Möchten Sie einen bestimmten Gästebucheintrag finden?

3865 Einträge
Seite zurück von 387 Seite vor

01.01.2013 · 11:53

gabi

hallo herr hirschhausen, können sie mit ihrem programm auch einmal nach österreich kommen, wir brauchen dringend "ärztliche Hilfe"

01.01.2013 · 11:45

Melanie

Hallo Doc,

ich wünsche Ihnen erstmal ein reich gesegnetes neues Jahr. Viel Gesundheit und weiterhin Erfolg. Den haben Sie verdient. Den Silvesterabend habe ich mir mit der DVD von Ihrem Programm Liebesbeweise versüßt. Der perfekte Abend um das zu sehen uns mit viel Liebe ins neue Jahr zu starten. Außerdem habe ich in der Nacht noch Ihr Buch "Wohin geht die Liebe, wenn sie durch den Magen durch ist" beendet. Ich hoffe das bringt mir Glück im neuen Jahr. Brauchen könnte ich es wirklich.
Jedenfalls wünsche ich Ihnen und Ihren Lieben alles Gute.

Liebe Grüße
von Melanie aus Deggendorf

01.01.2013 · 11:29

Sandra

Ein glückliches, erfolgreiches und gesundes Jahr 2013 wünsche ich allen, die meinen Beitrag lesen, dem Team und ganz besonders Ihnen Eckart von Hirschhausen.
Ich freue mich auf die neue Tour "Wunderheiler" und auf die verschiedenen Sendungen mit Ihnen.

Meine guten Vorsätze stehen:
1. mehr Sport treben und die Ernährung verbessern, damit ich 10 Kilo abnehme;
2. mein Single-dasein beenden (ich bin nicht ungern Single, aber ich liebe es noch mehr Menschen um mich zu haben und daher würde ich mein Leben wieder gerne mit jemandem teilen);
3. meine Diss einen guten Schritt voranzubringen.

Ganz liebe Grüße
Sandra

29.12.2012 · 20:44

Heidi

Lieber Herr Hirschhausen! Ihr Statement aus "Wohin geht die Liebe": "Männer finden auf Augenhöhe sein, stressig" hat mich nachdenklich gemacht. Grund: ich bin eine beruflich erfolgreiche, gut aussehende, sportliche, promovierte Akademikerin..." - und schon rennen alle Männer bis zum Nordpol? Notfalls barfuss? Stirnrunzeln...das kann es ja auch nicht sein. Mich hat dies alles (zudem meine innnere Entwicklung) viel Schweiss und Tränen gekostet. Nun soll dies mir zum Nachteil gedeihen? Na dann Prost! Ich möchte fragen: WARUM stresst es Männer, wenn sich Frauen auf dem selben (nicht auf einem höheren!) Level sich bewegen? Dann erst ist doch echte Begegnung möglich! Ist der Grund jener, der ein Freund neulich benannte: "Männer haben Angst vor Transparenz!" Also ist das Problem nicht der "Status" der Frau (nicht alle Weibsbilder können Physiotherapeutinnen werden...), sondern der Mangel an Sicherheit in sich selbst, an Festigkeit der Identität als Mann??? - Können Sie diese vielleicht in Ihren Brüdern & Kumpels stärken, damit wir schwarzhaarigen Frauen uns nicht blondieren, und Schwächeanfälle simulieren müssen?!!? Das Problem ist vielleicht nicht die weibliche Stärke...es ist - sorry to say so - vielleicht die mangelnde Reife von manchen Männern, zu sich im Gesamten & zu Ihren Nicht-Stärken zu stehen. Der Witz dabei ist: Fast jede Frau schmilzt vor einem Mann dahin, der zu sich und seinen Schwächen steht...und dies, ohne vorherige Benutzung von Wasserstoffperoxid. Ich hoffe für mich, dass ich den einen finde, der sich ein Leben und Regen auf Augenhöhe wünscht. Und den Mut hat, zu einer partnerschaftlichen Begegnung. Herzliche Grüsse! H. Bü.

