Möchten Sie einen bestimmten Gästebucheintrag finden?

3852 Einträge
Seite zurück von 386 Seite vor

23.05.2008 · 19:17

Dörte

Hallo Herr Hirschhausen,
jetzt besuchen Sie bald endlich mal Aachen, und ich kann nicht kommen, weil an dem Tag unser Examen stattfindet!
Vor lauter Frust habe ich mir dann immerhin den Bildschirmschoner runtergeladen. Da kann man dann immer mal verträumt draufschauen, wenn es mit dem Lernen nicht vorwärts geht. Muss aber sagen, ich fand ihn etwas langweilig, hatte mir mehr Abwechslung erhofft. Bis auf den Moment, als ich endlich die kleinen Bildchen unten verstanden habe!! Tag gerettet!
Lieber Gruß,
Dörte.

22.05.2008 · 13:55

Martina Sonntag

Wenn man am Pool liegend, Ihr Buch "Die Leber wächst mit ihren Aufgaben" liest, und dann öfters laut lacht, fällt man schon auf, so unter den Urlaubern! Denn die Spezie "Fröhlicher Urlauber" ist am Aussterben! Der normale Urlauber zieht mit hängenden Mundwinkeln und argwöhnischen Blick durch die Hotelanlage, immer ein Notizbuch bereit, zum Aufschreiben der Mängel!
Da lobe ich mir doch ihr Buch, das ist Medizin und echt, mit einem Lächeln sieht man viel hübscher aus, hat nur noch keiner registriert!

22.05.2008 · 12:13

Meggi

Hallo Herr Doktor Hirschhausen,

kleine (interdisziplinäre HNO-Gyn.) Anmerkung zum Kapitel über die olfaktorische Lidbidosteuerung der Frau in Ihrem neuen Buch: Ist es nicht erstaunlich, daß im Zeitalter von Östradiol-gesteuerten und damit ovulationslosen Frauen trotzdem noch Paarung betrieben wird? Es kann doch nicht nur der Achselschweiß sein...

Herzliche Grüße,
Meggi

22.05.2008 · 11:26

Margot + Kurt Thomas

In den ersten 2 Maiwochen 08 waren wir auf der wunderschönen Insel RHODOS. Ihr neuestes Buch "Die Leber wächst mit ihren Aufgaben" hatten wir natürlich mitgenommen. Haben am Strand gelesen und sehr, sehr viel lachen müssen und andere Urlauber direkt angesteckt. Super Buch, so wie alles von Ihnen super ist. Viele liebe Grüßen und machen Sie so weiter, für uns sind Sie einer der Besten in der Branche! Haben Sie schon live gesehen und waren begeistert.

20.05.2008 · 10:31

Jürgen

Hallo Doktor,

passend (?) zu Ihrem Programm "Glücksbringer" fiel mir vor kurzem ein Satz von Albert Einstein in die Hände. Einstein hatte festgestellt:

"Manche Männer versuchen, die Frauen zu verstehen, andere widmen sich weitaus einfacheren Themen, zum Beispiel der Relativitätstheorie."

Ich denke, damit ist klar: Auch Einstein fuhr oft mit der Bahn, denn auch er war ein Bodhisattva (Erleuchteter).

Vielen Dank für 2,5 Stunden Gruppentherapie am 06.04.2008 in Düsseldorf.

Viele Grüße aus Essen
Jürgen

18.05.2008 · 19:40

Brückner

Guten Abend Dr. von Hirschhausen,

gerade habe ich ihren Beitrag bei der Sendung "Bannmeile" gesehen und möchte jetzt ihrem Aufruf folgen und einige Synonyme für "Nichtraucher" präsentieren.
Wie wäre es z.B. mit Frischluftjunkie oder Krebsrisikosenker, Lungenschoner oder Längerleber? Ich weiß, keines davon hat das Zeug zu einem guten Synonym. Frischluftbefürworter taug auch nicht und Tabakverweigerer klingt nicht gerade positiv. Oder aber der (nicht ganz ernstgemeinte) Mikroklimaschützer, der den CO2-Ausstoß senkt?!
So wie es aussieht gibt es keinen vernünftigen Ersatz für "Nichtraucher", vielleicht verbirgt sich dahinter ein Komplott der Tabakindustrie?!

Herzlichst,
Nick B.

18.05.2008 · 18:43

Akim

Nichtraucher-Alternativwort: Freiatmer

nu mach was draus!
Gruss

17.05.2008 · 22:18

Steffen Schellhaas

Hallo Herr v. HH!

Ironischerweiße habe ich mir nach meinem Arztbesuch am Donnerstagmorgen Ihr Buch gekauft. Und ich muss echt sagen super gut. Manchmal frage ich mich ob der Mann wirklich so denkt oder sich nur für das Buch auslebt. Aber ich glaube an das Ehrliche. ;-)

Ich freue mich auf 3Sat morgen abend. Und natürlich werde ich Ihr Buch weiter empfehlen.

Danke für alle Lacher, die mich doch, glaube ich, auch geheilt haben.

gruß
Steffen
19 Jahre

15.05.2008 · 22:14

Gellrich

Sehr geehrter Herr Dr. med Eckart von Hirschhausen,

habe gerade Ihr Buch "Die Leber wächst..." verschlungen gelesen kann man das nicht nennen. Es hat mir sehr gefallen.
Ich bin zwar zurzeit nicht gerade mobil, will trotzdem versuchen am 24. Mai bei der Lesung bei Dussmann hinzugehen und bin ganz schön gespannt.

Herzliche Grüße

Manuela

13.05.2008 · 21:58

Jens

Hallo Herr von Hirschhausen,
ich würde gern zu einem Ihrer Live-Programme gehen.
Leider lässt mein Beruf mir zu wenig Freizeit, um mich von Ihnen live zum Lachen bringen zu lassen. Ich hör mir einfach Ihre Programme an.
Schöne Sache, das gelache!
Man sollte nur nicht die falschen Menschen anlachen oder mit ner roten Nase begegnen z.B. Skinheads oder Aloholabhängige mit echten roten Nasen. Sonst Seele geheilt und Körper kaput. Bitte geben Sie auch diese Nebenwirkungen weiter. Danke!
Seite zurück von 386 Seite vor