Möchten Sie einen bestimmten Gästebucheintrag finden?

3865 Einträge
Seite zurück von 387 Seite vor

12.03.2009 · 12:48

Patrick Grün

Hallo Dr. Hirschhausen,

ich war gestern in ihrer "Sprechstunde" auf dem "kleinsten Konzert der Welt" bei Radio FFH und einer derjenigen mit denen sie vorab auch telefoniert hatten. Ich habe mich gefragt, warum man die Eintrittkarten zu ihren Schows von der Krankenkasse bezahlt werden. Diese werben doch für massiv für präventive Maßnahmen um gesund zu bleiben. Und ihre Auftritte, bei denen man herzhaft lachen kann, bietet ja nun mal die ideale Gelegenheit. Also, einmal im Quartal zum Dr. Hirschhausen und dein Leben verbessert sich merklich. Ich würde jedenfalls sofort in eine solchen Krankenkasse wechseln.

Herzliche Grüße

Patrick Grün

12.03.2009 · 11:46

Doris

Lieber Herr von Hirschhausen,
"Glück kommt selten allein" - nein, es kommt auch mit Ihnen! Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen. Nie zuvor habe ich erlebt, dass es einem schon während der Lektüre eines Bucher viel besser geht. Ein echter Stimmungsaufheller - viel zum Schmunzeln, einges zum Lautherauslachen und vieles zum Sich-Wieder-Erkennen!
VIelen Dank für dieses tolle, kurzweilige Buch und Ihnen alles Gute!
Viele Grüße aus Berlin
Doris

12.03.2009 · 10:23

Gabrielle

MERCI pour cette très belle soirée du 11.03.09 à Francfort. - "Alte Oper"... et à une prochaine...
Gabrielle et Günther

12.03.2009 · 10:18

Renate

Lieber "Herr Doktor",
nachdem ich Ihre therapeutische Sitzung - nach einem heftigen Streit mit meinem Mann vor ihrer Veranstaltung in Frankfurt - alleine genießen musste, habe ich mich entschlossen ihre zusätzliche Therapiestunde in Frankfurt noch einmal MIT meinem Mann zu besuchen. Da er ihren Humor besonders liebt, besteht zumindest die Chance auf "Heilung" in kleinen Bereichen.
Mit freundl. Grüßen
Renate

12.03.2009 · 10:07

Frank

Lieber Herr Dr. von Hirschhausen!

Danke für den Abend gestern in der Frankfurter Alten Oper. Die Karte bekam ich geschenkt. Ebenso meine Frau. Das machte uns schon mal glücklich! Bislang waren Sie mir noch vollkommen unbekannt. Sehe ich zu wenig absonderliche TV-Sendungen?! Aber meine Gastgeber bewiesen guten Geschmack. Sie warfen uns das Kleingeld in Form der Karte am Geburtstag "vor die Füße" & nahmen uns in Ihre Sprechstunde mit. Vielleicht um die Therapie gemeinsam in Intervision aufarbeiten zu können? War so!
Als evangelischer Prediger hat mich Ihre klare, humorvoll-intelligente Weise Wahrheiten zu präsentieren fasziniert. Das lasse ich auf MEIN Reden abfärben. Gottes Segen für Sie

12.03.2009 · 08:47

Petra

Lieber Herr von Hirschhausen,
Ihr Buch "Glück kommt selten allein..." ist DER KNALLER! Hintergründig, tiefgründig, humorvoll und mit wirklich irren Ideen. Meine Freundin und ich (beides "ältere Damen") kommen nicht mehr vom Telefon los, weil wir am liebsten gemeinsam lachen und dazu am laufenden Band die Gelegenheit finden!
Sie machen uns glücklich! Und welcher Mann macht schon "ältere Damen" so leicht glücklich?
Mit herzlichen Grüßen und den besten Wünschen für Ihr beglückendes Wirken
Petra

12.03.2009 · 01:12

Heidi Seipel

Hallo und Guten Morgen,
es hat funktioniert mit der " Rehhütte "
Hätten wir nicht gedacht.
sind vor 30 Minuten hier zuhause angekommen, von Frankfurt hierher, fast 140 km.
Es war eine supertolle Show.........
Danke wir kommen wieder

11.03.2009 · 22:27

Gritti

... vielen Dank für die wirklich sehr gelungene "Massentherapie" gestern abend im Nikolaisaal in Potsdam. Mit neuem Elan und der roten Nase im Auto bin ich mit einem Lachen im Gesicht anschließend nach Hause gefahren.
Ich freue mich schon wenn Sie wieder nach Potsdam kommen.

11.03.2009 · 22:18

Madelaine

Hallo Herr Dr. E. v. Hirschhausen!
Habe letztens 5 Cent auf dem Kaufhausboden liegen sehen... - und sie NICHT aufgehoben... - wegen Ihnen:-) Wollte auch schon mehrmals Kleingeld aus dem Autofenster werfen - habe mich aber wegen den "Beobachtern" nicht getraut... - Ich arbeite daran...Der nächste Schritt ist dann die rote Nase. Vielen Dank für Ihre Weltanschauung - die meiner sehr entsprícht, ich aber nie so wundervoll verpackt hätte. Möchte noch viel mehr von Ihnen hören.

11.03.2009 · 20:55

Miss P

Lieber Eckart von Hirschhausen,

noch gehöre ich nicht zu der breiten Bevölkerung, die Sie als Kabarettist, Redner, Autor oder Doktor kennt. Ich habe kein einziges Buch und keinen Artikel von Ihnen gelesen, ich habe Sie nie auf der Bühne gesehen oder als Arzt konsultiert. Aber ich möchte Sie gerne als MENSCH kennen lernen, nachdem ich Sie vergangene Woche 3 min. in der Abendschau gesehen habe. Wann sind Sie wieder in Berlin? Ich zeige Ihnen gerne meine Briefmarkensammlung!
Seite zurück von 387 Seite vor