Kurzbiografie


Dr. Eckart von Hirschhausen (Jahrgang 1967) ist Arzt, Wissenschaftsjournalist und Gründer der Stiftung „Gesunde Erde - Gesunde Menschen“. Er studierte Medizin und Wissenschaftsjournalismus in Berlin, London und Heidelberg. Weil die Klimakrise die größte Gesundheitsgefahr in diesem Jahrhundert ist, engagiert er sich seit dem Hitzesommer 2018 für eine medizinisch und wissenschaftlich fundierte Klimapolitik. Eckart von Hirschhausen war Mitgründer der "Scientists for Future". 2020 hat er die Stiftung „Gesunde Erde – Gesunde Menschen“ gegründet, um Klimaschutz als Gesundheitsschutz in der Fachwelt, gesellschaftlich und politisch zu verankern und aktiv zur Lösung der Probleme beizutragen.

Als Bühnenkünstler tourt er mit seinem siebten Soloprogamm „ENDLICH“ durch ganz Deutschland.

Durch Bücher wie „Die Leber wächst mit ihren Aufgaben“,„Glück kommt selten allein…“, und „Wunder wirken Wunder“ wurde er mit über 5 Millionen Auflage einer der erfolgreichsten Sachbuch-Autoren und der wohl bekannteste Arzt Deutschland. Sein aktuelles Buch „Mensch, Erde! Wir könnten es so schön haben“ steht seit Erscheinen 2021 an der Spitze der SPIEGEL-Bestsellerliste.

Seit 2018 ist er Chefreporter der Zeitschrift „Hirschhausen STERN Gesund leben.“

In der ARD moderiert Eckart von Hirschhausen die Wissensshows „Frag doch mal die Maus“ und „Hirschhausens Quiz des Menschen“ und macht Dokumentarfilme zu ernsten Themen wie Demenz, Hospiz, Knast und Frühgeborenenmedizin. Zur Corona-Situation in Deutschland hat er drei Reportagen gedreht, „Hirschhausen auf Intensiv“, „Hirschhausen als Impfproband“ und zuletzt „Corona ohne Ende?“.

Hinter den Kulissen engagiert sich Eckart von Hirschhausen mit seiner ersten Stiftung HUMOR HILFT HEILEN für mehr gesundes Lachen im Krankenhaus, Forschungs- und Schulprojekte. Aktuell entwickelt er eine App für mehr Resilienz in der Pflege.

Er ist ein gefragter Redner und Impulsgeber für Kongresse und Tagungen und hat mehrere Lehraufträge. Als Botschafter und Beirat ist er für die „Deutsche Krebshilfe“, die „DFL Stiftung“ (vorher Bundesligastifung), „Stiftung Deutsche Depressionshilfe“ und „Phineo“ tätig. Mit dem Schulprogramm gegen Tabakabhängigkeit „Be smart Don´t start“ und als Botschafter von „fitforfuture“, einem Programm der Cleven-Stiftung für Kitas und Schulen bringt Eckart von Hirschhausen gesunde Ideen in den Bildungsbereich.

Er ist Ehrenmitglied der Charité, Mitglied Deutsche Gesellschaft CLUB OF ROME e.V, Ehrenprofessor der Universität Marburg, „Freund der Pflege“ des Deutschen Pflegerats, Botschafter für Globale Gesundheit der Agenda 2030 und hat u.a. den Medienpreis der Umwelthilfe erhalten.

Mehr über Eckart von Hirschhausen erfahren Sie unter: www.hirschhausen.com, www.stiftung-gegm.de/ und www.humorhilftheilen.de sowie auf den Kanälen bei YouTube und Instagram.