Möchten Sie einen bestimmten Gästebucheintrag finden?

3865 Einträge
Seite zurück von 387 Seite vor

15.04.2009 · 17:50

Traudl

Lieber Herr Dr. v. Hirschhausen,
wir waren in der Therapiestunde am 08.04. im Cirkus Krone, danke es war einfach herrlich! Glauben sie es oder auch nicht, aber auf der Heimfahrt kamen wir doch wirklich in eine Polizeikontrolle was bei mir, Beifahrer, zu einem Lachkrampf führte. Die Antwort auf die Frage wo wir denn herkämen, beruhigte mich dann auch nicht, sonder führte dazu, dass ich das von ihnen vorgeschlagene Hirschhausenzeichen unbedingt dem sehr netten Polizisten zeigen musste, der fand es lustig, wollte aber eine Alkoholkontrolle bei meinem Mann machen u. was passiert, der Alkomat war defekt. Ich lachte die letzten km bis daheim durch! Danke u. Grüße auch vom Polizisten!

15.04.2009 · 13:57

...zu viele, um alle aufzuzählen

Lieber Herr Doktor, am 29.4.2009 ist es nun endlich soweit: 15 Mitarbeiter unseres Gesundheitsamtes sowie einige Freunde und Bekannte freuen sich riesig auf Ihr Programm, das einige bereits kennen und so die anderen mit sichtbarem Erfolg überzeugen konnten, dass sie etwas versäumen, wenn sie nicht mitkommen würden. Auch im Öffentlichen Gesundheitsdienst weiß man Humor - und natürlich ganz besonders den Ihren - zu schätzen und von Ihnen können wir alle noch ganz viel lernen! Bis bald!!!

15.04.2009 · 11:54

Alice Ernst

Hallo!
Wir haben noch Karten für die Vorstellung "Glücksbringer" am 20.04.09 in der Laiezshalle in Hamburg und zwar 4 Stück, 1. Kategorie, 1.Rang Balkon.
Bei Interesse, bitte einfach anrufen 040/69644923
Wir freuen uns auf die Vorstellung.
Viele herzliche Grüße aus Hamburg

15.04.2009 · 10:38

Anna

Ich finde gut was Sie da machen !!!
:o)

14.04.2009 · 19:56

Stephan

Hallo Herr von Hirschhausen,

kleine Ergänzung zum Thema Glück beim Finden von Hufeisen!
Wie richtig erwähnt, gibt es immer weniger Pferdefuhrwerke und dadurch verlorene Hufeisen.
Sollte das Glück sich nicht von diesen veralteten Weisheiten verabschieden und modernere Wege gehen?
Es könnte ja jetzt das Finden von Radzierkappen am Straßenrand ein Glücksbote werden!
Somit würden wieder mehr glücklichere Verkehrsteilnehmer unterwegs sein.
Meine Frau und ich werden diese Ergänzung beim Gespräch mit Freunden und Bekannten anbringen.
Womöglich hängen in 50 Jahren an jedem Haus Radkappen als Glücksbote herum.
Danke für die fröhlichen und glücklichen Momente im Circus Krone.

die Fleidls

14.04.2009 · 16:59

izilivin

Von meinem Lebensabschnittsverschönerer bekam ich zu Ostern Ihr herzerfrischendes Buch >Glück kommt selten allein< geschenkt. Er mag es wenn ich lache und mich mit einem entliehenen Exemplar zu beobachten hat ihn wohl zu dieser Tat inspiriert. Schmoren in triefendem Selbstmitleid ist out und wird immer wieder abgelöst durch schmunzelnde Selbsterkenntnis - vielen Dank dafür. Das war schon lange überfällig. Bedauerlicher Weise habe ich für die Vorstellung am 17.04. in Lindau keine Karte mehr ergattern können; aber da die bereits gelernten Lektionen nicht umsonst gewesen sein sollen, werde ich trotzdem hinfahren und mein GLÜCK versuchen!!!
Wer immer das liest, bitte drück mir die Daumen!

13.04.2009 · 21:59

Luisa

Hallo Herr von Hirschhausen,

oooooooh mein Zwerchfell, der kam ganz ordentlich im Wallung:-)), nach dem ich Ihren Buch: Die Leber wächst mit ihren Aufgabe, gelesen. Prompt habe ich in meiner Bekanntenkreis weiterempfohlen, diese Buch zu lesen. Ich bin mir jetzt schon sicher, dass ich weiteren Bücher von Ihnen lesen werde. Wie heißt es so schön: Lachen ist die beste Medizin, ja, wie wahr!
In diesem Sinne wünsche ich Ihnen weiterhin viel Erfolg, verbleibe ich mit herzlich lachenden Grüßen,
Luisa

13.04.2009 · 17:46

erdmute

Hallo Hirschhausen,

da setze ich mich mit meinem selbstgestrickten zwangsjäckchen mitten auf die straße und lache mir ins fäustchen...

Gerne hätte ich diese super Glückskiste erworben, nach dem "Kaffee oder Teegespräch, hatte mich aber nicht getraut zu fragen,
doch,
nur dieses Buch....

....macht, auch, immer wieder Spaß im Kopf.

Ich achte auf die Endorphine und denke über meinen ersten Berufswunsch nach.
Und.... .

Herzlicht und
viel Glück*

13.04.2009 · 12:00

Carola

Lieber Eckhart,
vielen Dank für einen sehr erfrischenden und berührenden Abend im Circus Krone. Ich wünsche Ihnen von Herzen, dass all das Glück, das Sie verteilen, wieder zu Ihnen zurück kommt.
Ich glaube aber auch, dass Ihre Patienten Sie vermissen, denn ein Arzt mit Herz, Hirn und Humor ist leider sehr selten. Und was Patienten wirklich brauchen, sind nicht nur Pillen (die zumeist ja eh nur symptomatisch wirken), sondern jemanden, der sie von Herzen versteht. Vielleicht können Sie Ihre beiden Elemente verbinden und mit Ihrem Programm in die Krankenhäuser zurückkehren?
Beste Grüsse, Carola

13.04.2009 · 11:30

Jan

Wünsche allen noch einen angenehm erholsamen Oster-Montag!

Habe gestern Ihr Buch "Die Leber wächst mit ihren Aufgaben" als Oster-Present von meiner Familie erhalten. Dazu muss ich hier mal meine große Begeisterung kundtun - alltägliche Situationen medizinisch wahnsinnig humorvoll erklärt - tolles Buch!
Werde mir, nachdem ich dieses ausgelesen habe, sofort Ihr neues Buch über Glück besorgen. :-)
Seite zurück von 387 Seite vor