Möchten Sie einen bestimmten Gästebucheintrag finden?

3865 Einträge
Seite zurück von 387 Seite vor

26.06.2015 · 07:04

Die_Mel

Herzlichen Dank für den tollen und sehr lustigen Abend, gestern in Vellmar. Ich habe selten jemanden erlebt, der die Leute mit so viel Witz und Charme zum Nachdenken anregt. Den ganzen Abend hatte man nicht eine Minute das Gefühl, dass Sie nur Ihr Programm "abspulen". Ihre offenherzige und kontaktfreudige Art hat absolut überzeugt - bitte behalten Sie diese tollen Eigenschaften bei.

Das Programm "Wunderheiler" ist absolut sehenswert!

25.06.2015 · 08:23

Privatpatient

Moin Herr Doktor,
die gestrigen Therapiestunden im Aegi waren sehr schön!
Ich hätte nicht gedacht, dass mein Wunderbeitrag so gut ankommen würde. Aber am meisten habe ich mich selbst darüber gefreut - Danke.
Machen Sie weiter so, das Thema ist wichtig
Ihr
Privatpatient

24.06.2015 · 07:58

Sofia

Lieber Herr v. Hirschhausen,

vielen Dank für einen weiteren erheiternden Abend in Hannover nach Ihrem Tourbeginn im November 2013. Ich erlebe das Hannoveraner Publikum im Theater am Aegi selten in einer solch fröhlichen Gemeinschaft, die zum Künstler hingerichtet ist und nach zweieinhalb Stunden beschwingt das Theater verläßt. Das war dann wirklich wieder mehr als der unterhaltsame Abend, den man sich, wie Sie in Ihren Eröffnungsworten erwähnten, schon an einem Dienstag (zu Wochenbeginn und nicht erst am Wochenende) gönnt.
Bewahren Sie sich Ihre Kraft für Ihre Auftrittsfreude und Ihre überzeugende Arbeit in und mit Ihrer Stiftung und den Klinikclowns!

Ihre Sofia

23.06.2015 · 20:14

Esther

Guten Tag Herr Dr. von Hischhausen,
vielen Dank, dass Sie bei Ihrer ersten Sendung in diesem Jahr (Mai) sich dem Thema Behinderung - Inklusion angenommen haben. Medien sind ja voll mit Hartz4-Schikanen seitens Behörden. Aber mit Inklusion, geschweige denn der UN-Konvention und Gleichbehandlung von Behinderten (Antidiskriminierung) gem. SGBXII sieht es nicht viel besser aus. Im Gegenteil als Behinderte werde ich diskriminiert, gemobbt und Inklusion wird mir komplett von meiner Behörde verweigert, so dass mir Obdachlosigkeit droht. Daher vielen Dank dafür, dass Sie das Thema Inklusion/“Behinderung“ ins Bewußtsein gebracht haben.

Alles Gute für Sie und Ihr Team...

20.06.2015 · 20:38

Daniel

Guten Tag Eckert,

ich war am 17.06 in HH einer der Pflege Kräfte die zum ersten Akt sich kenntlich machen sollten in dem sie sich hinstellen. Die Idee bzw. den Gedanken dort von ihnen kann ich nur unterstützen. Das wir zu wenig Pflege Kräfte haben und sie eine recht niedrige Stellung in der Gesellschaft haben ist nichts neues, um so mehr kann ich ihre Arbeit nur Begrüßen und unterstützten.
Wunderheiler kann ich nur weiterempfehlen. Es war der Lustigste Abend seid langen. Danke Dafür!

LG Daniel

19.06.2015 · 15:38

Heipa Wiwi

Es war ein toller Abend in Hamburg! Danke für Ihre Einladung, vielleicht sieht man sich ja nochmal
die "Heilerin"

18.06.2015 · 14:18

William

Hallo Eckert und alle weiteren Leser dieses Gästebuches,

in deinen Büchern fühl ich mich schnell per Du und direkt angesprochen, was ich gern zurückgeben möchte.

Hier auch meine kürzliche Erfahrung wo ich mir dachte... der Hirschhausen hilft der Lebespilosopie.

