Möchten Sie einen bestimmten Gästebucheintrag finden?

3865 Einträge
Seite zurück von 387 Seite vor

09.05.2009 · 22:08

Anja

Ich Intelligenzbestie habe natürlich rehuette.de eingegeben. Das schlaue Mädel, der diese HP gehört, hat gleich auf ihrer Startseite einen Hinweis, dass man falsch ist und doch sicherlich auf rehhuette.com wollte.
Vielen Dank für die vielen lustigen Momente, die Sie mir schon bereitet haben mit Bühnenprogramm und Büchern. Bitte nicht aufhören.

Aber eins hab ich mir doch gemerkt: ich sag nie wieder "Rettungringe"! Wirklich ein scheußliches Wort.

09.05.2009 · 12:34

Ute

Sehr geehrter Herr Dr. Hirschhausen
Ich habe Ihr Buch Glück gelesen. Es ist einfach stark, aber als ich sie in Frankfurt life erlebt habe, ist ihre Botschaft erst so richtig durch und durch bei mir angekommen. Besonders Ihr Beispiel mit dem Alchimisten hat bei mir nachhaltig Wirkung gezeigt. Sie sind einfach ein Segen für viele ihrer Zeitgenossen. Tausend Dank an Sie.

08.05.2009 · 20:47

Ute

Schon das doppelte Vorwort im Buch „Glück kommt selten allein“ lässt vermuten, welches Vergnügen beim Lesen zu erwarten ist und diese Erwartungshaltung wird im Laufe des Buches noch überboten. Herrlich!!!!

Vielen Dank für die Geschenke (Karte und Aufkleber).

08.05.2009 · 18:45

Lizzie Jung

lieber EvH,
Glücksmomente seit 1.5.: 3 wunderbare Tage im sonnigen London - Sternzeichen Jungfrau - muss Reisen also organisieren - Jahrgang '60 - habe gelernt, dass Spontanität auch 'Sinn' macht - und kann das mittlerweile auch umsetzen - fieser Bescheid vom Finanzamt - aber meinen Steuerberater an die Strippe bekommen (nach 3 monatiger Funkstille) - Geb-Schein eingelöst - gegen Ihr Buch (hätte ich mir sonst gebunden nicht gegönnt) - heute einen Glückscent gefunden (vielleicht von einem Ihrer Leser?) - den klebe ich ins Buch - mit der 'Leber' konnte ich nichts anfangen, mit dem 'Schwein schon sehr viel mehr - Titelschwein und jenes von S. 192 sind hoffentlich nicht identisch - LG Lizzie

08.05.2009 · 11:03

Achim

Glücksmomente? Die habe ich durch Sie erleben dürfen.
1. Ich saß mit Ihrem "Leber" Buch im Februar in Hamburg in der U-Bahn um - 2. Karten für Ihren Auftritt im März abzuholen. Und - 3. während ich am lesen war, wer stieg ein? Wir sind dann zusammen ausgestiegen und Sie haben mir Ihr Buch signiert und haben uns noch kurz unterhalten. Im März war Ihr Auftritt und haben hinterher Ihr "Glücks" Buch signiert und war dabei überaus glücklich, dass Sie sich an mich erinnern konnten. Am 1. Mai warren Sie mit Ihrem Glücksbringerprogramm in Hamburg und das signierte Programmplakat hat einen Ehrenplatz über meinem Schreibtisch. Glückliche Zufälle nenne ich seitdem das "Hirschhausenprinzip"

08.05.2009 · 03:28

Elli

...
ja...
...
...
ich hab das mit der "Rehhütte" probiert...
Sie haben sich ja Rückmeldungen gewünscht..
Also: HIER!
THX für ihre wunderbaren Inspirationen
liebe Grüße
Elli

07.05.2009 · 22:04

Sandra Schumacher, SÜW

Hallo Lieblings-Doc!
Ich war gestern in Ihrer Show in Frankfurt. Phänomenal kann ich nur sagen!!! Kurze Vorgeschichte: meiner Mutter – ein Riesenfan von Ihren Büchern – schenkte ich eine Eintrittskarte zum Geburtstag, und selbstlos wie ich bin, orderte ich mir auch gleich eine. Wir fuhren gestern Mittag voller Vorfreude aus der schönen Pfalz (Kreis Südliche Weinstraße) die 150 km (einfache Strecke!) nach Frankfurt. Dort waren wir zwei Landeier total beeindruckt von dem Mix aus historischen Gebäuden und modernen Hochhäusern. Bei uns im Dorf spricht man bereits von einem hohen Haus, wenn es mehr als zwei Stockwerke hat (von der Kirche mal abgesehen).

07.05.2009 · 21:59

Sandra Schumacher, SÜW

Kurz bevor wir den Haupteingang der Alten Oper erreichten, eilten Sie (mit Ihrem Handy am Ohr) an uns vorbei. Meine Mutter rief total entzückt: „Da ist er ja“. Ich erschrak so sehr, dass ich nur noch schnell „Hallo“ quietschen konnte. Das war mein absolutes Glückserlebnis an diesem Tag!!!
Zur Show kann ich nur sagen: Ich hab mich selten so köstlich amüsiert! Ein Lacher löste den vorherigen ab. Wie bei einem Kettenraucher, der sich die nächste Zigarette mit seiner noch brennenden anzündet. Wunderbar! Meine Mutter war auch total begeistert: "Das schönste Geburtstagsgeschenk, das ich je bekommen habe!". Klasse - jetzt weiß ich wenigstens, was ich ihr die nächsten Jahre schenken kann!

07.05.2009 · 21:54

Sandra Schumacher, SÜW

Ach und noch was: letzte Woche musste ich völlig unerwartet für einige Tage ins Krankenhaus wegen schlimmer Herzrhythmus-Störungen. Je mehr seelische Probleme und Ärger ich habe, desto heftiger werden sie. Am 30.04. wurde ich aus dem K-haus entlassen, aber sonderlich gut ging es mir immer noch nicht. Das änderte sich schlagartig gestern Abend während Ihrer Vorstellung. Und heute geht´s mir blendend!!! So blendend, wie schon lange nicht mehr. Soviel zum Thema „Humor hilft heilen“! Ein herzliches „Danke“!!!
Machen Sie einfach so weiter – Sie sind einzigartig!!!!!

07.05.2009 · 20:16

Moni

Hallo Herr Kollege,

vor ein paar Jahren wußte ich nicht, dass es Sie gibt... bis ich eines Tages bei der morgendlichen Visite einem älteren Herrn mit Opioid-Therapie die Standard-Frage gestellt habe: "Haben Sie gestern Suhlgang gehabt?" und das schallende Gelächter des Nachbarn nicht verstanden habe. Am nächsten Tag schenke er mir die "Sprechstunde". Seitdem höre ich Ihre CD's im Auto und beim Joggen und amüsiere mich köstlich über die fragenen Blicke der Passanten, die sich heimlich fragen, was ich da höre, das mich so zum Lachen bringt.

Wenn ich Sie klonen könnte, würd'ich es sofort tun! :-) Bis dann genieße ich jedes Buch und jede CD und versuche, Sie mal auch live zu erleben. Hut ab!
Seite zurück von 387 Seite vor