Möchten Sie einen bestimmten Gästebucheintrag finden?

3877 Einträge
Seite zurück von 388 Seite vor

11.03.2009 · 23:18

Madelaine

Hallo Herr Dr. E. v. Hirschhausen!
Habe letztens 5 Cent auf dem Kaufhausboden liegen sehen... - und sie NICHT aufgehoben... - wegen Ihnen:-) Wollte auch schon mehrmals Kleingeld aus dem Autofenster werfen - habe mich aber wegen den "Beobachtern" nicht getraut... - Ich arbeite daran...Der nächste Schritt ist dann die rote Nase. Vielen Dank für Ihre Weltanschauung - die meiner sehr entsprícht, ich aber nie so wundervoll verpackt hätte. Möchte noch viel mehr von Ihnen hören.

11.03.2009 · 21:55

Miss P

Lieber Eckart von Hirschhausen,

noch gehöre ich nicht zu der breiten Bevölkerung, die Sie als Kabarettist, Redner, Autor oder Doktor kennt. Ich habe kein einziges Buch und keinen Artikel von Ihnen gelesen, ich habe Sie nie auf der Bühne gesehen oder als Arzt konsultiert. Aber ich möchte Sie gerne als MENSCH kennen lernen, nachdem ich Sie vergangene Woche 3 min. in der Abendschau gesehen habe. Wann sind Sie wieder in Berlin? Ich zeige Ihnen gerne meine Briefmarkensammlung!

11.03.2009 · 19:48

Marie

Macht die bunte Periode nach der weißen im Krankenhaus noch Spaß? Ich bin gespannt, wie es weitergeht. Jeden zweiten Tag einen Termin.... Und das private Glück? Ich wünsch es ihm!

11.03.2009 · 15:12

Marie

Ich freue mich auf den 13.06. auf der Waldbühne.
Bis dahin lesend
M.

11.03.2009 · 15:06

Dani

Guten Tag Herr Dr. Hirschhausen,

T rostlos sah die Welt für mich aus
H hatte alles und machte nichts draus
A lle Ratgeber habe ich ausprobiert
N ichts jedoch hat mich so inspiriert
K ann gar nicht sagen wie dankbar ich Ihnen bin
S ie haben's geschafft - ich find wieder einen Sinn! :-)

"Frühlingsgrüße" aus Ö
Dani

11.03.2009 · 13:23

Sandra

Lieber Herr Dr. Hirschhausen,
was macht man gegen Bauchschmerzen? Na gut, so lange sie vom lachen kommen, muss man dagegen zum Glück nichts unternehmen:).
Lese gerade: "Die Leber wächst mit ihren Aufgaben" und amüsiere mich köstlich. Da ich meist morgens und abends in der U-Bahn
lese, amüsiert meine Umgebung sich auch, ...über mich. Oder sie denkt, ich hätte ein neurologisches Problem. Egal, ein paar
Seiten erleichtern den Start in den Arbeitstag auf jeden Fall. Wie Sie so schön sagen: Lachen ist die beste Medizin.
Ich sage: Das Leben meistert man lächelnd oder gar nicht.
"Glück kommt selten allein" liegt schon bereit und ich freue mich
darauf!
Danke und bitte unbedingt weiter machen!

11.03.2009 · 12:07

uta

Guten Tag, Herr Doktor!

Lachen ist gesund: Ich habe seit dem Tod meines Mannes, mit dem ich 31 Jahre mein Leben teilen durfte, noch nicht so aus vollem Herzen lachen können wie am letzten Sonntag bei Ihrer Lesung in Hamburg.

DANKE für soviel hintergründigen Humor.

Es bleibt Ihnen treu

Uta

11.03.2009 · 12:03

Petra

Sehr geehrter Herr Dr. med Eckart von Hirschhausen,

ich finde Ihren Humor sehr köstlich, habe Ihr Buch "Die Leber wächst mit ihren Aufgaben" schon mehrmals gelesen und verschenkt, sehe gern Ihre Beiträge im Fernsehen und wollte nun am 08.03.2009 Ihr neues Programm bei den Wühlmäusen in Berlin live sehen. Leider ist diese Veranstaltung ausgefallen. Schade. Da ich nicht in Berlin wohne, ist es schwierig einfach zu einer nächsten Veranstaltung zu gehen. Vielleicht können Sie ja auch mal in Cottbus Ihr Program aufführen?

Viele Grüße und weiterhin viel Erfolg

11.03.2009 · 09:15

Eveline

das Programm am gestrigen Abend im Nicolaisaal hat mir ausgezeichnet gefallen. Gratuliere, nicht das übliche zum Teil sehr "billige" Programm, mit Tiefgang und philosophischen Betrachtungen. Ich wünsche auch weiterhin viel Erfolg

11.03.2009 · 07:02

Lisamiesa

Ach! Welch Optimismus hat mich durch die Lektüre "Glück kommt selten allein" ergriffen! Mal jetzt schnell das Lächeln für den Morgenspiegel - dann hab ich´s hinter mir .... :-)))))))))))))))))))))))))))))))
PS: Wohne in Düsseldorf und würd Sie gern vom Flughafen abholen.
Seite zurück von 388 Seite vor