Möchten Sie einen bestimmten Gästebucheintrag finden?

3893 Einträge
Seite zurück von 390 Seite vor

21.10.2013 · 21:50

Alexander

Hallo Herr Hirschhausen,

vielen Dank für Ihr Programm "Glück kommt selten allein". Es ist schön, dass auch mal jemand positives Kabarett macht.

Mir ist zum Thema glücklich sein noch aufgefallen, dass bei Fernsehsendungen für Erwachsene in der Regel folgende Dinge thematisiert werden:
- Gewalt/Mord/Blut
- "Liebes"-filme handeln von Tragik und Intrigen oder von Sex
- Gesellschaftskritik oder sonstige hochintellektuelle Themen

Wenn es um Friede, Freude und Harmonie geht, dann hat man auch gleich eine Altersfreigabe von 6 Jahren oder weniger und so nen Kinderkram kann man doch als Erwachsener nicht kaufen. Tu ich aber trotzdem. :-)

Übrigens: Ich gehöre zu denen, die rehhütte getestet haben.

21.10.2013 · 19:58

Berliner

Abgesehen davon, dass ich Sie ja eh schon klasse finde: Das Programm "Wunderheiler" finde ich aufgrund schockierender Erfahrungen mit dem "Abdriften" von Freunden in eine regelrechte Hardcore-Esoterik einfach grandios: Ihre Mischung aus Humor und Wissensvermittlung hat wohl am ehesten die Chance, bestimmte Menschen womöglich doch noch davor zu bewahren, esoterisch-energetisch-umwölkt vollends an einer real-existierende Wand zu zerschellen ...

17.10.2013 · 11:54

Sandra

Lieber Eckart von Hirschhausen,
danke für den wunderschönen Abend gestern im Kölner Comedia Theater. Meine Freundin, der ich die Karte geschenkt habe, und ich haben viel gelacht.
Da ich das Programm im März schon einmal in Berlin gesehen hatte, war ich ganz gespannt, was Sie verändert haben. Einiges ist geblieben, anderes haben Sie weiterentwickelt und es sind auch neue Elemente dazu gekommen. Spannend für mich ist es diese Entwicklung des Programms mitzuerleben und ich freue mich auf die nächste Show Ende Januar.
Ich kann allen das Programm sehr empfehlen. Und so schön es ist das Ganze auf der heimischen Couch zu sehen, live ist es einfach etwas ganz Besonderes.
Ganz liebe Grüße
Sandra

16.10.2013 · 18:37

Margherita

Wenn ich aus dem Kino komme und mich Tage danach noch dabei ertappe, über den Film nachzudenken, mich über ihn mitteilen zu wollen, habe ich das immer als Anzeichen für einen guten Film gewertet. Wenn ich das Gefühl hatte, ich kann was daraus brauchen, ich wurde bereichert oder ein neuer Weg in meinem Gehirn geöffnet. Und so geht es mir auch mit ihrer Show von gestern Abend. Es war wirklich ein Erlebnis für Kopf, Bauch und Herz.

11.10.2013 · 21:10

Flavus Lepus

Sehr geehrter Herr von Hirschhausen,

Das erste Video das ich von Ihnen gesehen habe ist
das auf Y** T*** mit dem Titel "Mit Freude scheitern".
Ich habe 10 Jahre in der Gastronomie gearbeitet und vor kurzem begann ich eine Ausbildung in der Altenpflege, alle in meiner Umgebung haben mir davon abgeraten und scheuten keine gutgemeinten Ratschläge,
Weder von den Meinungen anderer noch von deren Geschichten habe ich mich abschrecken lassen und bereue keinen Tag diesen
Entschluss gefasst zu haben.
Nach dem Motto in der Kürze liegt die Würze:

