Möchten Sie einen bestimmten Gästebucheintrag finden?

3871 Einträge
Seite zurück von 388 Seite vor

30.06.2014 · 08:56

Karin Seim

Lieber Herr von Hirschhausen: Als Arzt haben sie mir auch schon geholfen, aus der Ferne!! Das kann sonst niemand von sich behaupten. Ich bin zurzeit in Timmel am Timmelermeer(gibt es) und mache da Urlaub mir Freundinnen und Hund. Aber wie das Wetter so will, scheint die Sonne in Strömen. Aber im Buchregal, " Die Leber wächst mit ihren Aufgaben" Dann habe ich wahrscheinlich eine kleine Leber, ich berausche mich lieber mit ihren Büchern, und lache mich "krank" Der Kommentar meiner Mitbewohnerinnen, wenn ich laut lachte," kannst Du lachen" Ja kann ich, und werde ich, wenn’s geht, und gerne über den Inhalt ihrer ihre Bücher. Ich habe es nicht so mit Kurzmitteilungen, auch wenn in der Kürze die Würze liegt, also gut: „Ich finde ihr Buch prima, und es werden mehr folgen.“ Bis die tage, ihre Karin Seim

22.06.2014 · 16:18

Victoria

Lachen ist bekanntlich die beste Medizin bei Schmerzen aller Art.
Sie bringen mich gerade unglaublich zum lachen.
Deduktiv geschlossen: Sie sind die beste Medizin! :)
Vielen Dank dafür!

Victoria

11.06.2014 · 21:18

Katy-Kate

Hay S.,

da teilen wir dasselbe Leid. Ich versuche auch schon, die ganze Zeit abzunehmen. aber da sind diese leckeren Sachen überall, die es mir echt schwer machen, dranzubleiben.
Schwimmen finde ich total gut. Das entspannt gleichzeitig und man kann abends gut schlafen :)
Bereichte doch mal, ob du es geschafft hast, dich zu motivieren.

Liebe Grüßle

Kate

10.06.2014 · 16:10

S.

Lieber Herr Hirschhausen,
ich bin beeindruckt von ihrem öffentlichen Bekenntnis und würde zu gerne mitschwimmen, aber ich befürchte mein innerer Schweinehund ist größer. Ich bin derzeit total untrainiert und kann mich zu freiwilliger Bewegung nur schwer aufraffen. Dabei ist Schwimmen eine alte Leidenschaft.
Ich frage mich, ob ich überhaupt noch eine Chance habe und wie ich am Besten trainiere würde? Denn für mich wäre es auch schon ein Erfolg, wenn ich es am 17.08.schaffe die 3,5 km zeitgleich im Schwimmbad zurückzulegen...
Das erste Mal ins Schwimmbad zu gehen habe ich mir für diese Woche vorgenommen. Mal sehen ob ich dieses erste kleine Ziel erreiche... ;)

Freundlicher Gruß
S.

10.06.2014 · 12:29

Katy-Kate

Servus Eckart,

ich bin total begeistert von Ihnen! Sie sind einer von wenigen Menschen, welche sich ernsthaft mit den wichtigen Dingen im Leben beschäftigt. Was ist denn wirklich wichtig im Leben? Der Freund oder dieses blöde Whatsapp-Herunterladen? Wir machen uns zu viele Gedanken um Sachen, welche nichtig sind und lassen dadurch keinen Platz mehr für die wunderschönen Momente im Leben. Sie sind für mich ein wahres Vorbild dafür, diese wunderschönen Momente wieder wahrnehmen zu können. Vielen vielen Dank!

08.06.2014 · 18:08

Weber

Hallo Herr Dr. Hirschhausen,

all Ihre Bücher gelesen...
Auch die Sendung im ZDF "Quiz des Menschen" sehr interessant und kurzweilig. Super auch, dass Sie den Alltag eines sehbehinderten Menschen "ausprobiert" haben und die Probleme gezeigt haben.
Ich selber bin durch - 14 !!! fremdverschuldete Unfälle- an den Rollstuhl gebunden und betreibe ganz normal Triathlon. Obwohl ich letztes Jahr mehrere OP´s hatte (Herz) bin ich 2 Wochen später Dtsch. Vizemeisterin geworden. Wohlgemerkt ich sitze auf einem normalen Rennrad...

Ich hätte auch aufgeben können - nein stattdessen bin ich wieder/immer noch Sportler

Wäre super wenn ich Ihr Interesse am Behindertensport geweckt hätte.

LG und weiter so

Weber

05.06.2014 · 19:57

Friedemann Harney

Sehr geehrter Herr von Hirschhausen! Das wahre Glück habe ich bei Jesus Christus gefunden. Er ist der Weg, die Wahrheit und das Leben. Die Weisheit der Weisen wird er zunichte machen. Alles Gute und Gottes reichen Segen. Friedemann Harney.

02.06.2014 · 12:10

Saskia

Lieber Herr von Hirschhausen,
Ihre Übung zur Stressbewältigung, die Sie in der Show „Glück kommt selten allein“ vorstellten, hat mir schon oft geholfen.
Ich bin zur Zeit in der 10. Klasse und es ist Prüfungszeit. Während einer Prüfung kommt es nicht selten vor, dass man an einer Aufgabe verzweifelt und sich unnötig Druck aufbaut. In solchen Situationen kommt ihre Übung zum Einsatz.
Eine Idee festhalten, die Daumen an die Schläfen, einmal kräftig schrauben, danach das Haus auf den Kopf und das chinesische Zeichen für das Geben und Nehmen machen. Sofort ist das schlechte Gefühl weg und man kann entspannt weiter schreiben.
Jedoch darf man diese Übung nicht gar zu auffällig machen, da es sonst die Prüfungskommission falsch verstehen könnte.
Ich habe schon einige Prüfungen und größere Arbeiten geschrieben. Bis jetzt hat das immer geholfen.
Ich möchte mich ganz herzlich für dieses Training bedanken und werde mit einem kleinen Lächeln auf den Lippen an Sie denken, wenn wieder eine Prüfung ansteht.

Viele Grüße Saskia

P.S. Ich habe schon Karten zu einer Ihrer Shows für nächstes Jahr bestellt und freue mich schon riesig auf diesen Abend.

25.05.2014 · 11:08

Sandra

Lieber Herr von Hirschhausen,
vor knapp drei Jahren habe ich das Glücktraining unter www.glueck-kommt-selten-allein.de abgeschlossen. Es hat zum einen Spß gemacht, aber eben auch ganz viele neue Erfahrungen ermöglicht. Seitdem gehe ich regelmäßig auf die Plattform, um mir die Übungen, die nicht in Fleisch und Blut übergegangen sind, ins Gedächnis zu rufen.
Ich fände es toll, das Training nochmal von vorne beginnen zu können. Damit sich alle Übungen festigen können. Ich habe es handschriftlich versucht, aber da bin ich einfach nicht so konsequent. ;)
Gibt es da eine Alternative zur Neuanmeldung?

Liebe Grüße Sandra

>>>>>>>>
Antwort:

Liebe Sandra,
vielen Dank für Ihr Interesse am Glückstraining! Eine Neuanmeldung können Sie ganz einfach vornehmen, indem Sie sich mit einer weiteren/anderen E-Mailadresse und einem neuen Benutzernamen anmelden.
Beste Grüße aus dem Management
i.A. J. Pohlmann

23.05.2014 · 21:10

Maik

Hi Doc.

Sie sind einfach Klasse!!!
Seite zurück von 388 Seite vor