Möchten Sie einen bestimmten Gästebucheintrag finden?

3893 Einträge
Seite zurück von 390 Seite vor

21.02.2011 · 12:14

A

Vielen Dank für den schönen Samstagabend vorm Fernseher mit guter und interessanter Unterhaltung!!

20.02.2011 · 21:41

Anja

Werter Dr. von Hirschhausen,
oft bergen Versprecher eine gewisse Wahrheit in sich. Inwieweit ist „Alkohol belastet die Orangen“ medizinisch nachweisbar? Aus femininer Sicht ergeben sich 3 akute Forschungsdesiderata: 1 Wie wäre dieser Befund auszuwerten – progressiv positiv (Alkohol zersetzt das Zellgewebe = Cellulitis verschwindet) oder nachhaltig negativ (Alkohol spaltet das Zellgewebe...); 2 Beeinflusst die Alkoholsorte die Wirkweise – hat Grand Marnier nicht nur psycho- sondern auch -somatisch einen gewichtigeren Effekt; 3 Vorteile einer Subkutan-Therapie (Champagner unter die Haut )?
Spaß beiseite – zumal sie den auch besser beherrschen. Wohingegen Cellulitis-Zellkuren ein reiner Witz sind, so gehört viel Liebe und Verstand dazu bspw. an Leukämie Leidende zum Lachen zu bringen: summa cum laude!

20.02.2011 · 15:06

Birgit

Hallo Herr Dr.,
ich habe mal wieder einen Beitrag von Ihnen im Netz gesehen. Sie haben mit so vielen Dingen soooo recht! Mir stellt sich aber die Frage, ein Mensch, der so viel weiß über das Glück und über die Psyche des menschlichen Organismus, muss doch selbst quasi der glücklichste Mensch auf Erden sein. Ist dem denn so? Haben Sie dann vielleicht auch ein klein bisschen Glück über zum Abgeben? Ich jedenfalls versuch mein Bestes zu geben, funktioniert aber nicht immer. Aber machen Sie weiter so und bleiben Sie vor allem glücklich!
Viele Grüße Birgit D.

20.02.2011 · 13:12

Silke

Halle Herr von Hirschhausen,

danke für das Autogramm, das Sie meiner Freundin und mir am vergangenen Dienstag bei der Aufzeichnung zu "Frag doch mal die Maus" gegeben haben. Auch wenn meine Mutter das nur so kommentierte: "Ihr zwei alte Schabracken (wir sind beide 30 Jahre alt) habt euch wie zwei pubertierende Groupies ein Autogramm geholt?"

Zum Glück können wir alle darüber Lachen. ;-)

19.02.2011 · 23:25

Dorothea

Verehrter Herr Doktor Eckart Freiherr von Hirschhausen,
Eben habe ich mit sehr viel Vergnügen die Sendung "Frag doch mal die Maus" gesehen. Danke dafür! Aber jetzt habe ich eine Anmerkung: Als ich noch ein Kind war (fünfziger Jahre), gab es auf den Jahrmärkten
"Schiffschaukeln", die so funktionierten wie die von dem estnischen Weltmeister, und da habe sogar ich mehrere Überschläge gemacht. Es war etwas teurer,ein Boot zu nehmen, mit dem das ging, und man wurde auch oft gebremst, aber man konnte es schaffen (angekettet nur um den Bauch). Ich habe diese Schaukeln schon lange nicht mehr gesehen, vielleicht sind sie jetzt verboten, aber neu ist diese Art von Schaukeln nicht! Herzliche Grüße, D.

19.02.2011 · 22:13

Heike Beder

intelligent, witzig, sensibel, kritisch, traumtyp!!!
egal in welchem format

19.02.2011 · 21:57

Tina

Hallo, lieber Eckart,
wirklich schöne und sehr natürlich wirkende, neue Bilder von Dir!

Liebe Grüße,
Tina

19.02.2011 · 09:03

Claudia Apelt

Lieber Herr Doktor von Hirschhausen,
Sie sind mehr als nur ein Arzt,Sie sind eine Bereicherung für Deutschland und für jeden einzelnen der Ihre Worte verinnerlicht.Von Natur aus bin ich ein sehr ernster Mensch,doch Dank Ihnen kann ich in meinem Alltag auch mal ein Schmunzeln einbauen wenn ich an Ihre Zitate denke,DANKE !

18.02.2011 · 23:26

Zeljko Loncar

Sehr geehrter Dr. Eckart von Hirschhausen,
ich bin 39 J. und war nie eine Leseratte....und es gibt nur wenige Bücher die mich interessieren, aber vor einem halben Jahr haben bei mir Panikatacken begonnen wie sie als Arzt sicherlich wissen sehr unangenehm sind. Als ich Ihr Buch sah musste ich es kaufen, allein schon aus Neugier und ich lese es nun zum zweiten mal. Es hat mich sehr inspiriert in vielerlei Art. Vor allem positiv zu denken. Seid meiner Kindheit bin ich Musiker/Sänger, somit konnte ich einige Dinge die Sie geschrieben haben sehr gut nachvollziehen. Ich hoffe Sie schreiben noch eins. Vielen Dank und ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg.

16.02.2011 · 19:05

Anna

Sehr geehrter Dr. Eckart von Hirschhausen,

ich bin ein riesiger Fan von Ihnen. Ich besitze alle Cds,und die Bücher von Ihnen. Sie sind großartig. Ich hätte nie geglaubt, dass Sie zun uns nach Regensburg kommen. Damit machen Sie mich sehr glücklich. Bin schon sehr aufgeregt, auch wenn es erst im Jahr 2012 sein wird. Aber Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude, nicht wahr?
Seite zurück von 390 Seite vor