Möchten Sie einen bestimmten Gästebucheintrag finden?

3893 Einträge
Seite zurück von 390 Seite vor

21.04.2009 · 12:17

Anja Schneider

Lieber Dr. H.,
im Kampf gegen die von "Experten" manifestierte Ansicht, dass eine schlechte Nachricht sich - mit Faktor 5-7 multipliziert - viel schneller verbreitet als eine gute, habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, Ihr Buch an alle Freunde und Bekannten zu versenden. Kettenpakete! Da man es noch nicht auf Rezept erhält, habe ich zumindest die Chance, selbst zum echten "Glücksbringer" zu werden! Was für ein wunderbare und langerwartetes Werk! Es macht, dass ich mein Weltbild jeden Tag mit dem Finger anstubsen und in die Gerade rücken kann! (Oder dass es mich nicht mehr stört, wenn es gerade schief hängt!) Tausend Dank!

20.04.2009 · 13:23

tina

Hallo Herr Dr.Eckart von Hirschhausen,
ich kann nur sagen, ich hatte große Glück Sie im Radio zuhören und noch mehr Glück hatte ich beim Kauf Ihres Buches. Ein guter Tausch, Zahlungsmittel gegen dieses gelungene Werk, grautliere Ihnen herzlich.Ihr Buch macht froh und es macht mich glücklich,in diesem Sinne; Vielen.Vielen Dank und toi,toi ,toi

20.04.2009 · 12:38

POSITIV!
Das ist das Wort, welches mir als erstes zu Dr. Hirschhausen einfällt. Habe Sie erst belächelt und unterschätzt (wir haben eben alle unsere Pinguin-Story....)

TUT GUT.
Bin jetzt soweit, dass ich mich von Ihnen auf Distanz mit kluger Happiness therapieren lasse.

KLASSE VON A-Z...
ist ihre Homepage. Witzig, spritzig und regt zum nachdenken an. Davon braucht die Welt mehr....

DANKE.

18.04.2009 · 20:24

Alexandra Krafft

Seit Jahren leide ich an Depressionen. Mit Therapie und Medikamenten hat sich meine Lebensqualität inzwischen sehr verbessert. Seit kurzem lege ich, wenn sich wieder ein Tief anbahnt, ihr Glücksbringer-Hörbuch ein und fühle mich danach gleich viel wohler.
Dafür danke ich ihnen Herr Dr. Hirschhausen - sie sind auch auf eine große Distanz hin ein ausgezeichneter Arzt und Therapeut.

17.04.2009 · 19:07

SomnoMoni

Gerade fertig geworden, Ihr Buch "Die Leber wächst mit ihren Aufgaben" zu verschlingen, ohne Verdauungsstörungen zu bekommen....
Als Krankenschwester in einer Lungen-Fachklinik setze ich täglich Humor bei meiner Arbeit ein und habe festgestellt: Lachen trainiert die Atemmuskulatur, lockert Schleim zum Abhusten, hebt die Stimmung des Patienten, aktiviert und motiviert und kann auch viele Türen öffnen, die einem sonst verschlossen bleiben.
Ich hoffe, noch viel von Ihnen zu hören und zu lesen.
Liebe Grüße
SomnoMoni

16.04.2009 · 11:45

Schwab Simona

anfangs konnte ich den Hype um Sie kaum fassen...jetzt sage ich genial, jemand der die Krisenzeit bestens nützt! Ich danke Ihnen, als Headhunterin steht man momentan an der Front und hat nicht viel zum Lachen...aber gerade Zitate aus Ihren Büchern und Reden..helfen bei der Beratung von Kunden und Kandidaten! Ich rühre für Sie fleißig die Werbetrommel, daß ist vertrieblich gesehen zumindest ein Eintrag ins Gästebuch wert. Schubse ich doch den ganzen Tag Pinguine in Ihr Element ;-)
Beste Grüße
Simona Schwab

16.04.2009 · 11:43

Nebbstar

Ich finde Ihr Buch "die Leber wächst mit ihren Aufgaben" einfach nur genial und hab es mehrmals verschlungen und ich werde nun voller Stolz und Überzeugung immer kräftig auf den Boden niesen anstatt die Hand vorzuhalten ;)

Weiter so!

Freundliche Grüße aus Nürnberg!

16.04.2009 · 09:26

sylvia höbig

ihre veranstaltung sollte es auf rezept geben,denn sie macht glücklich.

nicht nur ,weil sie verzaubern und gleichzeitig authentisch sind,sondern auch,weil man erkennt,das wahres glück in jedem einzelnen selber liegt .so einfach ist das ...und so schön,wenn man es spürt.

danke auch ,das sie mir ihr neues buch signiert haben.jeden tag lese ich ein wenig-nicht zu viel,es macht sonst süchtig-und lasse es wie schokolade auf der zunge zergehen.


herzliche grüsse aus münchen
sylvia,"die aus dem wald ",wie sie treffend bemerkten :)

15.04.2009 · 19:50

Traudl

Lieber Herr Dr. v. Hirschhausen,
wir waren in der Therapiestunde am 08.04. im Cirkus Krone, danke es war einfach herrlich! Glauben sie es oder auch nicht, aber auf der Heimfahrt kamen wir doch wirklich in eine Polizeikontrolle was bei mir, Beifahrer, zu einem Lachkrampf führte. Die Antwort auf die Frage wo wir denn herkämen, beruhigte mich dann auch nicht, sonder führte dazu, dass ich das von ihnen vorgeschlagene Hirschhausenzeichen unbedingt dem sehr netten Polizisten zeigen musste, der fand es lustig, wollte aber eine Alkoholkontrolle bei meinem Mann machen u. was passiert, der Alkomat war defekt. Ich lachte die letzten km bis daheim durch! Danke u. Grüße auch vom Polizisten!

15.04.2009 · 15:57

...zu viele, um alle aufzuzählen

Lieber Herr Doktor, am 29.4.2009 ist es nun endlich soweit: 15 Mitarbeiter unseres Gesundheitsamtes sowie einige Freunde und Bekannte freuen sich riesig auf Ihr Programm, das einige bereits kennen und so die anderen mit sichtbarem Erfolg überzeugen konnten, dass sie etwas versäumen, wenn sie nicht mitkommen würden. Auch im Öffentlichen Gesundheitsdienst weiß man Humor - und natürlich ganz besonders den Ihren - zu schätzen und von Ihnen können wir alle noch ganz viel lernen! Bis bald!!!
Seite zurück von 390 Seite vor