Möchten Sie einen bestimmten Gästebucheintrag finden?

3877 Einträge
Seite zurück von 388 Seite vor

03.10.2016 · 13:52

Andrea Tschopp

Lieber Herr von Hirschhausen
Ihr Pinguin begleitet mich nun seit einem Jahr. Und er ist ein zuverlässiger Begleiter. Diese Philosophie hat viel Last von mir genommen. DANKE

02.10.2016 · 23:51

Sonne

Großartig, wie rational, ehrlich und motivierend man das Leben spiegeln kann! Sie sind für mich der Pabst aller Heiden und das beste Rezept für alle Pharmazie Junkies !
Mehr wirksames antibiotikum geht nicht! Danke und bitte bloß nicht aufhören mit dieser heilsamen Medizin!

02.10.2016 · 22:05

Gejakkie

Lieber Eckart,
bisher fand ich deine shows usw irgendwie interressant, aber nie so richtig berührend. Heute habe ich aber in der werbepause von eat pray love (hihihi,mit einer Flasche wirklich leckeren Rotwein aus Spanien)) dein Beitrag zu Jonas gesehen, und das hat mich( du hast mich) wirklich tief berührt... das war echt, (oder ich hab mich von einem richtig großen schauspieltalent reinlegen lassen...).Ich arbeite als Physiotherapeutin in der Frühforderung im Hausbesuch, macheBberatung nach der Entlassung aus dem Krankenhaus und begleite die Familien über längere zeit....mache die ganze zgn "Akzeptanzphase" mit Ihnen durch. Ist hart, aber so oft so schön, ich liebe die Kinder und bin oft so berührt, was die Eltern" leisten" und doch nur ihrem Instinkt folgen.
Mein "Schlüsselkind" hieß ebenfalls Jonas. Die Eltern schenktenmir viel Vertrauen und das Buch "Kopfkontrolle" von Monika Aly. Ich hab Jonas bis zur Einschulung begleiten dürfen...Die Familie war zu meiner Hochzeit am Rathaus. 15 Jahre später erkannte ich "ungesehen" Jonas (Der ein Stockwerk tiefer unterwegs war.. im Mercedes Benz Museum.) an seiner Stimme. Das sind einfach prägende erlebnisse, ich wünschte mir im nachhinein, die Familie gesagt zu haben, wie sehr sie mich geprägt haben.Mittlerweile begleite ich schwerpunktmäßig Frühchen, habe eine Eltern-Kind-FrühchenGruppe aufgebaut und ein Stammtisch installiert mit einer Kollegin. Ich liebe meine Arbeit,könnte es aber nie so schön verworten wie Du das gerade gemacht hast. Danke! Weiter so!

02.10.2016 · 21:33

Bettina und Sebastian

Lieber Dr. von Hirschhausen,
wir möchten uns ebenfalls bedanken!
Mein Mann und ich sitzen gerade vor dem Fernseher und hören Ihnen auf 3sat zu.
Sie haben uns heute Abend nicht nur sehr zum Lachen, sondern auch zum Weinen gebracht.
Wir haben eine drei jährige Tochter mit einer kongenitalen Myasthenie. Sie ist 24h beatmet und auch geistig stark entwicklungsverzögernd.
Ihre Lesung zum Thema "Wunderkinder" hat uns sehr berührt, da wir genau ein solches Wunderkind zu Hause haben.
Danke für Ihre Worte!!!

02.10.2016 · 21:28

Manfred Drosg

Habe heute im 3-Sat wunder wirken Wunder gesehen. Was für ein ungewöhnliches Kabarett! Nicht die normalen "Verrisse", die man alle schon kennt, sondern ein unterhaltsames, heiteres und belehrendes Programm. Soooo ungewöhnlich, alle Achtung!
Danke!

