Möchten Sie einen bestimmten Gästebucheintrag finden?

3869 Einträge
Seite zurück von 387 Seite vor

16.10.2009 · 20:37

Steffi

Tachchen! Ich bin grade echt überrascht, hat sich ja einiges auf der Seite geändert, aber echt hübsch! Und dann noch mit dem Sound meines Lieblingstiers: Lachmöven! HERRLICH!!! :) Aber eines vermisse ich doch sehr: Wo sind denn bitte die netten "Doktorspiele" abgeblieben? Merkfix fand ich so klasse!!! (Da war ich relativ gut drin... ;-))
Ansonsten bleibt mir noch zu sagen, dass ich schon lange dem 3.12. entgegenfieber!!! Ich freu mich schon seit ich die Tickets hier zu Hause habe (also seit Februar) auf Bochum!
In diesem Sinne, bis bald + 1 schönes Wochenende!
Steffi :o)

16.10.2009 · 06:56

Michael Anger

Mein Glück ist sehr beschränkt - und das wegen Ihnen! Meine Erwartungen sind ja nun wirklich nicht so hoch, dass es logisch wäre, sie würden nicht erfüllt. Ich wünsche mir ja gar nicht, dass Sie auf meiner Geburtstagsfeier Ihr neues Programm spielen. Oder dass ich von Ihnen persönlich samt Familie in ein Theater meiner Wahl vom von Ihnen bezahlten Limousinenservice gefahren werde. Ich wär ja schon zufrieden, würden Sie einmal nach Österreich kommen!
Haben Sie was gegen Österreich? Kommt deshalb in Ihrer Homepage Österreich bei der Anzeige der Live-Auftritte nicht vor, wohl aber die SCHWEIZ?!?
Ich bin sehr unglücklich.
Michael Anger, 49 Jahre lang ein sehr glücklicher Mensch.

15.10.2009 · 17:36

Manuela

Lieber Herr von Hirschhausen,

das erste Mal begegnete ich Ihnen in Ihrer Kolumne in der 'emotion' und damals habe ich ebendiese mindestens 8 mal gelesen und mich immer wieder vor Lachen über Ihre Jugendherbergsteeorie (haha Wortwitz^^) gekringelt. Dann habe ich durch die ganze Buchhandlung euphorisch 'Eckart' geschrien als plötzlich 'Die Leber wächst mit ihren Aufgaben' vor mir lag. Mein bester roter-Kringel-Freund hat mir ihre Glücks DVD zum Geburtstag geschenkt und seit gestern kommt mit dem tollen Tagebuch auch mein Glück selten allein, denn nun achte ich viel mehr darauf um es bis zum Aufschreiben nicht zu vergessen!
Kurz und gut: Sie machen einen tollen Job!
Viele Grüße, Manu (22)

14.10.2009 · 10:20

Yvonne

Lieber Eckart von Hirschhausen,

nachdem ich Ihr Glücks-Buch im Sommer gelesen hatte, wünschte ich mir erstmals, dem Autor eines gerade gelesenen Buches in die Augen zu schauen und gemeinsam mit diesem über etwas zu lachen. Dieser exotische Wunsch ging gestern in der Kypta des Michel unerwartet in Erfüllung, als das Mädel neben mir einen Topfdeckel aus ihrer Handtasche zog.

Sie wirken in natura NOCH sympathischer, als es das Buch vermuten ließ.
Ich wünsche Ihnen das, worüber Sie schreiben (banal, aber läßt sich leider nicht umgehen, wenn sie nicht rückwirkend über etwas Anderes schreiben), ganz, ganz, ganz viele Glücksmomente.

Herzliche Grüße
(Die Juristin ;-) )

13.10.2009 · 17:39

Marion

Hallo Dr. von Hirschhausen,
danke danke danke, ich habe ein Leben lang nach einem Menschen gesucht, der das was ich mir schon ein Leben lang denke auch denkt. Und nicht nur das, Sie haben das auch aufgeschrieben und umgesetzt. Das ist mein ganz persönlicher Glücksmoment. Ich habe das Gefühl, einen Seelenverwandten gefunden zu haben und hoffe, dass Sie sich nicht von Ihrem Weg abbrigen lassen. Weiter so. Ihr Buch ist eine solche Hoffnung und Freude. Lachen und Nachdenken, das ist LEBEN. Von beidem die richtige Mischung. Sie habens gefunden. DANKE.
Wir sind übrigens zur gleichen Zeit geboren. Kein Wunder also. Grüsse aus Bayern / Wolfratshausen.

13.10.2009 · 15:18

Heidrun

Glück ist, nicht zu wissen, ob es ein Leben NACH dem Tod gibt, aber mit SICHERHEIT bestätigen zu können, dass es ein Leben VOR dem Tod gibt und das ich dieses Leben leben DARF und nicht MUSS !

Diese Erkenntnis läßt mich bis heute die Welt als ein Spielplatz sehen, auf dem ich mitspielen möchte.

Ich danke Ihnen aus tiefstem Herzen für die Verbreitung Ihrer Sichtweisen und spüre, wie sehr Sie mir und anderen mit Freude zu emotionaler Klarheit und Leichtigkeit verhelfen.

Vielen Dank und einen schönen, sonnigen Herbst

Ihre Heidrun

12.10.2009 · 17:29

Viola

Moin Moin aus Kiel! Hatte meiner Kollegin "Die Leber wächst mit ihren Aufgaben" geschenkt. Die 14 jährige Tochter dachte, haha wieder neue med. Fachliteratur (wir sind Logopädinnen) und laß dann den Titel. Voller entsetzen rie sie: "Mama, das stimmt doch nicht wirklich, oder??"
Hoffe, wir gekommen noch Karten für die Vorstellung in Kiel!!!!!!!!!

Liebe Grüße,
Viola

12.10.2009 · 15:28

Mair Barbara

...und wie wäre es dann mit Tourneeabenden in Österreich???
Wir (ich) würden auch gerne ein bisschen Glück LIVE bekommen...

12.10.2009 · 13:38

Claudia Schirra

Ich lag vor kurzem im Krankenhaus und musste mich bei der Chefarztvisite ziemlich am Riemen reißen, um nicht laut los zu lachen. Nachdem man die Erläuterungen von Herrn Hirschhausen kennt, sieht man einiges mit anderen Augen!

12.10.2009 · 11:24

Suzanne

Hallo Ecki, danke für Deine Sicht der Dinge. Endlich hat mir als Singlefrau mal jemand erklärt, warum das mit dem männlichen Geschlecht immer wieder eine besondere Herausforderung ist. Nicht nur der Genuss eines köstlichen Weines (...was die Sonne...) - immer wieder ein Running Gag - sondern auch die Tatsache unserer fast identischen Einstellung zum Glück -ich liebe die rote Nase im Stau- nein auch im normalen Leben, wenn meine Sportmädels mich fragen, ob ich Happy-Pillen genommen habe, meistens hab ich dann gerade an Deinen Pinguin gedacht. Besonders danke ich für "Rote Nasen e.V.", denn nachdem ich fast 3 Jahre mit dem Gedanken spielte, etwas für Kinder zu tun, hast Du mir den Weg gezeigt.
Seite zurück von 387 Seite vor