Möchten Sie einen bestimmten Gästebucheintrag finden?

3865 Einträge
Seite zurück von 387 Seite vor

23.12.2008 · 16:57

Antje Matzka

Guten Tag, Herr Doktor!
Mit großer Begeisterung habe ich heute wieder ein tolles Buch von Ihnen ausgelesen. Ich bin auf keiner Seite enttäuscht worden und habe unheimlichen Spaß beim lesen. Ich hoffe auf noch viele Zeilen zum schmunzeln. Bleiben Sie so wie Sie sind und machen Sie bitte weiter so!
Ich wünsche Ihnen hiermit ein humorvolles Weihnachtsfest und einen tollen Start in das Jahr 2009, was für Sie hoffentlich genauso erfolgreich wird wie 2008. Bleiben Sie gesund.
Es grüßt Sie herzlich Antje Matzka

23.12.2008 · 15:04

Martin Sudau

Guten Tag Herr von Hirschhausen,

ich habe Ihr Buch letzte Woche auf Jamaika gelesen. Zuerst hatte ich den Verdacht, mir hätte jemand etwas ins Frühstück getan. Schon lange nicht mehr soo gelacht.
Liebe Grüsse
M. Sudau

22.12.2008 · 16:18

Claudia

Hallo Dr. Rehhütte,
die Fahrt von PADERBORN nach Münster hat sich am Samstag sehr gelohnt, ein gelungener Abend. Ich freue mich schon auf Ihre nächsten Werke.
Fröhliche Weihnachten und ein glückliches Jahr 2009.
Claudia

22.12.2008 · 13:43

Ulrike

Hallo Herr von Hirschhausen!
Ich hab grade mal wieder meine Nase aufgesetzt - irgendwie ist sie auf dem Schreibtisch statt im Handschuhfach gelandet - was aber passt, weil ich mich hier mehr ärgere als in Staus, wo ich selten lande. Und jetzt wollte ich einfach mal Danke sagen, für all die schönen Erinnerungen und den Spass, den ich dank Ihres Buches und des Glücksbringer-Abends schon hatte! Ich gehöre zu den Menschen, die nun von sich sagen können "2008 war doch das Jahr, als ich im Rhein-Main-Theater in Niedernhausen gesungen habe". Komisch, dass dafür niemand dankte bisher. Zu dem Abend waren erstaunlich wenig Einträge, dabei waren Sie so besonders spontan-gut ;) Gesegnete Weihnacht! Uli

21.12.2008 · 21:29

Dr. Miriam-Katharina Dosch

Hallo Herr von Hirschhausen,
in meiner ersten Mail habe ich`s ganz vergessen: die Pinguin-Geschichte. Dieses bzw. Änliches hörten wir 2007 von dem ehemaligen Rektor der Bodenseeschule. Und damit begann unser Engagement für die Gründung einer Montessorischule in der Baumbergeregion. Sie ist im August diesen Jahres an den Start gegangen und die Weisheit der Pinguingeschichte ist Basis der dortigen Arbeits- und Lebensweise. Wunderbar!
Miriam-Katharina D.

21.12.2008 · 21:15

Dr. Miriam-Katharina Dosch

Hallo Herr von Hirschhausen,
auch wir gehören zu den Begeisterten, nachdem wir Sie gestern in Münster erlebt haben. Das war nicht nur Kabarett! Wir haben nicht nur gelacht, wir haben uns berühren lassen und auch etwas mitgenommen. Der ein oder andere Satz könnte Einzug halten in unser Haus - heute schon probiert.
Auf jeden Fall werden wir im nächsten Dezember unsere gestrige Babysitterin, die uns den Besuch bei Ihnen dankenswerterweise ganz kurzfristig ermöglichte, mitnehmen - und darauf freuen wir uns schon heute!
Herzliche Grüße
Miriam-Katharina Dosch

21.12.2008 · 20:53

Marlies

Hallo Doc!
Frohe Weihnachten und alles Gute für 2009. Ich hoffe, Sie kommen im nächsten Jahr wieder in unsere Gegend. Für Sie persönlich nur das Beste.

21.12.2008 · 20:21

Sabrina

Hallo lieber Doc ;o)
Wir waren gestern bei Ihrem Gastspiel in Münster dabei... Es war ein unvergessliches Erlebnis und eine klasse Weihnachtsfeier :o)

Vielen Dank auch für den Joke über Zahnersatz aus China... Wir können jedoch alle mit deutscher Qualität noch das "r" sprechen ;o)

21.12.2008 · 18:58

Annette

Hallo, Herr Doktor!
Der Abend in der Münsterland-Halle war das Weihnachtsgeschenk für meine 3 Töchter. Wir waren restlos begeistert, zumal sich Ihr Humor wohltuend von der üblichen "comedy" abhebt.
Machen Sie in dieser Art und 'Weise weiter.
Viele liebe Grüße und Frohe Weihnachten!
Annette M. aus Sendenhorst

21.12.2008 · 15:11

G. Issel

Hallo Herr Doktor,

der Abend gestern war köstlich: die Dosis an Humor und Tiefsinnigkeit waren genau richtig und haben prompt gewirkt. Sollte so nicht idealerweise die Zusammenarbeit -wenn auch nicht immer kollektiv- zwischen Patienten und Ärzten funktionieren? Ihnen wünsche ich noch viele weitere kreative Therapieerfolge.

G. Issel
Seite zurück von 387 Seite vor