Möchten Sie einen bestimmten Gästebucheintrag finden?

3900 Einträge
Seite zurück von 390 Seite vor

30.12.2016 · 10:44

Ivana Artukovic

Hallo Herr Hirschhausen,
Nach begeisternder Lektüre ihrer zahlreicher Bücher, wollte ich Ihnen auch ein Buch empfehlen, welches Sie weiter inspirieren könnte.
Norman Doidge: The brain's way of healing und The brain that changes itself. Es sind mehrere Artikel mit vielen unterschiedlichen Themen.
Es ist genauso interessant, weniger lustig aber durchaus lehrreich geschrieben.
Einen guten Rutsch!

29.12.2016 · 10:29

Kerstin

Lieber Herr von Hirschhausen,
ich möchte Ihnen von Herzen zu ihrem gelungenen Buch "Wunder wirken Wunder" gratulieren. Es macht Spaß und schlau. Es ist so ideenreich gestaltet und humorvoll mit fachlichem Wissen gespickt. Ich bin froh, dass Sie ihre Gabe nutzen, das erworbene Fachwissen auf humorvolle Weise an viele Menschen weiterzugeben. Zum Gelingen dieses Buches tragen auch die bisher erworbene Lebensweisheit, die Erlebnisse aus Ihren gesellschaftliches Engagements und die unendlich viele Mühe in die Recherchen zur Vorbereitung bei. Ich wünsche mir, dass es sehr viele Menschen lesen und vor allem auch solche, die es in der Hand haben, die von Ihnen beschriebenen Träume umzusetzen. Unabhängig davon ist es aber auch wieder eine schöne Anleitung, bewußter mit sich selbst umzugehen und somit auch zu einer gesünderen Gesamtgesellschaft beizutragen. Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie Gesundheit und Glück.

21.12.2016 · 19:34

franzheinrich könig

herr dr.v.hirschhausen, ich habe ihr buch "Wunder" gelesen. PRIMA! Davon könnte man noch mehr hören bezw .lesen! Aber, wer hat Ihnen von dem "UNGUTEN Liedgut" (Seite 410) erzählt? Ich stamme aus dieser Zeit, es wurden VIELE Heimatlieder gesungen und nicht "AMERIKANISCHES Liedgut (?) Das heutige Liedgut hat nicht unbedingt mit LiedGUT etwas zu tun, aber das ist Ansichtsache. Nur man sollte nicht für ALLES eine Erklärung in den 12 Jahren suchen. Ihr Buch ist auch OHNE diese Erkärung ein GUTES Buch, aber in Berlin wird man es wohl nicht lesen. So müssen die Ärzte weiter den Schaden leben. DANKE für ALLES Franzheinrich König

21.12.2016 · 12:06

Kerstin

Hallo Herr Dr. Eckart von Hirschhausen,

ich möchte Ihnen und Ihrer ganzen Familie ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen.
In Darmstadt hätte ich dies gerne persönlich getan, leider fehlt mir nun auch eine Signatur von Ihnen für ein Weihnachtsgeschenk.
Aber ich hatte zu Beginn der Pause auf mein Handy geschaut und die ersten Nachrichten aus Berlin gesehen. Wie auch Sie habe ich Menschen in Berlin die mir lieb und wichtig sind.Deshalb war mir nicht danach mich anzustellen, ich war zu fassungslos und voller Sorge.
Ich Danke Ihnen für das was Sie schreiben und sagen. Ich kann mir jedes mal aufs neue einen schönen Gedanken mitnehmen und freue mich schon sehr auf Ihr neues Programm.

Tears in Heaven war für mich schon immer ein tief bewegendes Lied .Ich habe als Teenager innerhalb eines Jahres mein Eltern verloren. Mir haben danach oft die Worte gefehlt, Eric Clapton fand in seiner Trauer tief berührende Worte.

Uns allen wünschen ich Frieden in dieser Zeit, Mitmenschlichkeit, Hoffnung und Stille.

