Möchten Sie einen bestimmten Gästebucheintrag finden?

3865 Einträge
Seite zurück von 387 Seite vor

16.08.2008 · 16:28

Hettrich

Merkwürdig: Lachen ist ansteckend, aber trotzdem gesund. Ich las in ihrem Fachbuch über dfie Leber. Meine beiden Enkelkinder fingen lauthals zu lachen an, sie hatten ihren Opa noch nie weinen sehen.

Danke, Herr Doktor

14.08.2008 · 18:20

Speed

Hallo Dock,

ich hab Ihr Buch noch nicht gelesen, werde es aber sicher bald tun, nach den Kommentaren.
Warum ich schreibe? Wegen Ines!
Ines ich möchte dir nicht zu hahe treten aber deine Schachtelsätze sind echt der horror!

With kind regards
Speed

12.08.2008 · 19:56

Sr. Tina

Hallo Hr. Dr.!
Ich lese grade ihr Buch "Die Leber wächst mir ihren Aufgaben" und nach manch stressigen Stationsalltag ist das die beste Medizin für Klinikpersonal! Es bringt mich immer wieder zum lachen wie teilweise Alltagssituationen medizinisch beleuchtet werden und der humoristische Aspekt dabei hervorgehoben wird.
Schlussendlich dieses Buch ist einfache Spitze!!!

01.08.2008 · 10:36

Manuela

Das Gähnen konnte ich ja beim Artikel dazu erfolgreich unterdrücken also grunds. wenig Mitgefühl vorhanden. Allerdings haben mich der Nachruf für Frau F., sowie das Flugzeug Bruchsal einfach umgerissen. Nach Tränen in den Augen, Hust-Prust- und Lachanfällen war ich doch froh, dass ich alleine zuhause war und sich niemand näher nach meinem geistigen Zustand erkundigte.

31.07.2008 · 16:30

Martin, Dr. in spe

"Die Leber wächst mit Ihren Aufgaben" - Champagner!
Lustiges Buch, lustige Seite, lustiger Mensch - auf dass Sie uns noch lange therapieren mögen :)

26.07.2008 · 10:30

Ines

2.Teil:
Ihr Humor liegt mir jedenfalls sehr!! Und eine kleine rote Nase bin ich sozusagen von Geno-oder Phänotyp aus schon...denn es kann schonmal vorkommen, daß ich beim Zunähen einer plötzlich diskret schäumenden Kopfplatzwunde den (so und so) gut Durchtränkten plötzlich frage, ob er nicht eher Bier als Riesling in sich reinkippte;-))... während ich sowieso regelmäßig die XY-s angesichts ihrer histrionischen (hysterisch im engeren Sinne geht ja nicht;-)) ) Nervenzusammenbrüche -hervorgerufen durch Bagatellwündchen- auf den offenbar evolutionsgeschichtlich tieferen Sinn bei der Verteilung des Uterus aufmerksam machen muß;-))

Alles Gute Ihnen und uns noch mehr Gutes von Ihnen:-))!!
Ines K.

26.07.2008 · 10:14

Ines

Verehrter Kollege,

gehöre zu den großen Anhängern Ihres neuen Buches, welches ich mir selbst und einigen anderen schenkte und welches mich belohnungskapitelweise während meiner momentanen Facharztprüfungsvorbereitung sozusagen über Wasser hält... und wenn mich einer hörte, würde er sich fragen: mein Gott, können diese eckligen Abbildungen so mancher menschlicher letzten Wiese wahrhaftig Freudentränen hervorrühren und mich vermutlich einweisen lassen ;-))..... von Ihren Texten wieder in die ernsthaft medizinischen Kapitel zurückzufinden erfordert jedenfalls eine gehörige Menge an Selbstdiziplin! Und ich bedaure jetzt schon, daß ich sehr bald nichts mehr zum Abschweifen habe :-((

s.Mail 2..

24.07.2008 · 03:15

Fred

Hallo Onkel Doktor,

habe gerade Ihr Büchlein "Arzt-Deutsch/Deutsch-Arzt" gelesen.

War seit Langem wieder das erste Mal, daß ich Tränen in den Augen hatte - vor Lachen (!!!)

Natürlich werde ich jetzt bei meinem nächsten Arztbesuch darauf achten, ob auf seinem PC-Monitor die Ebay-Seite geöffnet ist !!!

An dieser Stelle ein Dankeschön an Rudi Carrell - ohne seine "7 Tage - 7 Köpfe" wäre ich wahrscheinlich nie auf Sie aufmerksam geworden.....

WEITER SO !!!

Grüße aus München
Fred

PS: Dr. hc heisst Doktor Honoraris Causa (Doktor des Geldes wegen) Hihihi

24.07.2008 · 03:02

Fred

Hallo Onkel Doktor,

habe gerade Ihr Büchlein "Arzt - Deutsch / Deutsch - Arzt" gelesen.
War seit Langem wieder das erste Mal, daß ich Tränen in den Augen hatte - vor Lachen (!)

Ich werde bei meinem nächsten Arztbesuch mal auf den PC-Monitor schielen; und wehe ich sehe da Ebay *LOL*

Ich hoffe, Sie kommen mal nach München mit Ihrem Programm !!!

An dieser Stelle ein Dankeschön an Rudi Carrell - ohne seine "7 Tage - 7 Köpfe" wäre ich wohl nie auf Sie aufmerksam geworden.....
WEITER SO !!!

Fred aus München

21.07.2008 · 18:57

Andrea

Sie wissen gar nicht wieviel Gutes Sie tun, wenn Sie den Menschen Zeugen vorbei schicken :-) Glück ist, wenn Menschen ihren Schöpfer erkennen wollen und nicht erkennen müssen. Auf Ihre Empfehlung komme ich gerne. Eine vergnügte Zuhörerin aus Sylt.
Seite zurück von 387 Seite vor