Möchten Sie einen bestimmten Gästebucheintrag finden?

3852 Einträge
Seite zurück von 386 Seite vor

01.03.2012 · 13:41

Michaela L.

Hallo Herr Hirschhausen,

ich bin von Ihrer CD "Liebesbeweise" total begeistert! Kann und muss man weiterempfehlen! :-)

Schöne Grüße aus Niederbayern
Michaela

28.02.2012 · 12:17

Irene Thiele

Lieber Herr von Hirschhausen,

die Zeitschrift der AOK, "Vigo", ist mir neulich im Büro in die Hände gefallen, und ich habe bei der Umfrage, bei der es um die Erfahrung mit Beratungen in Apotheken geht, mitgemacht. Dort stand, es gäbe als Honorar die Glücks-CD von Ihnen (ich habe das Buch vor einem halben Jahr gelesen und so laut schon lange nicht mehr gelacht, und vor allem anhaltend!). Das habe ich gar nicht so richtig registriert, sondern war eher zufrieden, Dampf ablassen zu können, weil ich mich schlecht beraten fühle, immer mal wieder und neulich bei einem ganz konkreten Problem richtig dolle.
Gestern hatte ich in der Post die CD, trotz meines Meckerns und trotzdem ich eigentlich bei der Techniker bin ... Ich habe mich sehr gefreut und werde sie mit Vergnügen hören, wenn ich mir schon nicht das Buch – wie eigentlich geplant – als Worte für den Tag jeden Morgen vornehme. Das wollte ich machen, weil ich gemerkt habe, dass man tatsächlich was fürs Glück tun kann. Meine Bücherregale sind voll von Chopra, Hay, Buddha, Sprenger, Caddy, Osho ... alle haben sie recht, alle teilen sie dasselbe mit, aber ich finde, Hirschhausen tut es auf besonders vergnügliche Weise. Ich freu mich sehr.

Weiterhin Heiterkeit für Sie und all Ihre Unternemmungen. Herzliche Grüße aus Hamburg,

Irene Thiele

27.02.2012 · 20:47

Claudinsche

Hallo Herr von Hirschhausen,
"Glück kommt selten allein" war meine bisher beste Geschenkidee. Meiner Patentante zum Geburtstag geschenkt und schon zweimal von ihr ausgeliehen :-) Eigentlich sollte man dieses Buch einmal pro Jahr lesen. Man entdeckt immer wieder Neues und vor allem kringelt man sich bei manchen Passagen und Wortspielen auch jedes Mal aufs Neue.
Jedoch am schönsten: wenn man sich in einer Geschichte wiedererkennt. So ging es mir beim Lesen des "Die Leber wächst..."-Buches. Den Tanz vor dem Wasserhahn habe ich ich in Venedig vollführt. Konnte ja niemand ahnen, dass der Schalter im Fußboden versteckt war und das Wasser mit der Verse reguliert werden konnte.
Alles Gute!

25.02.2012 · 21:09

Stefanie

Hallo Herr Hirschhausen,
Leider habe ich noch nicht viel von Ihnen gehört, aber
wenn dann, finde ich Ihre Stimme im Zusammenhang mit
Ihrer Sprache ein sehr wichtiges und beeindruckendes Kapital!
Ich höre Ihnen unglaublich gern zu.
Hoffe ich kann Sie im Herbst in Freiburg hören und sehen.
Bis dahin, alles Gute!

19.02.2012 · 22:24

Ulla Pellens

Lieber Hr. Dr. von Hirschhausen, ich habe Sie in Wetzlar endlich mal live erlebt. Tolle Veranstaltung. Ich habe am nächsten Tag meine Rote Nase zur Arbeit "angezogen". Meine meist dementen Gäste der AurA hatten ihren Spaß und ich auch. Lachen hilft heilen, beugt meiner Meinung aber auch vor.
Auch meine Freundinnen, alle verheiratet, haben an diesem Abend sehr viel positives mit nach Hause genommen.
Freu mich schon auf Ihr neues Programm. Vielleicht sind Sie dann auch mal im Vogelsbergkreis zu sehen.

19.02.2012 · 12:54

Astrid

Ich habe Sie am 16.02. in Mannheim im Rosengarten gesehen, es war echt super, ich hatte einen tollen Abend, und habe mich in vielen Situationen wieder gesehen was das Glück und den Liebesbeweis angeht. Vielen Dank

Ich hätte nur eine Bitte für Ihre Zukünftigen Shows, nicht nur für Ihre Tante auch für alle Hörgeräteträger, bitte etwas langsamer und deutlicher ins Mikro sprechen, dann tut man sich nicht so schwer sie besser zu verstehen. Ich habe gesehen das auch Ältere Menschen Ihre Show gesehen haben, zumindest in Mannheim.

Vielen Dank noch mal für den für mich wirklich Tollen Abend, auch Danke an die Musiker, Spitze. (Wenn Sie mal ne Klarinette oder ein Saxophon brauchen.....)

18.02.2012 · 14:39

Nordlicht

Ich habe gestern die "Liebesbeweise" in Stuttgart besucht. Vielen Dank für einen sehr lustigen und vor allem sehr erkenntnisreichen Abend!

17.02.2012 · 22:31

Pferdemädchen

Lieber Eckart von Hirschhausen,

es war ein wunderbarer Abend in Mannheim. Wir haben eine weite Anfahrt mit Übernachtung eingeplant da Sie leider nicht in unserer Nähe auftreten. Das hat sich wirklich gelohnt, es war so erfrischend so lehrreich und genau so, wie ich es mir vorgestellt hatte - dabei aber doch überraschend. Warum werden Sie - im Gegensatz zu vielen "Kollegen" so konsequent gesiezt? Vielleicht doch der "Weißkittel-Effekt"?
Noch eine Anmerkung zu den Liebesliedern: Ich denke, es gibt doch eins, das in schöner Form von einer bestehenden Beziehung handelt: "Annabelle" von Reinhard Mey.
Ganz großes Lob für Ihre Arbeit und bitte weiter so!

16.02.2012 · 14:15

Monika

Lieber Herr Dr. von Hirschhausen,

nachdem ich "Glück kommt selten allein" gelesen und mich königlich amüsiert hatte, war klar, sollten Sie in der Nähe einen Auftritt haben, komme ich auf jeden Fall dort hin.

Gestern abend war es dann soweit: Vielen Dank für die gelungene Vorstellung. Am meisten beeindruckt und vollkommen überrascht war ich, Sie als derartig begabten Sänger erleben zu dürfen. Da waren Sie voll in Ihrem Element - Kompliment. Da ich selbst eine Barden-Ausbildung haben, weiß ich derartige Qualitäten sehr zu schätzen.

Ich habe auch etwas sehr Wertvolles, in Form einer Anregung mit nach Hause genommen.

Herzliche Grüße
Monika

15.02.2012 · 11:51

Petra

Lieber Herr von Hirschhausen,
kennen Sie eigentlich das Lied: "Mach, was du am besten kannst", von Ute Rink? Es passt sehr gut zu Ihrer Pinguingeschichte.
Viele Grüße Petra
Seite zurück von 386 Seite vor