17.12.2016 · 21:53

Christiane

Hallo Herr Dr.Hirschhausen,
Gestern am 16.12 2016 war ich das erstmal in ihrer Show. Es war der schönste Abend seit Jahren. Ich habe soviel gelacht ,dass ich heute Muskelkater habe.Es war einfach klasse.Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2017.Ich freue mich schon heute auf ein nächstes mal.Danke für den wundervollen Abend.
Liebe Grüße Christiane

15.12.2016 · 10:33

Angelika

Lieber Herr Dr. Hirschhausen,
wir waren gestern in der Hagener Stadthalle und sind von Ihrem Programm restlos begeistert!! Wir haben herzlich gedacht, über vieles nachgedacht und uns so manches mal gewundert:)
Machen sie weiter so, auch mit Ihrem Engagement "HHH" und gute Besserung für Ihre Erkältung. Vielleicht hilft ja "in die Hände klatschen, um die Elefanten zu verjagen".
Schöne Weihnachtzeit und ein tolles Jahr 2017
Angelika & Uwe

13.12.2016 · 20:51

Jörg

Lieber Herr Dr. Eckart von Hirschhausen,
bis auf "Wunder wirken Wunder" habe ich bisher jedes Ihrer Bücher gelesen! Ich glaube auch nicht, dass mir ein Youtube-Video von Ihnen durch die Lappen gegangen ist. Wenn es nicht schon etliche andere Menschen täten, würde ich jetzt behaupten, ich sei Ihr größter Fan. Vielen Dank für alles was Sie uns bisher angetan haben und hören Sie auch bitte nicht auf damit. Ein großer Wunsch von mir ist, Sie mal persönlich zu treffen. Bitte lassen Sie mehr Tassen, T-shirts, etc. mit Ihren Weisheiten bedrucken. Und bringen Sie diese schleunigst in die Umlaufbahn. Der Mensch braucht das! Mein Pinguin grüßt Ihren Pinguin ganz herzlich!! Lieben Gruß, Ihr Jörg

13.12.2016 · 12:52

eugen claus

Sehr geehrter Hr. Dr. E. von Hirschhausen,
möchte mich den lobenswerten Worten meiner Vorgänger anschliessen .Aber das Daumenkino hat mir besonders Gefallen.
Herzlichen Dank für die Vermittlung von Wissen und Freude.
E. Claus

08.12.2016 · 17:27

Angelika

Hallo Herr Dr. Eckart von Hirschhausen,

ich habe Ihr wunderbares Buch "Wunder wirken Wunder" gelesen. Vielen Dank für dieses engagierte, gute Werk, es hat Spaß gemacht es zu lesen, es ist informativ, gesellschaftskritisch und humorvoll. Ich wünsche Ihnen und dem Buch noch viele Leser (es sollte fast Pflichtlektüre werden, nicht nur für Entscheidungsträger in Politik und Gesellschaft...) Vielleicht rüttelt es ja doch ein bisschen auf und ...nachher kaufe ich mir im Supermarkt ein paar Smarties :) ...

07.12.2016 · 20:10

Hannelore

Sehr geehrter Dr. Hirschausen! Schon vor der Geburt meiner 13jährigen Tochter habe ich mich in meiner eigenen Schulzeit darüber geärgert, dass es kein Unterrichtsfach gibt, der JEDEN Menschen darüber informiert was er für sein körperliches und seelisches Wohlbefinden braucht und was er selber dafür tun kann. Ich wäre dafür so ein überflüssiges Fach wie z.B. Religion (Glaube ist Privatsache) abzuschaffen und durchgängig kindgerecht, ab der ersten Klasse bis hin zum Abitur, Themen wie Ernährung, Körperhygiene, Homöopathie, Krankheitsbilder, Sucht usw. zu erklären. Bin der Meinung dass dadurch die beste Vorsorge getroffen werden kann. Vielleicht können sie etwas erreichen. Ich hoffe!!
Seite zurück von 390 Seite vor