Ich war mit ein paar Freunden inkl. der eigengen Freundin im Urlaub (Spanien). "Die Leber wächst mit ihren Aufgaben" war auch darbei um für eine Freundin meiner Freundin als Unterhaltung zu dienen. Auf dem Rückflug kam dieses Buch mit 2 weiteren ins Handgepäck meiner Liebsten. Gerade aus dem Flieger fängt Sie relativ hetisch an im Handgepäck zu suchen und meint es fehle ein Buch. Ich wollte noch sagen, dass es bestimmt in einer anderen Tasche ist, sie sich beruhigen soll und wir zu Hause nochmal genauer schauen. FEHLER. Als Antwort bekam ich nur ein energisches "ist ja nicht dein Buch was weg ist" ..... siehe da es handelte sich doch um meine Version von "Die Leber..." Sie verstummte daraufhin als ich meinte "doch".

Ich hingegen bin entspannt geblieben und hatte bestenfalls die Sorge, dass der Finder des Buches eventuell kein deutsch lesen kann. Grundsetzlich dachte ich schon schade um das Buch. ABER ich habe mich gefreut, dass nun ein weitere Person in den Genuss der Ideen kommen kann, die Deine Bücher vermitteln.

Hätte ich sämtliche Bücher vorher nicht gelesen, hätte ich mich vermutlich auch aufgeregt. So verspürte ich für die gleiche Situation eher Freude und Entspannung.
Es bleibt also Alles eine Frage der eigenen Perspektive.

Ich hoffe mit dieser kleinen Geschichte auch andere überzeugen zu können, dass man sich nicht immer ärgern muss, wenn mal etwas verloren geht.

Mit lächelndem Gruß William

14.06.2015 · 09:52

Regine Rommel

Lieber Herr von Hirschhausen,

Dankeschön für Ihre Teilnahme am Abendsegen in der Bad Cannstadter Kirche im Rahmen des Evangelischen Kirchentages in Stuttgart. In der Empore der Kirche habe ich leider Ihre zarten und sanften Worte nicht wirklich gut verstanden. Die Atmosphäre und Stimmung fand ich wunderbar und irgendwie "übersinnlich", fanden Sie nicht auch?
Dank Claudia, die ich zuvor beim Friedensgebet in der Friedenskirche kennenlernen durfte, habe ich dort erst erfahren, dass Sie am Samstag eine Bibelarbeit gestallten. Wegen technischer Störungen im S-Bahn-Verkehr und wegen einem nächtlichen-frühmorgentlichen Gewitter in Ludwigsburg durfte ich "in übervollen Zügen" (im wahrsten Sinne des Wortes) genießen, wie wohltuend und herzerfrischend Singen mit anderen ist und durfte leider dann nicht mehr zu Ihnen in die überfüllte Porschearena. Können Sie mir daher meine verpasste Bibelarbeit ggf schriftlich an meine E-Mailadresse senden?
Besten Dank an Ihr Team im Vorraus und Gottes reichen Segen für Sie (als Mensch) und für Ihr Wirken als liebevolle Seele, die mutig über den Tellerrand schaut und für uns alle, die wir die Geschicke des Planeten Erde und unseren Umgang unter- und miteinander und den Umgang mit anderen Lebewesen (Tieren) zu verantworten meinen!
Ich freue mich immer sehr, wenn ich "solche besondere Menschen" treffe, zuhören und idealerweise auch persönlich sprechen kann! Glücklicherweise darf ich einige davon zu meinen Freunden zählen! Sehr gerne stelle ich Ihnen diese "besonderen Menschen" vor, wenn Sie daran Interesse haben sollten! Beim Blick in Ihren Tourenterminkalender kann ich mir das allerdings schwerlich vorstellen. Somit wünsche ich Ihnen nur noch alles, alles Liebe und Gute, sowie das Allerbeste, was das auch immer für Sie gerade jetzt sein mag!
Respektvoll, herzlich und sehr, sehr dankbar,
Ihre Regine aus Bad Berneck im Fichtelgebirge

09.06.2015 · 22:21

Benjamin

Lieber Herr Hirschhausen,

ich danke Ihnen für Ihre wundervolle Bibelarbeit auf dem EKT 2015 in Stuttgart. Noch immer fällt es mir schwer, den Weg zurück in den Alltag zu finden, lassen mich Ihre Anmerkungen doch so gar nicht los! Sie haben etwas wundervolles bewirkt und einen ganz besonderen Kontakt entstehen lassen. Herzlichen Dank dafür!!!

03.06.2015 · 18:02

Charline

Hallo,
erstmal ein großes Lob, denn Sie sind großartig!
Wie lange geht Wunderheiler (Hamburg ;-)) denn ungefähr?
Mfg
Charline


>>>>>>>>>>>

Hallo Charline,
die Show in Hamburg am 17.6.15 dauert bis ca 23 Uhr.

Herzlich Grüße
Ihr Hirschhausen-Team
Seite zurück von 387 Seite vor