Möchten Sie einen bestimmten Gästebucheintrag finden?

3871 Einträge
Seite zurück von 388 Seite vor

28.06.2008 · 12:54

Sandra Weins

Hallo,
ich habe ihr Buch während der täglichen Bahnfahrt von insgesamt 4 Stunden zur Arbeit hin und zurück gelesen. Leider habe ich zwischendurch so laut gelacht das sich so mancher Mitreisende-r sich gestört gefühlt haben. Aber das Buch ist es wert. Da ich bei einem Logistikunternehmen in der Kundenbetreuung arbeite hoffe ich das unsere Kunden nicht genauso empfinden wie sie bei ihrem Artikel über Call Center. Woher ich mir ihre Aussagen sehr gut bildlich vorstellen konnte
Liebe Grüße Sandra Weins

25.06.2008 · 10:34

gaby üzel

Sehr geehrter Herr von Hirschhausen,
als Teilnehmerin der letzten Akademie in Hombroich klingt Ihr Auftritt und Ihr guter Vortrag noch freudvoll nach. Herzlichen Dank dafür. Wir suchen noch einen Schirmherr für eine Gesundheitsmesse in Dinslaken im Januar 2008. Wende mich über Ihre Agentur an Sie.
Ihr Deutsch-Türkischer Fanclub

24.06.2008 · 20:20

Helga

Sehr geehrter Herr von Hirschhausen,

"Die Leber wächst mit ihren Aufgaben" :Ich habe mich köstlich amüsiert und bei meinen Freundinnen Werbung betrieben, dass sie auch wieder einmal herzhaft lachen können.
Das Buch macht Appetit auf mehr Hirschhausen.

Freundliche Grüße
Helga

24.06.2008 · 07:54

Sr. Rabiata

Ich bin auch "vom Fach" (allerdings nicht der Ärzteschaft angehörend) und flog gestern vor lauter Lachen beinahe vom Balkon - ganz besonders köstlich finde ich natürlich die Passage über die kranken Schwestern und Krankenbrüder. Das ist wirklich alles die absolute Realität (es gibt beispielsweise sehr viele "Stuhlgangschwestern") - aber keiner hat diese auch nur ansatzweise so beschrieben wie Doc.Hirsch. Danke! (Ihr Buch hat mir gezeigt dass ich meinen Beruf wirlöich über alles liebe!)

Viele Grüße!

23.06.2008 · 13:53

Dr. Verena Breitenbach

Sehr geehrter Herr von Hirschhausen,

wir sind uns einmal in Heidelberg auf einem Kongress zusammen mit Herrn Professor Seiwert begegnet.

Ich finde Ihre Arbeit sehr beeindruckend. Kompliment. Sie verbinden das Medizinische mit dem Humoristische wunderbar.
Neben meiner Tätgkeit als Gynäkologin schreibe ich Bücher und mache CDS. Momentan arbeite ich an einer Krebsmeditation. Ferner plane ich ein Buch über das Lachen, sowie die Intuition.
Vielleicht ergibt sich ja mal ein fachlicher Austausch. Das würde mich freuen.
Heute spende ich für Ihr Projekt und bestelle eine Nase und eine CD.
Ihnen weiterhin viel Spaß und Erfolg bei Ihrer Arbeit
Kollegiale Grüße


Verena Breitenbach

22.06.2008 · 18:19

moni

Herzliche Grüße aus Halle an der Saale sendet Ihnen Moni.
Ich habe mir Ihr Buch als kleine Urlaubslektüre gekauft, nach dem ich Sie in einer Fernsehsendung gesehen habe als Sie dies Buch vorstellten.
An einem schönen Tag im Kurpark Bad Lauterberg lag ich so gemütlich im Liegestuhl und habe nicht nur gelesen sonder so herzhaft lachen müssen, dass mir die Tränen liefen.
Es war ein herrliches Gefühl und mir ist bewusst geworden, dass ich lange nicht so gut unterhalten wurde.

Schön finde ich, dass Sie unsere schöne Stadt im Dezember besuchen und eine Vorstellung geben.Natürlich habe ich mir schon eine Karte besorgt und freue mich schon jetzt darauf.

Liebe Grüße

Moni

21.06.2008 · 19:55

Stefan Ranker

Lieber Herr Hirschhausen,

habe vor kurzem ihr Buch "Die Leber wächst mit ihren Aufgaben" käuflich erworben. Bereits die ersten Passagen haben mich zum weiterlesen genötigt :-) ich würde Ihnen einen Auftritt im "Forum am Hofgarten" in Günzburg empfehlen. Dort werden Kabarettisten in der Regel freundlich empfangen:-) und überdies würde ich zu einer persönlichen Signatur meines Buches kommen :-)

Liebe Grüße

21.06.2008 · 17:58

Lilly

love it! von a bis z sehr genial, aufbauend!! und, neurologie ist toll da stimm ich zu! :)

20.06.2008 · 16:52

Wolfgang Röpnack

Sehr geehrter Herr Dr. von Hirschhausen!
Ich finde es gut, dass Sie einen positiv besetzten Namen für
uns Nichtraucher suchen. Da habe ich doch schnell mal
meine wenigen Gehirnzellen angeheizt und ein neues Wort ausgebrütet. Mein Vorschlag lautet: Freiatmer!

Darauf erst einmal eine Zigarette... (Kleiner Scherz!)

20.06.2008 · 12:27

Lotte

Meine Ma hat Ihr Buch gekauft. Vor drei Tagen. Seitdem komme ich jeden Abend nach der Arbeit bei ihr vorbei und wir lesen uns gegenseitig vor. Leider war ich an der Reihe, als es ums Gähnen ging. Ich musste feststellen, dass ich ein wahnsinnig mitfühlender Mensch bin und konnte vor lauter Wasser in den Augen kaum noch Worte entziffern. Seit diesem Kapitel bin ich noch mitfühlender geworden und habe heute auch schon eine Menge Zuneigung in Form von Gähnen von meinen Kollegen erhalten :) Danke
Seite zurück von 388 Seite vor