Möchten Sie einen bestimmten Gästebucheintrag finden?

3871 Einträge
Seite zurück von 388 Seite vor

16.09.2012 · 09:15

Sandra

Lieber Eckart von Hirschhausen,
auf diesem Weg möchte ich mich ganz herzlichen bei Ihnen für einen wunderschönen lustigen Abend bedanken. Die Show am Donnerstag in der Siegerlandhalle war auch für mich als Single einfach genial.
Das Einzige was mir am Ende gefehlt hat, als ich mich allein auf den Heimweg gemacht habe, war die Liebe selbst zu spüren (z.B. in Form einer Umarmung). "Glücklicher Single" zu sein, ist wohl eher eine Wunschvorstellung als Realität. Aber zu Beginn zu Summen, das ich die Paare heimlich beneide, habe ich mich nicht getraut ;)

Viele liebe Grüße aus Siegen

15.09.2012 · 11:24

Michaela Plieninger

Wir waren auch in Siegen mit unserem Sohn. Es war ein wunderschöner Abend. Vielen dank dafür vielen dank auch das sie unserem Sohn nicht nur ein Autogramm geschenkt haben sondern auch einen Pinguin. Pinguine sind seine Lieblingstiere und diesen wird er in Ehren halten. Wir kommen bestimmt wieder.

14.09.2012 · 17:48

Daniela

Vielen Dank für einen superschönen Abend gestern in Siegen. Lange nicht mehr so gelacht :-)

14.09.2012 · 17:23

Rose

EinHallo h. Hirschhausen,
ich habe sie am Mittwoch (12.09.2012) in Köln bei den Alexanern erleben dürfen.
Ich wollte ihnen meine Geschichte mal erzählen wie ich mit meiner Krankheit gelernt habe humorvoll zu leben.

Ich bin traumatisiert aus der Kindheit bin 46jahre und habe zwei Kinder 14 – 16 .
Meine Gefühle fahren hier und da mal Achterbahn mit mir es war mir aber wichtig das meine Kinder nicht das Gefühl bekommen das sie etwas gemacht haben oder sogar schuld sind wenn Mama mal wieder weint.
Ich habe mit meiner Familie offen erst einmal über meine Krankheit gesprochen z.B. dass ich manchmal selber nicht weis warum ich weine und dann ist uns die Idee gekommen meiner Krankheit einen Namen zu geben.
Wir haben dann eine richtige Taufe zelebriert und meine Freundin ist Patentante geworden und wir haben mit Sekt angestoßen.
Mir selber geht es seit der zeit besser ich kann jetzt mit Fritz meckern und kann mit abstand drauf schauen und das aller wichtigste ist wenn meine Familie fragt was los ist kann ich jetzt einfach sagen der Fritz ist zu besuch und jeder weis o.k wir lassen Mama ihre Zeit.
Für mich ist das ein super Gefühl den meine Kinder wissen jetzt das ist die Krankheit und nicht Sie.
trag verfassen

14.09.2012 · 09:36

Manuel

Hallo Herr von Hirschhausen,
wir waren gestern auch in der Siegerlandhalle .
Da waren unglaublich viele Menschen und ICH durfte für alle Anwesenden "All you need is love " singen ;-)
Ich hatte mich auf einen spassigen Abend vorbereitet, was aber dann kam hat einfach alles übertroffen. Ich habe ewig nicht mehr so viel am Stück gelacht und auch trotzallem soviele Denkanstöße mitbekommen wie gestern Abend. Sie unterhalten die Menschen nicht "nur" sehr anspruchsvoll , sondern Ihre Show hat in meinen Augen auch sehr viele philosophische Ansätze ...einfach soviel Tiefgang der diesen Abend in meinen Augen zu einem unvergesslichen Augenblick werden lies. Weiter so ! P.S. Die " rote Nase" habe ich hier in der Schublade für "Notfälle" ;-)

14.09.2012 · 07:33

Caro

Hallo,
Ich war gestern in Siegen (wir hatten bei Facebook gewonnen) und es war so klasse.
Vieles trifft auch auf meinen Freund und mich zu. :-)
Ich freue mich am Wochenende Ihr Buch zu lesen.
Danke fur den schönen Abend.

14.09.2012 · 06:21

Eckhard Breitenbach

Sehr geehrter Herr von Hirschhausen,
meine Frau und ich waren gestern bei Ihnen in der Siegerlandhalle und es war ein phantastischer Abend. Love is all you need!!! Danke für diesen Abend, für den unglaublichen Spaß den wir haben durften, aber auch für die leisen und wichtigen Töne. Wünsche Ihnen, Ihrer Familie, Ihrem Team alles Liebe und Gute, Wir freuen uns aufs nächste mal. Liebe Grüße aus Siegen

13.09.2012 · 18:01

Carmen + Frank

Wir waren gestern in Hagen, es war herrlich! Und alles so real!!

12.09.2012 · 20:28

christina

Ich war gestern bei ihnen, und es ist alles so wahr was sie erzählen und sagen und worüber man auch mal lachen muss...und ich muss sagen ich hab mich in sie verliebt...

12.09.2012 · 15:39

Detlef Sommer

Bronnie Ware, Krankenschwester, hat viele Jahre in der Palliativmedizin und -pflege gearbeitet. Sie hat viele Menschen in ihren letzten Stunden begleitet. Fünf unerfüllte Wünsche an die Vergangenheit hat sie besonders häufig gehört:
1.Ich wünschte, ich hätte den Mut aufgebracht, ein Leben getreu mir selbst zu führen-anstatt eines, das andere von mir erwarteten.
2.ich wünschte, ich hätte nicht so viel gearbeitet.
3.ich wünschte, ich hätte den Mut aufgebracht, meine Gefühle zu zeigen.
4.ich wünschte, ich wäre mit meinen Freunden in Kontakt geblieben.
5.ich wünschte, ich hätte mich glücklicher sein lassen.

Ohne weiteren Kommentar.
Seite zurück von 388 Seite vor