Möchten Sie einen bestimmten Gästebucheintrag finden?

3865 Einträge
Seite zurück von 387 Seite vor

30.05.2009 · 09:20

Heidi Kaschub

Lieber Herr Hirschhausen,
ich kann nur hoffen das ihr Buch auch ins Englische übersetzt wird, damit der Rest der Welt auch lernt mit wenigen Dingen glücklich zu sein.
Mir hat Ihr Buch und Ihre Hörbücher so gut getan das ich hoffe das bald wieder etwas erscheint.
Hier in Usa ( Detroit) brauchen die Menschen ganz viel Pinguine, und Airbag Nasen.
Machen Sie weiter auf ihre unglaublich tolle Art.
Sie sind echt klasse! ( GOOD JOB::: sagt man hier..)
Heidi Kaschub
Detroit Michigan

30.05.2009 · 06:38

Katja

Danke für die wunderbar witzige, zarte, denkwürdige, kluge und streckenweise brüllend komische Unterstützung des Wiederstands im Wendland auf der KLP. Ich habe lange nicht so die Zeit vergessen und lange nicht solche Tränen gelacht. Merci vielmals. Katja

29.05.2009 · 08:34

Ilka Pelc

Lieber Herr Hirschhausen, danke für die wunderbaren Bücher... Es bräuchte mehr Menschen von Ihrer Sorte, dann wäre Deutschland nicht mehr einig "Jammerland"... Statt Medizin sollte sich jeder diese Lektüre in den Schrank stellen und wenn mal wieder dunkle Wolken aufziehen, einfach eine Dosis "Eckart von Hirschhausen" und weiter gehts!!!! Ich habe übrigens gelernt, dass man diese Bücher zwar zum Schmöckern verborgen kann, der Leser will es aber schlussendlich selbst besitzen... für Notfälle eben ;o))! Ich wünsche Ihnen alles Liebe!
Herzliche Grüße aus Leipzig

27.05.2009 · 08:39

Ina Praetorius

Lieber Herr von Hirschhausen,
am Kirchentag war ich nicht, dafür im Krankenhaus. Der Chirurg, der mich am Sonntagabend freundlicherweise von meinem Blinddarm befreite, statt den Tatort oder sowas zu gucken, kannte erst die Leber und ihre Aufgaben vom Hörensagen. Er wird nun auf meine dringende Empfehlung den Glücksbringer lesen und bestimmt weiterempfehlen, denn welcher Arzt hat nicht gern heitere Patientinnen unterm Messer? Der Blinddarm ist raus, die Seele vorerst noch etwas fragil, und zwei Bücher werden laufend weiterempfohlen.

26.05.2009 · 19:58

Dorte

Hallo Eckart,
danke für den tollen Abend in Bremen.Es war wieder ein herrliches Vergnügen live dabei zu sein. Ein Abend von Pinguin bis Giraffe, von nachdenklich bis rundherum Lachen...klasse:)
Bin schon jetzt sehr gespannt auf "Liebesbeweise".

Sommer-Sonne-Grüße
Dorte

25.05.2009 · 19:37

Elisabeth

Lieber Herr von Hirschhausen, vielen Dank für einen inspirierenden, urkomischen, bisweilen philosophischen und vor allem unvergesslichen Abend. Sie haben nicht nur mich, sondern den ganzen Saal in Bremen mit Ihrem feinsinnig pointierten Humor berührt und zum Nachdenken angeregt. Danke, dass Sie mit Ihrer optimistischen, lebensfrohen Art dem Publikum den Spiegel der Gesellschaft vorhalten, ohne sich dabei selbst auszunehmen. Das ist nicht nur wunderbar, sondern auch herzerfrischend für Geist und Seele. Sie sind wie ein Richter, der sich kein Urteil anmaßt, weil Sie sich der Unzulänglichkeiten eines Jeden bewusst sind. Ich freue mich schon auf das nächste Mal. Liebe Grüße Elisabeth

25.05.2009 · 13:55

Sabine

Hallo, lieber Herr von Hirschhausen,
ich fürchte, ich muss mich beschweren. Seit Ihre CD zum ersten Mal bei uns im Auto gelaufen ist, lässt mein Sohn (5 Jahre) nicht mehr mit sich handeln. Egal, welche CD ich anbiete: "Nein, Mama, ich will den Lachemann (das sind Sie) hören!" Inzwischen können wir alle Ihre CDs auswendig mitsprechen, und der kleine Jonas geizt nicht mit Ihren Glückstipps, sondern verbreitet sie großzügig an den Rest der Menschheit. Ich glaube nicht, daß es unter unseren Bekannten noch irgendjemanden gibt, der noch nichts von der Hirschhausendiät gehört hat. Auch die Kevins im Kindergarten wissen jetzt, dass sie in der Schule schlechter wegkommen. Aber trotzdem:1000 Dank! ;o)

25.05.2009 · 12:35

Dagmar

Da eigentlich alles schon gesagt wurde, einfach nur danke für einen ganz, ganz schönen Abend. Die signierte CD läuft seit Freitag pausenlos, wenn ich im Auto unterwegs bin.
Herzliche Grüsse
Dagmar aus Bremen

24.05.2009 · 09:05

Ralf

Guten Morgen,

Ich bin ein großer Kritiker der Comedy-Szene und kann nicht über die scheinbar lustigen Gesellen lachen. Ich Auftritt beim Kirchentag hat mich überrascht, fand ihn als kenner der Szene sehr gewagt und ja, ich habe gelacht. Was mich noch mehr überrascht hat, dass das Kirchentags Volk bei Themen wie Onanie, Leben nach dem Tod und Sex auch gelacht hat. Daher war es wahrscheinlich ein guter Auftritt.

Liebe Grüße

Ralf von der Band, die den Jingle gespielt hat und somit wenigestens 8-Takte spielen durfte an diesem Abend!

24.05.2009 · 08:54

Gertrud Baumgart

Leber,nein .....Lieber (Herr Eckert )von Hirschhausen,kenne nur meine Leber aber ihr Buch,Mundwinkel alleine verziehen geht nicht, Nachbarn fühlten sich durch mein lautes lachen belästigt.
Hab das Buch nun rübergereicht, ich werd es hören............
Jetzt versuch ich noch mein Glück mit dem Glück
Seite zurück von 387 Seite vor