Möchten Sie einen bestimmten Gästebucheintrag finden?

3865 Einträge
Seite zurück von 387 Seite vor

05.07.2008 · 16:09

Carmen Raya

Hola,

Auch ich wollte es mir nicht nehmen lassen, einen kleinen und bescheidenen Eintrag in ihr Gästebuch zu machen. Ich lebe seit einigen Jahren in Spanien und bin eher durch Zufall auf Sie und ihr Buch gestossen.
Ich hab das Buch auf der Bahnfahrt zur Arbeit gelesen und ich will mich bei ihnen bedanken, da ich immer der Meinung war, dass man um 07:19 , niemals wach und gut gelaunt sein kann.
Irrtum !
Gracias,
Carmen

03.07.2008 · 08:02

Claudia Majarian

Sehr geehrter Herr Dr. von Hirschhausen,
nachdem gestern unsere Firma geschlossen in den ersten Reihen sich den von Ihnen avisierten Glücksmomenten nahe gefühlt hat, möchte ich Ihnen mitteilen, dass fast alle Kollegen heute mit "Roten Nasen" in den Schreibtischschubladen gelassen auf entsprechenden Krisensituationen warten, um diese dann auch einzusetzen, bzw. auf zu setzen! Vielen Dank für einen Abend voller Humor, Glück und auch teilweise nachdenkliche Momente.
Die Mitarbeiter von Firma Höft Bau Sylt

01.07.2008 · 10:23

Eckhard Siegert

Sehr geehrter Herr Dr. von Hirschhausen!
Welch humorvolle Bereicherung des Alltages durch Ihre Betrachtungen der "Leber". Spitzenmäßig!
Wie Sie die banalsten Dinge an uns beschreiben; das muss erst mal einer nachmachen.
Ich danke für schöne, entspannte Lesestunden!
Viele Grüße, Eckhard.

28.06.2008 · 17:05

Rosagruen

Sehr geehrer Herr Dr. von Hirschhausen,
es gibt nur noch einen einzigen Grund bei "Schmidt und Pocher" reinzuschauen und der heißt Hirschhausen.
Danke für die wenigen wirklich entspannenden Momente vor einer deutschen Glotze und ich freue mich schon riesig auf den 30.9. in Heidelberg! Ihre Tante will mich da sogar "back stage" mit nehmen.
Liebe Grüße Rosa

28.06.2008 · 12:54

Sandra Weins

Hallo,
ich habe ihr Buch während der täglichen Bahnfahrt von insgesamt 4 Stunden zur Arbeit hin und zurück gelesen. Leider habe ich zwischendurch so laut gelacht das sich so mancher Mitreisende-r sich gestört gefühlt haben. Aber das Buch ist es wert. Da ich bei einem Logistikunternehmen in der Kundenbetreuung arbeite hoffe ich das unsere Kunden nicht genauso empfinden wie sie bei ihrem Artikel über Call Center. Woher ich mir ihre Aussagen sehr gut bildlich vorstellen konnte
Liebe Grüße Sandra Weins

25.06.2008 · 10:34

gaby üzel

Sehr geehrter Herr von Hirschhausen,
als Teilnehmerin der letzten Akademie in Hombroich klingt Ihr Auftritt und Ihr guter Vortrag noch freudvoll nach. Herzlichen Dank dafür. Wir suchen noch einen Schirmherr für eine Gesundheitsmesse in Dinslaken im Januar 2008. Wende mich über Ihre Agentur an Sie.
Ihr Deutsch-Türkischer Fanclub

24.06.2008 · 20:20

Helga

Sehr geehrter Herr von Hirschhausen,

"Die Leber wächst mit ihren Aufgaben" :Ich habe mich köstlich amüsiert und bei meinen Freundinnen Werbung betrieben, dass sie auch wieder einmal herzhaft lachen können.
Das Buch macht Appetit auf mehr Hirschhausen.

Freundliche Grüße
Helga

24.06.2008 · 07:54

Sr. Rabiata

Ich bin auch "vom Fach" (allerdings nicht der Ärzteschaft angehörend) und flog gestern vor lauter Lachen beinahe vom Balkon - ganz besonders köstlich finde ich natürlich die Passage über die kranken Schwestern und Krankenbrüder. Das ist wirklich alles die absolute Realität (es gibt beispielsweise sehr viele "Stuhlgangschwestern") - aber keiner hat diese auch nur ansatzweise so beschrieben wie Doc.Hirsch. Danke! (Ihr Buch hat mir gezeigt dass ich meinen Beruf wirlöich über alles liebe!)

Viele Grüße!

23.06.2008 · 13:53

Dr. Verena Breitenbach

Sehr geehrter Herr von Hirschhausen,

wir sind uns einmal in Heidelberg auf einem Kongress zusammen mit Herrn Professor Seiwert begegnet.

Ich finde Ihre Arbeit sehr beeindruckend. Kompliment. Sie verbinden das Medizinische mit dem Humoristische wunderbar.
Neben meiner Tätgkeit als Gynäkologin schreibe ich Bücher und mache CDS. Momentan arbeite ich an einer Krebsmeditation. Ferner plane ich ein Buch über das Lachen, sowie die Intuition.
Vielleicht ergibt sich ja mal ein fachlicher Austausch. Das würde mich freuen.
Heute spende ich für Ihr Projekt und bestelle eine Nase und eine CD.
Ihnen weiterhin viel Spaß und Erfolg bei Ihrer Arbeit
Kollegiale Grüße


Verena Breitenbach

22.06.2008 · 18:19

moni

Herzliche Grüße aus Halle an der Saale sendet Ihnen Moni.
Ich habe mir Ihr Buch als kleine Urlaubslektüre gekauft, nach dem ich Sie in einer Fernsehsendung gesehen habe als Sie dies Buch vorstellten.
An einem schönen Tag im Kurpark Bad Lauterberg lag ich so gemütlich im Liegestuhl und habe nicht nur gelesen sonder so herzhaft lachen müssen, dass mir die Tränen liefen.
Es war ein herrliches Gefühl und mir ist bewusst geworden, dass ich lange nicht so gut unterhalten wurde.

Schön finde ich, dass Sie unsere schöne Stadt im Dezember besuchen und eine Vorstellung geben.Natürlich habe ich mir schon eine Karte besorgt und freue mich schon jetzt darauf.

Liebe Grüße

Moni
Seite zurück von 387 Seite vor