Möchten Sie einen bestimmten Gästebucheintrag finden?

3858 Einträge
Seite zurück von 386 Seite vor

18.12.2010 · 11:43

Tobias

Sehr geehrter Herr Hirschhausen,

ich möchte mich für den gestrigen Abend in Münster bei Ihnen bedanken!
Auch für das Autogramm welches Sie mir und meiner Freundin gegeben haben.
Gerne komme ich/wir Sie noch einmal besuchen.
Wenn doch nur jeder Arztbesuch so erfreulich, lustig und lehrreich wäre...

Liebe Grüße

Tobias

PS: Wenn Sie noch einen Gesundheits- und Krankenpfleger für Ihre Arztbesuche benötigen, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung! ;)

18.12.2010 · 08:50

Anna

Lieber Herr Hirschahusen,

wäre ich noch ein paar Jahre jünger, hätte ich bei dem gestrigen Abend Herzchen in den Augen gehabt und ihr Poster würde die freien Stellen an den Wänden zieren.
Der gestrige Auftritt in Münster war ein highlight des Jahres, ich habe Tränen gelacht und bedanke mich bei Ihnen dafür!

Ihnen ein schönes Weihnachtsfest!

Ihre
Anna

17.12.2010 · 17:41

Claudia Schüßler Zielinski

Sehr geehrter Herr Dr. von Hirschhausen!
Wie gern hätte ich Ihnen heute einige Zeilen des Glücks geschrieben! Schon lange hatten wir uns auf einen glücklichen Abend in Bochum unter Ihrer Regie gefreut. Sozusagen als Liebesbeweis habe ich die Karten meiner Mutter zum 75. Geburtstag und meinem, auch am 6. September geborenen Sohn geschenkt. Es sollte ein fröhlicher Abend für 3 Generationen werden. Doch das Glück war uns nicht hold! Da es aus dem Bergischen Land bei emsigem Schneetreiben kein Durchkommen gab, mussten wir resigniert den Heimweg antreten und die Karten verfallen lassen! Gibt es nicht eine Möglichkeit diesen langersehnten , humorigenAbend mit Ihnen nachzuholen? Liebe Grüße Claudia

17.12.2010 · 14:46

Astrid

Hallo Herr Hirschhausen,

natürlich zerbreche ich mir den Kopf, was ich Geistreiches und Neues schreiben könnte....aber meine zahlreichen Vorgänger haben es einfach alles schon so treffend gesagt!!
Deshalb auch von mir ein dickes Dankeschön für den schönen Abend gestern in Bochum!!

Sie schaffen es, Licht zu mir zu bringen auch wenn die Tage mal düster sind

17.12.2010 · 14:28

Anja

"Nicht Erfolg ist der Schlüssel zum Glück, sondern Glück ist der Schlüssel zum Erfolg. Wenn du gerne tust, was du tust, wirst du auch erfolgreich sein" (Albert Schweitzer)

Hallo Herr von Hirschhausen,

das Sie gerne tun was Sie tun, habe ich am gestrigen Abend zum wiederholten mal erleben dürfen. Das erste mal das ich Sie live erleben durfte, war vor einem Jahr ebenfalls in Bochum und ich habe mich schon ein ganzes Jahr darauf gefreut, Sie erneut auf der Bühne zu erleben. Ich wünsche Ihnen ein Frohes und Gesundes Weihnachtsfest und für das Neue Jahr Gesundheit und noch viele gute Ideen für Ihre weitere Bühnenlaufbahn. Vielleicht bis zum nächten Mal.

Ihre Anja

17.12.2010 · 14:06

Petra

Lieber Dr. Eckart von Hirschhausen,
was habe ich für ein" Glück", im Gegensatz zu einem anderen Fan von Ihnen.Habe auf Sylt gleich 2 mal Karten für Ihre Show bekommen und zwar
durch eine Feundin, die ich auf Sylt kennengelernt hatte.
Der Mann konnte leider nicht an Ihrer Show teilnehmen, so das ich für Ihn
einspringen durfte.
Gruß Petra

17.12.2010 · 09:31

Diana Kirchner

Wenn eisiger Wind und Kläte
die entgegenschlagen,
möge die Liebe Gottes dir Schutz sein,
dir Wärme und Halt geben .

Lieber Herr Hirschhausen ,

Ich wünschen ihnen Fröhlich Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2011 .

Liebe Grüße
Diana Kirchner

16.12.2010 · 22:56

Sylvia Rubi

Ich war gestern in der Kölner Lanxess Arena dabei und der positive Effekt dieses tollen Programms hält immer noch an: Man fühlt sich einfach leichter und tatsächlich glücklicher. Was für ein Mann! Klug, schön, warmherzig, geistreich und kann (kleine) Wunder vollbringen.

16.12.2010 · 17:23

ulrike

Sehr geehrter Herr v. Hirschhausen,

habe fast 10 monate auf den gestrigen Abend gewartet und es war einfach genial.Es gab viel nachdenkliches,aber ich habe auch tränen gelacht.
Ihre Bücher habe ich verschlungen,aber Sie live zu erleben ist noch was anderes.
Bitte behalten Sie sich Ihren Humor.

Eine schöne Zeit und vieleicht bis 2011 in Berlin(wenn ich mal eine karte bekomme).

Ihre Ulrike

16.12.2010 · 15:21

Monika

Sehr geehrter Hr. Dr. von Hirschhausen,
vielen herzlichen Dank für den wunderschönen gestrigen Abend! Ich habe Ihre Bücher gelesen und Sie bereits merhmals im TV sehen dürfen. Sie jedoch live zu erleben, ist schlichtweg ein Genuss. Jeder Mensch sollte Ihre Lebensfreude und Ausstrahlung besitzen!
Ich wünsche Ihnen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches 2011!
("Verlass die Welt ein wenig besser als Du sie vorgefunden hast" Sir Robert Baden-Powell)

Der kleine Junge hockte auf dem Fußboden und kramte in einer alten Schachtel. Er förderte allerhand Dinge zutage – darunter auch einen silberglänzenden Stern. „Was ist das?“ fragte er.
„Ein Weihnachtsstern“, sagte die Mutter, „etwas von früher, von einem alten Fest.“
„Was ist das für ein Fest?“ fragte der Junge.
„Ein langweiliges“, sagte die Mutter. „Die ganze Familie stand in der Wohnstube um einen Tannenbaum und sang Lieder. Und an der Spitze der Tanne befestigte man einen Stern. Er sollte an den Stern erinnern, dem die Hirten nachgingen, bis sie den kleinen Jesus in der Krippe fanden.“
„Der kleine Jesus?“ fragte der Junge. „Was soll das nun wieder sein?“
„Das erzähle ich dir ein andermal“; sagte die Mutter, und damit öffnete sie den Deckel des Müllschluckers und gab ihrem Sohn den Stern in die Hand.
„Du darfst ihn hinunterwerfen und aufpassen, wie lange du ihn noch siehst.“
Der Junge warf den Stern in die Röhre und lachte, als er verschwand. Aber als die Mutter wiederkam, stand er wie vorher über den Müllschlucker gebeugt.
„Ich sehe ihn immer noch“, flüsterte er. „Er ist immer noch da!“
Seite zurück von 386 Seite vor