DANKE

MfG Flavus Lepus

08.10.2013 · 19:49

Kicia

Lieber Herr Dr.v.H,
Herzlichen Dank für Ihre supertolle, bombastische, lustige, ehrliche, mitreissende, motivierende,gigantische herzliche und sehr hilfreiche "Sprechstunde" gestern in Berlin! Trotz der kuscheligen Enge haben wir uns alle wohlgefühlt und nicht gemerkt, wie die Zeit vergeht.... Ganz besonders lieben Dank auch von meiner Ma, die nur eine Prellung am Kopf hat und sicher bald wieder wohlauf ist.
Ich selbst habe heute schon fleißig recherchiert wegen "MBSR", da ich momentan etwas naja, Sie wissen schon....bin und das immer wiederkehrend. Ich hoffe, meine KK bezahlt so einen Kurs, ich werde berichten.
Viel Erfolg heute Abend und bis spätestens nächstes Jahr in der Waldbühne!
VG

07.10.2013 · 18:22

Marina

Ich habe ihr Buch "Die Leber wächst mit ihren Aufgaben" gelesen und bin begeistert. Einzig etwas unlogisch finde ich das Kapitel "Ausschlafen - Aufgeweckte, legt euch hin!" Der Grundgedanke gefällt mir sehr, allerdings müssen wir doch auch noch arbeiten, um die Nahrung kaufen zu können. Eine halbe Stunde wach sein scheint mir da etwas kurz:-) Dafür gefällt mir das darauffolgende Kapitel umso besser. Überhaupt sind die Themen sehr spannend und trotzdem witzig erzählt. Danke für die ermunternden Worte!

07.10.2013 · 10:56

Fengler

Liebe geht durch den Magen... nein durch die Sinne via Lesen, schmunzelnd und glucksend abends im Bett, während der Partner bereits im Land der Träume mehr oder weniger hörbar angekommen ist. Vielen Dank dafür lieber Kollege (bin auch Arzt), das Fach "Lachmedizin" ist eindeutig keine Lachnummer! Ja, ich bewundere Ihre Arbeit. Es ist doch so unglaublich schwer, das Niveau zu halten, nicht auszubrennen in vielen Veranstaltungen. Ich wünsche auch weiterhin gute Ideen, die Ihnen zufliegen mögen. Ich weiß, da "fliegt" manches - aber gute Ideen kann man nur einladen... Humor ist, wenn man trotzdem lacht (obwohl einem vielleicht zu weinen zu Mute ist): Das Leben ist bekanntlich eine ZuMUTung ;-)

02.10.2013 · 20:33

Elke Teschner

Lieber Herr Hirschhausen,

gestern kam ich in den Genuss mich bei der Vorpremiere Wunderheiler in Dreieich gut zu amüsieren. Sie setzen Ihre Intelligenz, Witz, Charme, musikalisch untermalt professionell im Dialog in Szene. Aber, lieber Herr Hirschhausen: Wer heilt hat recht! Deswegen begeben Sie sich teilweise auf dünnes Eis. Homöopathie sowie auch Bioresonanz (gibt es doch sehr wenige Experten, die Bioresonanz wirklich richtig praktizieren) können sehr wohl alternative Heilmethoden sein. Man kann nicht alles auf die Psyche abwälzen. Also rutschen Sie nicht ins Oberflächliche ab. In der Summe ist man echt gut unterhalten und Sie spornen zum Nachdenken an.
Elke

24.09.2013 · 19:37

Ruben

Hallo Herr Hirschhausen,

finde Ihre Sendungen im Fernsehen gelegentlich ganz witzig, habe jedoch letzte Woche eine Sendung gesehen, in der Sie Sich über Homöopathie lustig gemacht haben. Das ist nicht lustig. Finde, Sie sollten bei Sachen bleiben, von denen Sie etwas verstehen oder sich vorher wenigstens etwas informieren. Ansonsten machen Sie Sich selbst lächerlich.

Liebe Grüße
Ruben
Seite zurück von 390 Seite vor