Möchten Sie einen bestimmten Gästebucheintrag finden?

3893 Einträge
Seite zurück von 390 Seite vor

08.02.2010 · 19:09

Ruth

Liebe Hamburger und Umländer,
ich muss auf Therapiefortbildung und kann darum leider mein Ticket für 11.02. Laieszhalle, Hamburg. Ich würde es verschenken oder gegen Spende für Humor hilft Heilen abgeben. Es wäre nur schade, wenn es verfällt. Am Besten möglichst schnell bei mir per email melden, damit ich es verschicken kann.

Herzliche Grüße
Ruth

08.02.2010 · 15:50

Matthias Lichdi

Hallo Herr von Hirschhausen,
ja, die mailadresse ist Programm! Smile ist klar- 99 Möglichkeiten, weshalb man am Tag schmunzeln/lachen könnte und 0 Bock auf Pesimisten, Nörgler, Schlechtmacher! ;-) Die Mailadresse habe ich nun seit ca. 20 Jahren und hat durch Teile ihres Programms eine "wissenschaftliche Grundlage" bekommen. Nachdem ich nun so ziemlich alle CD´s, Bücher und youtube-Einträge durchhabe, bin ich wirklich mehr als gespannt auf Ihr neues Programm. Danke für das bisherige und viel Erfolg & Kraft für das weitere!
Schöne Grüße aus München/Murnau
Matthias L.
P.S.: Kategorie "Damals": Schöne Grüße an Ihre beiden Geschwister. Wir haben "damals" gemeinsam in Fahrnau musiziert!

06.02.2010 · 03:44

Helena

Glück ist bei großem Liebeskummer das Buch von Eckart zu lesen und zu hoffen, dass es weitere Bücher gibt um beglückt bleiben zu können.

Danke für die fröhlichen Stunden.

05.02.2010 · 22:36

Ines

Mein Glück-ein Büchergutschein-weiteres Glück-ihr Buch vom Glück gekauft, (vorher Ihr Buch "Die Leber..." mit Begeisterung gelesen), weiterhin Glück gehabt: Buch ist wie erwartet unübertroffen!!!! Und endlich mal ein Buch das man "bearbeiten" darf.....ausschneiden etc......Mein Vorschlag: Zum perfekten Glücksbuch fehlt nur noch der wasserdichte Einband-dann kann ich auch in der Badewanne total entspannt das Glück genießen.Badewannenbücher gibt es leider nur für sehr junge Nichtleser!!!!
Übrigends haben wir Sie bereits zweimal live erlebt!!!!Spitze!!! Weiter so.Ines

05.02.2010 · 13:26

Gertruds Glückskind

Täglich stärke ich meine Stärken!!!
Ergebnis: Einzigartiges Kaos, das nur ich überblicke.
Aber surfe ich in meinem Kaos, bin ich glücklich.

04.02.2010 · 18:26

Hartmut Ludwig

Habe selten soviel Selbstironie und Bekenntnis zu Fehlverhalten in einem Berufsstand gesehen,wie ich bei Ihnen gelesen habe.(Auch ne schöne Verknüpfung-Sehen und Lesen) Habe mit Vergnügen die kleinen Sticheleien über Pharmakonzerne,Politik und deutsche Medizinerausbildung genossen.Wären alle approbierten Ärzte bei uns so aufgeschlossen-wäre das Krank Sein dann nicht toll? Ich behandele meine Patienten auch gerne humorvol(/z.B "Lassen Sie bloß nicht los-es könnte entspannen!) Es gehört mehr Humor in jede Form der Therapie-und dafür
danke ich Ihnen.Ich wünsche Ihnen und auch mir,daß es mehr von Ihnen zu
lesen,hören und zum Anregen geben wird!! Eine schöne Zeit noch!

02.02.2010 · 19:53

Barbara

Guten Tag Herr Hirschhausen

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Ihnen für den tollen Auftritt gestern in der ARD "Wider den Tierischen ernst". Ich habe schon sooo lange nicht mehr soooo gelacht..Tränen, Krämpfe....es war herrlich! Der Witz mit dem Man und dem Blindenhund hat mich voll ins Glück befördert...so gelacht hab ich echt schon lange nicht mehr! dank, danke, danke! leider hab ich dann nicht mehr so viel vom restlichen Auftritt mitbekommen...aber trotzdem war es ein glücksmoment :-D

hoffe, Sie beglücken auch mal die Schweiz! Es wäre wahnsinnig schön, Sie einmal live erleben zu dürfen!
Herzliche Grüsse aus der Schweiz
ps: hat es Ihnen in Interlaken gefallen?

01.02.2010 · 22:30

Andrea

Hallo Herr Dr. ;o)
Ich muss mich heute bei Ihnen mal bedanken. Ich habe an schweren Depressionen gelitten- mit allem Drum und Dran und habe alle gängigen Behandlungen durchlaufen. Ich will zwar nicht mehr aus Fenstern springen, aber ich bin immernoch nicht wieder ok :o( Mein Psychater sagte mir:" Irgendwie tun Sie mir leid. Ich schreib ihnen mal ein paar neue Medikament auf." Da hat sich das Studium ja gelohnt! Der erste, der es schaffte mir zu helfen Ansichten zu ändern, waren Sie mir Ihren Büchern. (Was ein KHS, zwei Psychater ,ein Psychologe und die Paharmaindustrie nicht geschafft haben). Also: DANKE!!!!!!!! (Ich hoffe ich bekomme jetzt keine Rechnung ;o)) Andrea aus Hamburg

01.02.2010 · 20:23

claudia

Ich liebe es, wenn ich zwischendurch meine rote Nase aufsetze und damit wildfremden Leuten ein Lächeln auf das Gesicht zauber. Das Lächeln von fremden Menschen ist einfach erwärmend und berührt. Vielen Dank für diese großartige Idee, lieber Eckart!

01.02.2010 · 17:07

Romy Wendler

Namen sind Schall und Rauch:

mich bediente bei mc donals herr hartleib :)
Seite zurück von 390 Seite vor