfurt und war einfach nur begeistert!
Ich war allerdings ein wenig erschrocken, dass nur wenige Leute in meinem Alter bei ihren Auftritt waren (bin 15), obwohl ich wohl selten etwas besseres sehen durfte!
Auch ihre Bücher sind genial und ich freue mich schon auf das Nächste!:)
Ich hoffe, dass sie noch lange so weiter machen.

Liebe Grüße
Tina

21.02.2011 · 15:47

Christa Neugebauer

Hallo Eckart von Hirschhausen ,bitte bleiben Sie uns noch lange erhalten.

Sei es im Fernsehen oder auf der Bühne es ist immer ein genuss

Mit freundlichen Grüßen Christa Neugebauer

21.02.2011 · 12:14

A

Vielen Dank für den schönen Samstagabend vorm Fernseher mit guter und interessanter Unterhaltung!!

20.02.2011 · 21:41

Anja

Werter Dr. von Hirschhausen,
oft bergen Versprecher eine gewisse Wahrheit in sich. Inwieweit ist „Alkohol belastet die Orangen“ medizinisch nachweisbar? Aus femininer Sicht ergeben sich 3 akute Forschungsdesiderata: 1 Wie wäre dieser Befund auszuwerten – progressiv positiv (Alkohol zersetzt das Zellgewebe = Cellulitis verschwindet) oder nachhaltig negativ (Alkohol spaltet das Zellgewebe...); 2 Beeinflusst die Alkoholsorte die Wirkweise – hat Grand Marnier nicht nur psycho- sondern auch -somatisch einen gewichtigeren Effekt; 3 Vorteile einer Subkutan-Therapie (Champagner unter die Haut )?
Spaß beiseite – zumal sie den auch besser beherrschen. Wohingegen Cellulitis-Zellkuren ein reiner Witz sind, so gehört viel Liebe und Verstand dazu bspw. an Leukämie Leidende zum Lachen zu bringen: summa cum laude!

20.02.2011 · 15:06

Birgit

Hallo Herr Dr.,
ich habe mal wieder einen Beitrag von Ihnen im Netz gesehen. Sie haben mit so vielen Dingen soooo recht! Mir stellt sich aber die Frage, ein Mensch, der so viel weiß über das Glück und über die Psyche des menschlichen Organismus, muss doch selbst quasi der glücklichste Mensch auf Erden sein. Ist dem denn so? Haben Sie dann vielleicht auch ein klein bisschen Glück über zum Abgeben? Ich jedenfalls versuch mein Bestes zu geben, funktioniert aber nicht immer. Aber machen Sie weiter so und bleiben Sie vor allem glücklich!
Viele Grüße Birgit D.

20.02.2011 · 13:12

Silke

Halle Herr von Hirschhausen,

danke für das Autogramm, das Sie meiner Freundin und mir am vergangenen Dienstag bei der Aufzeichnung zu "Frag doch mal die Maus" gegeben haben. Auch wenn meine Mutter das nur so kommentierte: "Ihr zwei alte Schabracken (wir sind beide 30 Jahre alt) habt euch wie zwei pubertierende Groupies ein Autogramm geholt?"

Zum Glück können wir alle darüber Lachen. ;-)

19.02.2011 · 23:25

Dorothea

Verehrter Herr Doktor Eckart Freiherr von Hirschhausen,
Eben habe ich mit sehr viel Vergnügen die Sendung "Frag doch mal die Maus" gesehen. Danke dafür! Aber jetzt habe ich eine Anmerkung: Als ich noch ein Kind war (fünfziger Jahre), gab es auf den Jahrmärkten
"Schiffschaukeln", die so funktionierten wie die von dem estnischen Weltmeister, und da habe sogar ich mehrere Überschläge gemacht. Es war etwas teurer,ein Boot zu nehmen, mit dem das ging, und man wurde auch oft gebremst, aber man konnte es schaffen (angekettet nur um den Bauch). Ich habe diese Schaukeln schon lange nicht mehr gesehen, vielleicht sind sie jetzt verboten, aber neu ist diese Art von Schaukeln nicht! Herzliche Grüße, D.

19.02.2011 · 22:13

Heike Beder

intelligent, witzig, sensibel, kritisch, traumtyp!!!
egal in welchem format
Seite zurück von 388 Seite vor