Möchten Sie einen bestimmten Gästebucheintrag finden?

3865 Einträge
Seite zurück von 387 Seite vor

25.09.2014 · 19:06

Josef

Hallo kommt Eckart von Hirschhasen nächstes Jahr wieder nach Zürich.

wäre echt schön

Gruß

Josef

>>>>>>>>
Antwort:

Lieber Günther,

momentan ist es nicht geplant.

Beste Grüße aus dem Management

23.09.2014 · 22:08

ellen ruschmann

Hallo Eckart !
Normalerweise lautet die Begrüßung in Baden-Baden:
"Wo kann man denn in BADEN BADEN baden gehn ?"
Aber "Jungbrunnen" & "Kurschatten" passt natürlich auch in diese Badische Ecke. Auch sonstige Bemerkungen waren wieder orginell und unvergeßlich.Ich habe die PIZZA-Nr. vermißt- ist etwa jede Wunderheiler-Show anders?Offensichtlich!Also, dann werde ich natürlich im September2015 in Rastatt nochmals präsent sein.
Das ist schließlich meine 2.Heimat und vor 2 Jahren wurden"zufällig" meine 2
ausgefüllten Karten in Bezug auf die Zehen vorgelesen.Irgendwie habe ich meine
Chance vergeigt:"die Sprache der Zehen"zum Leben zu erwecken.Ich sag mir:
nicht ärgern nur WUNDERN
Dozentin Ellen :)

23.09.2014 · 11:36

Johannes

Hallo ich habe eine Frage wird es noch ein Trailer geben von der Walbühne Berlin wäre echt schön

Beste Grüße

Johannes

>>>>>>>>
Antwort:

Lieber Günther,

auf der „Wunderheiler“-DVD wird es natürlich wieder einen Blick hinter die Kulissen geben, lassen Sie sich überraschen, was das genau sein wird…!

Beste Grüße aus dem Management
i.A. J. Pohlmann

19.09.2014 · 23:42

Barbara

Lieber EvH,
was würden Sie einer Hotelmeisterin, einem Selbstmanagement-Coach und einer Theaterpädagogin in Personalunion raten zu tun:
a) im Hotel arbeiten und auf einen Prinzen warten
b) DEN Prinzen kennen; der arbeitet am Theater, auch, wenn er wesentlich jünger, aber eindeutig seelenverwandt ist
c) weitere mögliche Prinzen in weiteren Theatern kennen lernen
d) volles Risiko mit b) eingehen oder
e) alleine bleiben und mit dem Theater glücklich?
f) oder ganz was anderes machen?
Wo ist da - bitte sehr - die Mitte?

19.09.2014 · 16:40

Vera

Vielen Dank für den tollen + schönen Abend auf der Waldbühne ! Nach einem schweren Schicksalsschlag haben meine Mutter und ich das Lachen wirklich gebraucht !

18.09.2014 · 17:00

Dirk Fehrenbacher

Sehr geehrter Herr Hirschhausen,
ich lese gerade Ihr Buch über das Glück. Viele gute Anregungen und Informationen konnte ich bisher darin finden. Gestern las ich Ihre Erklärung zur pluralistischen Ignoranz und kam darüber ins Grübeln. Nachmittags fuhr ich eine kürzere Strecke mit dem Auto über Land und passierte einen Mann, der im Gras lag. Landwirte arbeiteten auf den Feldern und Menschen radelten und wanderten ebenfalls auf dieser Straße. Da fiel mir Ihre Erklärung ein. Ich wendete das Auto und fuhr zurück. Der Mann brauchte wirklich Hilfe und ich konnte ihm helfen.

Vielen Dank.

17.09.2014 · 20:35

Günther

Hallo ich habe eine frage zur DVD - Aufzeichnung . wird es wieder eine Bonus DVD geben mit Blick hinter die Kulissen. Wäre echt schön.

Alles gute

Günther

>>>>>>>>
Antwort:

Lieber Günther,

auf der „Wunderheiler“-DVD wird es natürlich wieder einen Blick hinter die Kulissen geben, lassen Sie sich überraschen, was das genau sein wird…!

Beste Grüße aus dem Management
i.A. J. Pohlmann

12.09.2014 · 20:54

Markus

Hallo ich habe eine Frage wie lange dauert den die DVD Aufzeichnung am 26.03.2015

alles gute

Markus

>>>>>>>>
Antwort:

Lieber Markus,
die Show mit TV-Aufzeichnung am 26.3.2014 in der Frankfurter Jahrhunderthalle wird voraussichtlich bis ca. 23 Uhr dauern (inkl. Pause). Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Beste Grüße aus dem Management
i.A. J. Pohlmann

11.09.2014 · 18:47

Kirsten

Vielen Dank für das - völlig unerwartete - sehr nette Lächeln, das ich letzten Samstag am Morgen auf der Straße geschenkt bekam :-))

09.09.2014 · 19:45

Claudia Müller-Bernert

Spät, aber doch entdeckt! Ich habe vor ein paar Tagen das Pinguin-Prinzip kennen gelernt. In meiner Arbeit als Grundschullehrerin habe ich mich selten so bestätigt gefühlt. Warum? Stärken stärken, dass versuche ich jeden Tag in meiner Arbeit im Gemeinsamen Unterricht von Regel-und Förderkindern. Alle haben Stärken! Und die müssen wir finden und stärken, dass hilft ihnen in eine positive Zukunft zu schauen. Uuuuund, unser Klassentier ist der Pinguin! Es passt. So bewusst war es mir noch nie. Also, DANKE!
Seite zurück von 387 Seite vor