Möchten Sie einen bestimmten Gästebucheintrag finden?

3893 Einträge
Seite zurück von 390 Seite vor

16.09.2008 · 20:43

Major König

Ich würde gerne wissen was Herr Hirschhausen von der Aktion

"5 am Tag"

hält. Es geht um 5 Portionen Obst&Gemüse pro Tag, die wirklich jeder von uns zu sich nehmen sollte. Der Gesundheit halber!
Naja vermutlich kabarettistisch nicht so leicht zu verwursten weil zu trocken? Da hätte ich auch eine Email schreiben können aber ob die wohl beantwortet würde? Aber so kann ich ja auch die Besucher hier erreichen :o)

http://www.machmit-5amtag.de/

16.09.2008 · 20:37

Silke Stumpe

Guten Tag Herr von Hirschhaussen,
ich habe letzte Woche "Die Leber wächst mit ihren Aufgaben" käufflich erworben und mich köstlich amüsiert.
Im Nachwort meinen Sie, 220 Seiten wären genug geschrieben- ich habe nachgezählt- 37 Leerseiten sind zuviel Papierverschwendung! !!
Da hätte schon noch was hineingepasst ;-))
Danke für das Buch, ich glaub ich werd jetzt süchtig.
Gruß Silke

16.09.2008 · 17:44

Ines

Sehr geehrter Herr Doktor,
nun habe ich schon eine Email an Sie verfasst...Inhalt: meine drei heutigen Glücksmomente. Aber irgendwie scheine ich mich im Hirschgeweih verheddert zu haben und komme nicht von der Seite los...

Nochmals danke für jedes einzelne Lachen, für den Pinguin, für den Jammerlappen - und ein herzliches Danke an Ihre Eltern ;-)!

16.09.2008 · 15:27

Gunter Oschmann

habe mal die Tourtermine nachgeschaut und mit Entsetzen festgestellt, dass im Thüringer Land kein einziger Termin geplant ist.....schade

16.09.2008 · 13:44

Anna-Karina Härth

Hallo,

ich habe Ihre Sendung vorher noch nie gesehn, geschweige denn, dass ich Sie vorher kannte, aber nachdem meine Schwester das unbedingt schauen wollte, habe ich (anfangs eher notgedrungen) natürlich mitgeschaut und ich muss zugeben, dass Sie mich echt begeistert haben. Ihr Kabaretn ist wirklich sehr witzig, wobei der geistreiche Gedanke nie zu kurz kommt.
Besonders schön fand ich auch Ihre Idee mit der roten Nase im Stau oder ihre 5 Fragen für schlechte Laune, oder ihre Art Ihre Internet-Adresse merkfähig zu machen.

Mit freundlichen Grüßen
Anna-Karina Härth

16.09.2008 · 13:24

Frank Hesse

Hallo Doc,
selten so gelacht am Sonntag bei 3-sat (wie viele andere offensichtlich auch).
Dachte immer, ein Arzt ist dazu da, zu heilen...Sie aber, mit Ihrem unglaublichen Humor, sind so was von "ansteckend":
Inkubationszeit? Wenige Sekunden...
Symptome: Tränende Augen, stossartiges Flattern des Zwerchfells bis hin zu Kurzatmigkeit; häufig auch in Kombination mit akut auftretender Heiterkeit.
Heilungschancen: nicht bekannt...oder beabsichtig..und das ist auch gut so...
Habe mich heute morgen an Ihre Entspannungsübung erinnert. Habe mich fast geschämt, unter all den Trauergesichtern mit einem breiten Lachen zur Arbeit zu gehen Aber ich bin hart geblieben,.zu den anderen.
Alles Gute

16.09.2008 · 13:09

Tina

Hallo Herr von Hirschhausen!
Schade, dass es so bitter nötig ist den Leuten das Glück "beizubringen". Super wiederum, dass es sie dafür gibt, der es tut! Eigentlich weiß man es ja: Nicht aufregen über dem Depp an der Ampel hinter mir... und viele Situationen mehr. Es fällt einem aber so schwer in genau solchen Situationen gelassen zu reagieren und keine Magengeschwüre zu bekommen! Danke für diese wunderbaren Anleitungen! Sie bringen es so genau auf den Punkt! Jetzt muss man sich nur noch trauen, und ich bin mir sicher, dass ich mich auch auf den nächsten Stau freue. Lieber wäre mir aber einer der unverschämt hinter mir an der Ampel hupt! ;)
DANKE! Und versprühen sie weiterhin Glück!

16.09.2008 · 12:53

Katharina

Hallo!
Meine Nachbarin hat mir das Rehhäuschen gezeigt - ich werde mir ihr Buch kaufen - bin seeeehr neugierig!

Alles Gute für Sie!

16.09.2008 · 12:12

Marianne

(Zu 3sat-Sendung am 14.9.08)

Herr Doktor, das war wieder spitze!

Still nach der Tagesschau ich saß - - - .
Genoss dann Ihre "Aufbauspritze"
mit Freude pur + dito Spaß!
Die subkutanen Injektionen
bewirkten Zwerchfell-Explosionen!

Das war so hintergründig lustig,
so geistreich, fein, witzig, de-frustig -
so menschenkennerisch mit Komik,
auch richtig süß manchmal, wie Honig,
den man aus weisen Lehren saugt -
war Anamnese, Diagnose
nebst Therapie. Die ganze Chose
bestens zu Selbstversuchen taugt!

Für dieses Highlight im TiVi
herzlichen Dank! Ich grüße Sie!

(Mein cerebraler Jammerlappen
mutierte schnell zum Läppchen
und salutiert - als kleiner Happen -
mit rotem Nasenkäppchen!)

16.09.2008 · 11:40

Michaela Maschke

Sehr geehrter Herr Hirschhausen,

durch Zufall schaltete ich Sonntag auf 3sat und kam in den unendlichen Genuss Ihr Bühnenprogramm zu sehen. Bislang kannte ich Sie nicht.Um so begeisterter bin ich jetzt. Selten habe ich so köstliche Unterhaltung erlebt. Viele Ihrer Aussagen zaubern mir heute noch ein Lächeln ins Gesicht.
Meine Kollegen habe ich schon infiziert.Demnächst werde ich mir Ihr Buch kaufen.
Ich danke Ihnen für Ihr Dasein und die Weitergabe Ihrer Ratschläge zum Finden des Glücks.

Hochachtungsvoll
Michaela Maschke
Seite zurück von 390 Seite vor