29.12.2012 · 16:02

Thea

Lieber Herr Dr. Hirschhausen

Zu Weihnachten habe ich alle ihre Bücher bekommen. Die sind echt spitze. Danke dass sie so toll schreiben. Ich lasse mich gern behandeln ;)

Mit liebem Gruss

Thea

29.12.2012 · 11:50

martin

Lese auch gerade das neue Buch so zwischen der Hausarbeit, dann fällt auf, dass Partnersuche wie Strümpfe sortieren ist . Bei manchen sieht man sofort, dass sie passen, die meisten muss man mühevoll suchen und ist sich nie ganz sicher und am Ende bleiben doch ein Menge Einzelne übrig .
Also immer gut festhalten wenn man einen Passenden gefunden hat.
Gruß

29.12.2012 · 10:44

nadine

Lieber Herr Kollege!;)

Ich habe soeben mein Hammerexamen bestanden und meine Approbation erhalten!:)

Jetzt überlege ich, in welche Richtung ich gehen könnte und dachte mir, dass ich mich mal bei Ihnen bewerbe und meine Weiterbildung zum FA für Humorologie ;) starte! sende Ihnen in Kürze mein Bewerbung Foto mit roter Nase zu!:)

PS: nach unseren Bonner Besuch bei Ihnen am 9.1 in der Oper vor zwei Jahren haben wir ein Foto zusammen gemacht, leider hat mir das Ihre Managerin bis heute nicht geschickt...wir müssen bei nächster Gelegenheit ein neues machen!.. Sie sind großartig! Bleiben Sie gesund!:)


>>>>>>>>
Antwort:
Liebe Nadine,
erstmal Glückwunsch zum Examen!
Wir bedauern sehr, dass das Foto es nicht zu Ihnen geschafft hat. Hatten Sie es damals per Post geschickt? Da hilft wirklich nur noch abzuwarten, bis Eckart von Hirschhausen wieder in Ihre Nähe kommt, z.B. am 1.6.2013 (http://shop.derticketservice.de/haus-der-springmaus/details.html?eventid=481267&cHash=85d96bbcbabf227517eaa6567ae806fa)
Das wäre doch eine Gelegenheit!
Beste Grüße aus dem Management,
i.A. C. Jacob

27.12.2012 · 12:04

Ayse Cetiner-Kurtulan

Gerade das letzte Buch genossen!!I
In der Türkei sagt man;" Der Weg zur Liebe geht über den Magen."

Vielleicht deswegen haben wir eine leckere Küche und kindliche Meinung "boah 2 Kinder!!Die haben ja zwei Mal gesext!!!"

Jetzt der Witz...

Die (türkische!) Mutter ruft die frisch verlobte Tochter in die Küche; -"Ayse, komm zu mir !! Ich muß dir beibringen, wie man die tollsten Gerichte vorbereitet,der Weg zur Liebe geht über den Magen!

Ayse ganz verträumt und gelassen..-" Maama, wir haben gestern Abend einen besseren Weg gefunden!.."

Schöne Grüße

21.12.2012 · 15:07

Tanja

Hallo lieber Herr Hirschhausen,
ich habe mir Ihre Glücks DVD gekauft und Tränen gelacht. Am liebsten wäre es mir gewesen wenn die DVD nie aufgehört hätte. Ich bin ein positiver Mensch und bräuchte eigenTlich keine Hilfe fürs Glück, aber das mit dem roten Geld werde ich machen, wenigstens zur Weihnachten.
Ich wünsche Ihnen ein schönes Weihnachtsfest und ein weiteres Erfolgreiches neues Jahr. Hoffentlich kommt von Ihrem neuen Tour auch eine DVD, das Buch bekomme ich zu Weihnachten. Tanja

20.12.2012 · 08:13

Trixi

Lieber Herr v. Hirschhausen,

Ich war überrascht und erfreut sie vorgestern beim Kollegen Jan Weiler in der Lesung in der Springmaus gesehen zu haben.
Das Bild von „la Befana“ entlockt mir immer wieder ein schmunzeln.
Im Programmheft der Springmaus habe ich „einen Abend für den heilsamen Humor“ entdeckt. Eine sehr schöne Aktion, um sich selber und gleichzeitig Anderen eine Freude zu machen.
Danke für diese schöne Initiative. Es gibt Momente, in denen man sich selber auch mal was Gutes tun muß – also ab zum Ticketverkauf !!
Alles Gute!
Seite zurück von 387 Seite vor