07.09.2016 · 15:56

Michael Fleisch

Hallo, ich möchte mich bei Ihnen bedanken, ich habe seit nun schon 6 Jahren sehr starke psychische Probleme, ausgelöst durch eine Situation in der Familie, ich habe dann angefangen Alkohol zu konsumieren in einer Art die nicht mehr normal ist, 3,9 und höher ;-(

Habe mir Ihr Hörbuch gekauft , es hat mir Kraft gegeben, ich bin einfach dann aufgestanden, mir hat Ihre Pinguingeschichte sehr gut gefallen.
Finde es klasse was Sie da machen, ich würde es mir nur manchmal wünschen, es gäbe diesen Arzt auch in der Praxis wo ich dann hingehen muss.
Habe Ihr Hörbuch nochmal gekauft und meiner Schwester zur Hochzeit geschenkt.
Für den Fall, dass es ihr mal schlecht gehen sollte.

Liebe Grüße

24.08.2016 · 12:58

Sina

Danke, dass sie uns so zum Lachen und auch nachdenken gebracht haben auf den Familientag von Rittal.
Mein Mann und ich hatten sehr viel Spaß :)
Und ja - ich sehe jetzt immer einen Dalmatiner vor mir wenn ich nach Punkten an der Kasse gefragt werde!
Freue mich sie bald in Marburg auf der Tour zu sehen.

24.08.2016 · 07:34

Saskia Löhmann

Hallo :)

Ich war in Offenburg bei Ihrem Auftritt Wunderheiler.
Am 22.3.16, um 23 Uhr hatte ich dann eine Not OP, weil ich ein Aneurysma an der Milzaterie und bereits 3,5L Blut im Bauchraum hatte. Da mein Körper lediglich starke Rückenschmerzen aufwies die beim Sport verschwanden beachtete ich es nicht weiter. Zu meinem Glück hat mich ein Kollege ins Krankenhaus gefahren wo ich bei der Blutabnahme kollabiert bin.
Nach der OP besuchte mich mein Zwillingsbruder (22 Jahre alt) jeden Tag. Immer mit einem anderen witzigen Video oder einer lustigen Geschichte. So konnte ich 12 Tage nach der OP aus dem Krankenhaus raus und 19Tage später wieder meinen Dienst antreten. Humor hilft tatsächlich heilen. Der Pinguin ist immernoch mein Wegbegleiter. P.s.: nicht alle Chefärzte verstehen es, wenn eine Person der ein paar Tage zuvor das Leben gerettet worden ist bei der Visite eine rote Clownsnase trägt......Hat trotzdem Spaß gemacht und die Pfleger hatten wenigstens Humor und haben mitgemacht :)

19.08.2016 · 22:47

Anne Schmitt

Hallo,
ich habe heute mal wieder einen ihrer Auftritte besucht.
Ihr Auftritt heute hat mir wie immer sehr gut gefallen und es gab viel zum schmunzeln.
Jedoch ist mir als abgehende Tierärztin eine Kleinigkeit in der Pinguingeschichte aufgefallen, die nicht ganz passte...
Sie erwähnten, dass Pinguine keine Knie haben, jedoch besitzen Pinguine wie andere Vögel auch Kniegelenke, diese sind zwar versteift und von außen nicht wirklich sichtbar, aber sie sind vorhanden. ;)
Ich weiß das dieses Kommentar sehr besserwisserisch klingt, vor meinen Studium hätte ich sowas jedoch auch nicht gewusst und mir auch nicht vorstellen können wo bei so einem Pinguinstummelbein noch ein Knie sein soll.

22.07.2016 · 23:07

Irina

Lieber Herr von Hirschhausen
Ich höre die CD "Wunderheiler" rauf und runter. Wieso? Naja zum einen komme ich aus der Schweiz und bin Studentin, was es mir leider zum Ding der Unmöglichkeit macht, Sie live zu sehen. Zum andern, weil es mir hilft. Ich bin psychisch krank, um es kurz zu fassen. Diagnose Borderline. Ich hatte bisher nie viel zu lachen. Doch durch Ihr Programm bringen Sie mich immer wieder zum lachen. Zu einem ehrlichen Lachen. Ihre Worte berühren mich und helfen mir, nicht mehr alles ganz so schwarz zu sehen. Ich möchte mich einfach bei Ihnen bedanken für die wunderbare Arbeit, die Sie machen. Den Humor hilft eben wirklich immer heilen.
Seite zurück von 388 Seite vor