Möchten Sie einen bestimmten Gästebucheintrag finden?

3858 Einträge
Seite zurück von 386 Seite vor

01.11.2008 · 10:23

Judith

Hallo Doc,

ich danke Ihnen für den wunderschönen Abend gestern in Niedernhausen.

Für mich waren sehr viele Glücksmomente dabei. Ich konnte nach langer Zeit der Trauer wieder herzlich lachen. Außerdem habe ich einige Anstöße für das tägliche Leben mitgenommen. Eine sehr gelungene Therapie - und das alles ohne die Frage - Habe Sie Ihre Krankenkassen-Kärtchen dabei?

Aber stop - wir waren ja alle Privatpatienten - haben ja selbst bezahlt. Aber diese Ausgabe hat sich wirklich gelohnt.

Ich wünsche Ihnen alles Gute - bis zum nächsten mal -

Judith

01.11.2008 · 10:13

Anja

Hallo Doc,

gestern in Niedernhausen war es ein wunderschöner, humorvoller Abend. Danke dafür.
Leider haben die Nasen im Stau vorher gefehlt...

Wir kommen wieder.
Bis dahin: Nasen auf und losgelacht.
Gruß aus Hessen, Anja

31.10.2008 · 22:49

Sergej

Moin Doc,
vielen Dank für die Termi-stunde in Giessen.
Das dargebrachte brachte einen zum Nachdenken und Hinterfragen des Studiums. Generell denke ich, dass man sich selbst nicht allzu ernst nehmen darf.

vielen dank und alles gute auf der bühne und für die stiftung!
gruss aus giessen

31.10.2008 · 22:49

Stephan

Hallo,
ein herrlicher, tiefgründiger Abend in Giessen. Vielen Dank dafür. Nach einer hektischen Woche (kleine Kinder, Krankenhausbesuche, ...) war es ein gelungener Ausklang.
Weiter so.
Stephan

31.10.2008 · 14:39

Franziska

Lieber Doc,

als ich den Doc beim Herzkatheter letzte Woche auf seine gelben Flecken auf dem Kittel ansprach ("Seit wann machen Urologen denn Herzkatheteruntersuchungen?") stiftete ich damit bei ihm einige Verwirrung...
Ich hatte im Stillen meinen Spaß und er hat bestimmt noch lange darüber nachgedacht. Vielleicht schenke ich ihm demnächst mal eine CD von Ihnen...

Vielen Dank, Sie helfen mir jeden Tag, mit Humor meiner schweren Erkrankung entgegenzutreten und immer wieder neuen Mut zu fassen, nicht aufzugeben.

Franziska

31.10.2008 · 13:34

Gottfried Jilg

Lieber Herr Dr. von Hirschhausen!

Es war ein wunderbarer Abend in Gießen, da merkt man, dass Sie die richtigen Worte finden. Der Applaus hat es bestätigt! Vorher hatte ich Sie noch getroffen, um Ihnen auch meine kostenlose Urin -Therapie vorzustellen. Das Publikum war jung, auch die „Älteren“ hätten noch was lernen können.
Fazit: Weiter so! Dass es dem Zuschauer gelingt, Ihre Worte in die Realität umzusetzen.

Herzliche Grüße
Gottfried

30.10.2008 · 23:44

Barbara

Dieser Mensch ist überaus inspirierend: ama et fac quod vis. Ein glückliches Leben ist einfach - genial.
EVH zeigt, wie's geht.

30.10.2008 · 19:29

mona

Lieber Herr Doktor von Hirschhausen!
Ich danke Ihnen...
...für viele Glücksmomente, die ich beim Sehen und Hören ihrer Programme genießen durfte
...für die vielen, vielen Hirschhausen-Zitate, die ich mich durch den Alltag begleiten und mir meist im rechten Moment in den Sinn kommen
...für die Möglichkeit, mit ihren Geschichten immer wieder die Menschen in meiner Umgebung zum Lachen bringen zu können
...für ihre Überzeugungskraft, die mich immer wieder den Satz hören lässt: "Ich hab mir jetzt auch dieses Buch vom Hirschhausen gekauft"
....dass Sie immer Worte finden, die berühren und/oder mich plötzlich an der Ampel, in der Bahn oder im Hörsaal schmunzeln lassen ...
Herzliche Grüße!
Mona

30.10.2008 · 17:15

Rainer

Hallo Doc,

Lachen ist gesund das haben Sie uns gestern wieder eindrucksvoll bewiesen. Es hat außerdem viel Spaß gemacht, dass Sie von Ihrem Programm abweichen konnten, weil sie sich in kassel auskennen aus der zeit beim HR.
Heute abend werden mein Sohn und seine Frau in Gießen sicher einen ähnlichen Therapieerfolg haben wie meine Frau und ich. Den kleinen Wermutstropfen, dass ich mir das Buch nicht habe signieren lassen, habe ich mittlerweile auch schon "runtergeschluckt".

Nochmals Danke

Rainer

30.10.2008 · 15:44

Dirk

Hallo Herr Dr. von Hirschhausen,

es war ein wunderbarer Abend, es wurde viel gelacht. Danke. Ich habe nicht nur Glück mit meiner Partnerin, nein, auch auf dem Weg zur Stadthalle hatten wir Glücksmomente. Sie haben wohl nicht nur Zahlungsmittel in der Kasseler Stadthalle verteilt, auch vorher wohl 2 EUR vor dem Hotel verloren. Nun, das Glück war mit uns. Glücklich war auch ein Obdachloser. Denn dieser hat heute 2 EUR geschenkt bekommen, hatte seine Glückmomente. Der Kioskbesitzer hat Glückmomente, er ist jetzt vermutlich neuer Besitzer der 2 EUR. Wir wünchen Ihnen weiterhin viel Erfolg, auf dass der nächsten Stau kommt.
Seite zurück von 386 Seite vor