Möchten Sie einen bestimmten Gästebucheintrag finden?

3865 Einträge
Seite zurück von 387 Seite vor

09.08.2014 · 10:50

Sandra

Lieber Eckart von Hirschhausen,
ich freue mich sehr auf meinen bald anstehenden Urlaub an der Nordsee und einen Besuch in ihrem Programm (obwohl bzw. gerade weil ich es schon erlebt habe). Vorfreude ist wirklich eine der schönsten Freude!

Ich wünsche Ihnen ein erfolgreiches Müggelseeschwimmen ebenso wie einen gelungen Auftritt auf der Waldbühne in Berlin! Und bis dahin genießen Sie die Vorfreude!

Liebe Grüße
Sandra

08.08.2014 · 12:49

Vanessa

Gerade stand ich bei der Arbeit in einem überfüllten Aufzug und musste an das Kapitel über Aufzug fahren im Buch "Wohin geht die Liebe, wenn sie durch den Magen ist" denken. Jeder war darauf bedacht, dem anderen nicht zu nahe zu kommen. Das hat dazu geführt, dass ich 8 Stockwerke lang mich laut hörbar in einem extrem vollen Aufzug kaputt gelacht habe. Ich will jetzt nicht wissen was die anderen Kollegen von mir denken. Aber Ihr Buch erheitert einem definitiv den Alltag!

01.08.2014 · 14:53

Schwester Steffi und TEAM

Lieber Eckart,
ich sitze lachend im Dienstauto und fahre hier durch ganz Erlangen von Patient zu Patient - Sie haben einen lustigen Humor :-))) Kompliment. Das ist auch mein Credo - Lachen ist wirklich die beste Medizin. Ich habe mich schon mehr als 2 mal halbtot gelacht und lebe immer noch - weiter so, Sie sind der beste und glauben Sie mir, ich kenne alle die Kabarett machen von Kleinauf und Sie bringen mich am meisten zum Lachen. Herzlichen Gruß von Stefanie Sitar

18.07.2014 · 11:17

Thomas

Hallo Herr Hirschhausen,
längst überfällig lese ich nun Ihr Buch "Die Leber wächst..." und bin begeistert - sehr stark! Mir als Physik-Student ist jedoch die Passage mit der Schadenfreunde aufgefallen. Sie erwähnen die Messung von Hirnaktivität via funktionellem Kernspin im Zusammenhang mit Röntgenbildern. Ich bin doch nicht der Erste dem das komisch vorkommt, oder? :)
Beste Grüße
Thomas

30.06.2014 · 08:56

Karin Seim

Lieber Herr von Hirschhausen: Als Arzt haben sie mir auch schon geholfen, aus der Ferne!! Das kann sonst niemand von sich behaupten. Ich bin zurzeit in Timmel am Timmelermeer(gibt es) und mache da Urlaub mir Freundinnen und Hund. Aber wie das Wetter so will, scheint die Sonne in Strömen. Aber im Buchregal, " Die Leber wächst mit ihren Aufgaben" Dann habe ich wahrscheinlich eine kleine Leber, ich berausche mich lieber mit ihren Büchern, und lache mich "krank" Der Kommentar meiner Mitbewohnerinnen, wenn ich laut lachte," kannst Du lachen" Ja kann ich, und werde ich, wenn’s geht, und gerne über den Inhalt ihrer ihre Bücher. Ich habe es nicht so mit Kurzmitteilungen, auch wenn in der Kürze die Würze liegt, also gut: „Ich finde ihr Buch prima, und es werden mehr folgen.“ Bis die tage, ihre Karin Seim

22.06.2014 · 16:18

Victoria

Lachen ist bekanntlich die beste Medizin bei Schmerzen aller Art.
Sie bringen mich gerade unglaublich zum lachen.
Deduktiv geschlossen: Sie sind die beste Medizin! :)
Vielen Dank dafür!

Victoria

11.06.2014 · 21:18

Katy-Kate

Hay S.,

da teilen wir dasselbe Leid. Ich versuche auch schon, die ganze Zeit abzunehmen. aber da sind diese leckeren Sachen überall, die es mir echt schwer machen, dranzubleiben.
Schwimmen finde ich total gut. Das entspannt gleichzeitig und man kann abends gut schlafen :)
Bereichte doch mal, ob du es geschafft hast, dich zu motivieren.

Liebe Grüßle

Kate

10.06.2014 · 16:10

S.

Lieber Herr Hirschhausen,
ich bin beeindruckt von ihrem öffentlichen Bekenntnis und würde zu gerne mitschwimmen, aber ich befürchte mein innerer Schweinehund ist größer. Ich bin derzeit total untrainiert und kann mich zu freiwilliger Bewegung nur schwer aufraffen. Dabei ist Schwimmen eine alte Leidenschaft.
Ich frage mich, ob ich überhaupt noch eine Chance habe und wie ich am Besten trainiere würde? Denn für mich wäre es auch schon ein Erfolg, wenn ich es am 17.08.schaffe die 3,5 km zeitgleich im Schwimmbad zurückzulegen...
Das erste Mal ins Schwimmbad zu gehen habe ich mir für diese Woche vorgenommen. Mal sehen ob ich dieses erste kleine Ziel erreiche... ;)

Freundlicher Gruß
S.

10.06.2014 · 12:29

Katy-Kate

Servus Eckart,

ich bin total begeistert von Ihnen! Sie sind einer von wenigen Menschen, welche sich ernsthaft mit den wichtigen Dingen im Leben beschäftigt. Was ist denn wirklich wichtig im Leben? Der Freund oder dieses blöde Whatsapp-Herunterladen? Wir machen uns zu viele Gedanken um Sachen, welche nichtig sind und lassen dadurch keinen Platz mehr für die wunderschönen Momente im Leben. Sie sind für mich ein wahres Vorbild dafür, diese wunderschönen Momente wieder wahrnehmen zu können. Vielen vielen Dank!

08.06.2014 · 18:08

Weber

Hallo Herr Dr. Hirschhausen,

all Ihre Bücher gelesen...
Auch die Sendung im ZDF "Quiz des Menschen" sehr interessant und kurzweilig. Super auch, dass Sie den Alltag eines sehbehinderten Menschen "ausprobiert" haben und die Probleme gezeigt haben.
Ich selber bin durch - 14 !!! fremdverschuldete Unfälle- an den Rollstuhl gebunden und betreibe ganz normal Triathlon. Obwohl ich letztes Jahr mehrere OP´s hatte (Herz) bin ich 2 Wochen später Dtsch. Vizemeisterin geworden. Wohlgemerkt ich sitze auf einem normalen Rennrad...

Ich hätte auch aufgeben können - nein stattdessen bin ich wieder/immer noch Sportler

Wäre super wenn ich Ihr Interesse am Behindertensport geweckt hätte.

LG und weiter so

Weber
Seite zurück von 387 Seite vor