Möchten Sie einen bestimmten Gästebucheintrag finden?

3865 Einträge
Seite zurück von 387 Seite vor

01.05.2009 · 05:42

Holger Heitmann

Ein Wort zum Glück ist Ihnen mit diesem Buch ausgezeichnet gelungen! Ich habe mir für dieses Buch, unter selbst auferlegtem Zwang, 4 Wochen Zeit genommen.
Ein tolles Buch für Kopf und Bauch. Sehr zu empfehlen auch für "Aufstrebende" im Managementbereich.

30.04.2009 · 18:50

Maximilian Nicolai

Halli, hallo!
Habe mir letztens ihre show im Admiralspalast angesehen, ich war begeistert!!
Ich kenne übrigens ihre Schwester (meine Mathe- und Französischlehrerin). Ich muss sagen, sie sehen ihr sehr ähnlich!!
Ich hoffe, ich kann mir irgendwann dann auch ihre neue show ansehen!!!
Übrigens:
Die Geschichte mit dem Pinguin ist hängengeblieben!!!

30.04.2009 · 10:58

Kerstin

Lieber Herr Dr. von Hirschhausen,

wunderbar Ihr Buch "Die Leber..." Wunderbarer Humor.

Aber eine Anmerkung gestatten Sie mir: Warum sind Sie eigenlich der Meinung, daß wir Deutschen so viel jammern(siehe Interview auf dieser Seite)? Das kann ich nicht bestätigen. Man muß doch auch mal anerkennen, was in diesem Land allein in den letzten hundert Jahren geschehen ist! Da wundert man sich, daß das Lachen hier noch nicht völlig ausgerottet wurde! Verstehen Sie mich nicht falsch aber Sie sind doch das beste Beispiel für einen deutschen Humor.
Der britische Humor, hm, auch gut, ja, aber allzu oft auf Kosten anderer!

Alles Gute, vielen Dank und beste Grüße aus Irland

29.04.2009 · 20:18

Walter Handwerk

Hallo lieber Glücksverteiler,
war gestern zu Ihrer Veranstaltung im Admiralspalast. Hat mir super gefallen! Viele gute Gedanken, nicht schulmeisternd, sondern mit perfekt edlem Humor genial rübergebracht. Machen Sie weiter so !
Wir sind alle geniale Pinguine !
Beste Grüße,
Walter ( aus dem amerikanischen Sektor )

29.04.2009 · 18:18

rtw

Hallo Herr Hirschhausen,

nein, "Glück kommt selten allein" hat mir nicht das Leben gerettet,
das war nicht notwedig :-)
Aber es hat mir in einer sehr schwierigen Situation genau im richtigen Moment Kraft, Halt, Einsicht und vor allem Zuversicht und Hoffnung gegeben.

Dafür möchte ich Ihnen ganz, ganz herzlich danken!

Bitte machen Sie weiter so!

29.04.2009 · 18:00

Claudia

Hi,
meine Mutter und ich haben eine Firmgruppe die wir auf die Firmung vorbereiten. Sie sind jede Woche mit dabei!
Heute z.B. hatten wir das Thema Liebe. "Liebe dich selbst, dann können die anderen dich gern haben." war einer der Sprüche die uns eingefallen sind von Ihnen. Oder ihre vorstellung von wahrer Liebe, die Sie in ihrem Buch über Glück geschrieben haben, von der haben wir auch erzählt.
Heute habe ich auch ihre Homepage auf Zetteln verteilt und ihre Bewegung dazu, damit die Firmlinge sich selbst ein Bild von Ihnen machen können.
Sie sind ein Teil von uns geworden, weil das was Sie sagen einfach in jeder Lebenssituation passt.

Danke das Sie so sind wie Sie sind!
Bussi & Gruß
Claudia

29.04.2009 · 13:04

Denise Demmler

Hallo Doc Ecki, dein Programm ist spitze, habe selten über etwas sinnieren und gleichzeitig lachen können.Ich habe sofort Karten für Dezember(leider so spät) zum Verschenken bestellt und verschlinge deine Bücher.Endlich hat es jemand geschafft, Medizin, Krankenheiten, Wissenschaft und Humor unter einen Hut zu bringen.Weiter so, bin bestimmt bald wieder dabei. Gruß, Denise

29.04.2009 · 10:07

Mino

Sie sind lustig Herr Hirschhausen!

29.04.2009 · 09:35

Sabrina

1000 Dank für den gestriegen,lehrreichen, unterhaltsamen, homurvollen und tiefgründigen Abend.Tatsächlich stand ich bis zum Schluß ( im Rang ), denn mein Gedanken war: Welch ein Glück, dass dieser überaus begabte Mensch, seinen Arztkittel abgestreift hat und jetzt auf diese Weise tausenden von Menschen einen Impuls zum Heilen gibt. Ich freue mich für Sie, dass Sie diesen Weg gegangen sind!
Bitte machen Sie weiter so !!!!

29.04.2009 · 08:37

Inge Keim

Sehr geehrter Dr. von Hirschhausen,
vielen Dank für diesen wunderbar entspannenden Abend gestern!
Ich habe diesen Abend meiner Tochter - einer jungen Kollegin von Ihnen - zum Examen geschenkt. Seit zwei Wochen arbeitet sie als Assistenz-Ärztin in der Chirurgie der Havelklinik in Nauen. Gestern kam sie nach einem langen Arbeitstag sehr müde nach Hause. Diese Müdigkeit war wie weggeblasen, nachdem Sie mit Ihrem Programm begannen und wir haben den Abend sehr genossen! Ich weiß schon, wem ich Karten für Ihr neues Programm schenke und freue mich darauf. Machen Sie weiter so: Bringen Sie die Menschen zum Lachen und zum Nachdenken, ich habe einiges für mich mitgenommen!
Herzliche Grüße
Inge Keim
Seite zurück von 387 Seite vor