„Gesunde Menschen gibt es nur auf einer gesunden Erde.“

Dr. Eckart von Hirschhausen

Arzt
Wissenschafts
journalist
Impulsgeber

Es ist schwer, ehrenamtlich die Welt zu retten, wenn andere sie hauptberuflich zerstören. Deshalb habe ich meine Bühnenkarriere an den Nagel gehängt und setze mich mit meiner Stiftung Gesunde Erde – Gesunde Menschen dafür ein, die nötige Veränderung zu schaffen, um der Klimakrise als größter Gesundheitsgefahr des 21.Jahrhunderts mit den Mitteln der Wissenschaft, Kommunikation, Kunst und generationsübergreifender Vernetzung positiv zu begegnen.

Nächste Termine

31.07.2024
| 20:00 Uhr
„Mensch, Erde! Wir könnten es so schön haben.“ (Sylt)
Für das Meerkabarett in Westerland kommt Eckart von Hirschhausen zu einem exklusiven Gastspiel nach Sylt. Sie dürfen sich auf eine einmalige Mischung aus Lesung, Kabarett, persönlichen Geschichten und viel Spontaneität freuen.
21.08.2024
| 20:00 Uhr
Musik macht glücklich – und rettet die Welt (Euskirchen)
Mit zwei außergewöhnlichen Musikern, Christoph Reuter am Piano und Mareike Neumann an der Geige, kehrt Eckart von Hirschhausen für einen besonderen Abend auf die Bühne des Euskirchener Stadttheaters zurück.
23.08.2024
| 20:00 Uhr
Rheingau Musik Festival 2024 (Wiesbaden)
„Die Wunder der Musik, Magie und des Körpers“ – Ein Abend mit Eckart von Hirschhausen, zusammen mit Mareike Neumann (Violine) und Christoph Reuter (Klavier) im Kurhaus Wiesbaden, Friedrich-von-Thiersch-Saal, Wiesbaden. Tickets ab sofort verfügbar!

Aktuelles

Alle verrückt? Seelische Gesundheit
In Eckart von Hirschhausens neuer YouTube-Serie teilen Betroffene und Expert*innen im Gespräch mit ihm ihre persönlichen Geschichten, Erfahrungen und Ratschläge im Umgang mit seelischen Herausforderungen wie ADHS, Angststörungen, Bipolaren Störungen oder Narzissmus. Wir sind überzeugt, dass diese Serie nicht nur für diejenigen hilfreich sein wird, die direkt von seelischen Gesundheitsproblemen betroffen sind, sondern auch für alle, die sich für das Thema interessieren und mehr darüber erfahren möchten.
DER SPIEGEL
Die Baby-Doomer – Gebärstreik aus Angst vor der Zukunft?
Klimakatastrophe, Kriege und andere Krisen lassen die Jungen mit dem Kinderkriegen zögern. Eckart von Hirschhausen fragt sich, ob das wirklich so schlimm ist.