Möchten Sie einen bestimmten Gästebucheintrag finden?

3871 Einträge
Seite zurück von 388 Seite vor

01.04.2014 · 08:18

gerhard buchholz

werter herr dr. hirschhausen
haifisch können in einen 200000 m3 großen becken einen tropfen blut warnehmen.K?önnte es nicht doch möglich sein das wir menschen die hcoch verdünnten wirkstoffe in der homeopartie aufnehmen könnenSie selbst einmal gesagt darauf wartet neue erkenntnisse zu gewinnen um der wahrheit einen schritt näher zu kommen.
freundliche grüße
gerhard buchhloz

28.03.2014 · 23:18

S.

Lieber Eckart von Hirschhausen,
auf diesem Weg möchte ich mich ganz herzlich bei Ihnen für den heutigen Abend in Düsseldorf bedanken. Ich habe viel gelacht. Außerdem möchte ich meinen Dank für die vielen Anregungen (ob an einem Abend oder in ihren Büchern) ausdrücken. Jedes Mal nehme ich für mich was interessantes Neues mit. Heute war es die Übung mit der ich gelernt habe, wie schnell Ärger verfliegen kann :) !
Leider konnte ich Ihnen das bisher nicht persönlich sagen, denn sobald ich Ihnen gegenüber stehe, verschlägt es mir die Sprache . Man könnte es auch leichte Schockstarre nennen. Da mich das ärgert, kann ich die neue Übung direkt anwenden ;) !

Liebe Grüße
S.

27.03.2014 · 20:30

Nadine Hintz

Hallo,

vielen Dank für einen tollen Abend gestern in Erfurt!!! 1,5 Jahre nach Bestellung der Karten war es endlich so weit. Das Warten hat sich gelohnt!!

Da ich selbst in Göttingen Medizin studiere und ich gestern gehört habe, dass Sie in Jena eine VL gehalten haben, würde mich sowas für uns Göttinger auch mal freuen ;-)

Machen Sie weiter so, bisher waren wir immer begeistert!!!

Bevor ich es vergesse, gestern habe ich den Pinguin bekommen, denn die Geschichte des Pinguins hat in meinem Leben eine entscheidende Rolle gespielt.

26.03.2014 · 18:26

Gerold Arnold

Ein Einbrecher steigt nachts in ein Haus ein. Er leuchtet umher, durchsucht Schubladen und Schränke. Plötzlich eine Stimme: "Jesus sieht dich". Erschrocken leuchtet er umher, wo wohl die Stimme herkommt. Und wieder: "Jesus sieht dich". Wieder leuchtet er und sieht endlich den Papagei auf seiner Stange. "Warst du das?" "Ja" antwortet er krächzend. "Jesus sieht dich" "Wie heißt du den?" "Lori" "Das ist aber ein langweiliger Name für einen Papagei." "Jep - leider" antwortet er. "Aber schau mal hinter dich - seinen Rottweilerrüden Jesus zu nennen ist da schon viel phantasievoller"

26.03.2014 · 18:11

Cordula Meyer

Lieber Herr Dr. von Hirschhausen,
ich war gerade eben in Ihrer Vorlesung vor den Jenaer Medizinstudenten und habe aufgrund Ihres Zitats aus dem neuen Pschyrembel üner das Lachen in meinem alten von 1964 nachgeschaut. Dort steht noch: "Lachen: Risus, Ausdrucksbewegung des Gesichtes, die regelrecht für Heiterkeit u. Freude bezeichnend ist u. als soziolog. bedingte menschliche Besonderheit aufgefaßt werden muß."
Erst dann kommt die Aufzählung verschiedenster krankhafter Gesichtsverzerrungen, diese aber auch sehr ausführlich.
Da sieht man mal, was für die Autoren heute wichtig ist!!!
Danke für die Veranstaltung heute, besonders Ihr Blick auf die Pflegenden hat mich sehr erfreut, hoffentlich beherzigen die Studierenden Ihre guten Hinweise.
Mit Dank und freundlichen Grüßen
Cordula Meyer

16.03.2014 · 19:53

Ellen Ruschmann

NAMASTE Echart, der WUNDERHEILER !
"Ach die Zehenleserin wieder...." so der Komentar, als das Buch meines 88-jährigen Kunden signiert wurde mit :"good old SIGGI "- er hat sich sehr darüber gefreut. Wie leicht man (alte)Menschen glücklich machen kann.
Ich hatte leider den Anfang der Show versäumt wegen den himmelvielen Baustellen in KA- aber in Baden Baden bin ich von anfang an dabei.
Mein Lob geht an die Gewichtsabnahme.Jetzt scheint zwar der Winterspeck weg zu sein,dafür kommen die Frühlingsröllchen zum Vorschein.Hüpf einfach weiter,
ansonsten war es wieder eine ZAUBERhafte Show, ebenso wie unser Foto,
hier passt das Motto: ICH MAG DEIN LACHEN :)
Weiterhin viel Erfolg !
10-Leserin Ellen

13.03.2014 · 17:56

Anne v. V.

Hallo Herr von Hirschhausen,

vielen Dank für das intensive Training meiner Lachmuskeln gestern Abend in Karlsruhe! Eine Anmerkung zum Thema Homöopathie: Es besteht Hoffnung für ihre Gurke! Homöopathie wird (angeblich) auch erfolgreich bei Pflanzen eingesetzt, siehe z.B.
http://www.zeitenschrift.com/artikel/homoeopathie-pflanzen-mit-pflanzen-heilen#.UyHs_c7N7lw.
Interessanterweise kommt hier auch Arnika zum Einsatz. Wer weiß, vielleicht müssen Sie nur ganz fest dran glauben und ihrer Gurke die Arnika-Globuli mit etwas mehr Liebe und Hingabe verabreichen? Sie wissen schon: Wunder gibt es immer wieder …

Herzliche Grüße aus Karlsruhe,
Anne v. V.

13.03.2014 · 07:32

Katrin

Liebrt Herr Dr. von Hirschhausen,
liebes Team der Wunderheiler-Tour,

?-lichen Dank für einen wunderschönen
Abend in Karlsruhe! Ich habe viel gelacht,
gestaunt und nachgedacht. Ihre Worte berühren
das Herz und aktivieren den Verstand! DANKE!

Ich hoffe noch viel von Ihnen zu hören/lesen/sehen,
da Sie eine große Bereicherung für jeden Einzelnen
sind! Wären alle Ärzte so empathisch, eloquent und
charmant würde das deutsche Gesundheitssystem wegen
Überlastung zusammenbrechen ????

Bleiben Sie wie Sie sind und bereichern Sie uns noch lange!

25.02.2014 · 20:30

Sascha

Hallo Herr von Hirschausen,

es ist zwar noch ein paar Tage hin, aber bis es soweit ist hab ich es eh wieder vergessen, also schreibe ich es jetzt: Bald hat "Ihr" Pinguin 4-jähriges Jubiläum bei mir. Seitdem schneken mir Freunde kaum noch was anderes. Aber egal. Danke für diese tolle Geschichte. Sie ist so viel wert :)

15.02.2014 · 22:23

Amon Kübler

Hallo Herr Hirschhausen,
ich bin erst 15 Jahre alt und war am 13.02 bei ihrem Programm in der Stuttgarter Porsche Arena, und muss sagen das mir ihr Programm sehr gefallen hat und ich sicherlich wieder zu einem Auftritt von ihnen gehen werde.
Ich werde sie jedem der anständige Auftritte sehen will weiter empfehlen.

Mit freundlichen Grüßen Amon
Seite zurück von 388 Seite vor